Bezuschusste Präventionskurse

Grundsätzlich waren meine Kurse seit jeher von den Krankenkassen als Präventionskurse anerkannt und sind dies nach wie vor.
Da die damit einhergehenden bürokratischen Rahmenbedingungen für mich aber immer undurchsichtiger werden und ich auch nicht mehr erkennen kann, welcher qualitative Mehrwert durch eine aus fachlicher Perspektive sehr zweifelhafte Überprüfung der Kursinhalte entstehen soll, habe ich beschlossen bis auf Weiteres keine Präventionskurse mehr anzubieten. Ferner wurden mir Auflagen gemacht, die ich als unsozial und irritierend wahrnehme (z.B. keinen ermäßigten Preis anbieten zu dürfen für diese Kurse).

Wenn dies für Dich finanziell problematisch ist, dann sprich mich gerne darauf an. Wir werden eine Lösung finden. Die Yogapraxis soll im Mittelpunkt stehen, das Geld kein Hinderungsgrund sein.

Vielen Dank.

Allgemeine Infos

ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist die Gruppengröße aktuell eingeschränkt. Bitte möglichst vorab anmelden. Danke.

DAHER GIBT ES AB SOFORT ZUSÄTZLICH EINEN YOGA-ONLINE-STREAM! DEN ONLINE-KURSPLAN FINDEST DU HIER! Alle weiteren Infos im Blog!

Gute Nachrichten: Ich ziehe mit dem ASTA-Kurs zurück nach Lindenthal in die Turnhalle der Humanwissenschaftlichen Fakultät! Back to the roots! Ich freue mich! Auftakt ist nach aktuellem Stand der 06.10.2020!

tell-a-friend…! Mit Freunden kommen, gemeinsam üben oder weiterempfehlen und eine Gutschrift erhalten… Weitere Infos hier. Gerne weitersagen. Vielen Dank!

  • Neu dabei? Einfach bequeme Kleidung (Zwiebelprinzip, keine Schuhe) mitbringen und ggf. ein Handtuch. Alles andere ist vor Ort. Bitte ca. 10 Minuten vor Beginn der Klasse da sein.
  • Entdecke in den asanas (=Körperübungen) Dein Gespür für Deine momentane persönliche Grenze
  • Lass Dich inspirieren und bleib dennoch bei Dir – jeder und jede hat ein eigenes Tempo, einen eigenen Ausdruck, Stärken und Schwächen
  • ‘Muskeln aufbauen’, ‘flexibler werden, ‘voll und ganz in Deine Kraft gehen’, ‘Dich intensiv spüren’, ‘Konzentration erhöhen’ – alles wertvoll. Auf Leistungsdruck und übermäßigen Ehrgeiz hingegen darfst Du beim KHY gerne verzichten (“fordere Dich, aber pushe nicht permanent”)
  • Erlebe in der Präsenz des Atems und in der Stille Dich selbst mit allen Aspekten die dazu gehören
  • Regelmäßigkeit ist ein wesentlicher Faktor – insbesondere wenn Du Dir nachhaltige Veränderung in Deinem Leben wünscht
  • Humor und Leichtigkeit, Deine Präsenz, Dein Lächeln und Dein Lachen sind ebenso willkommen wie Deine Überforderung, Deine Widerstände, Deine Wut und Traurigkeit
  • Teilweise wirst Du zwecks Unterstützung, Korrektur oder Entspannung berührt. Wenn Du das nicht möchtest, teile es bitte mit
  • Teile mögliche seelische oder körperliche Beeinträchtigungen bitte vor der Stunde mit