Sa 10. - So 11.11.2018
Paar-Sein in Köln – Herz & Lust 10.11.-11.11.2018
Beginn: Sa 10:00
Ankunft
Sa 09:30
Ort
Tajet Garden
Leitung
Stephan Maey, Bianca Bosbach
Herz & Lust - Nähe und Sinnlichkeit in Beziehung neu entdecken! Ein wundervolles Wochenende im Zeichen intimer und lebendiger Begegnung. Wir freuen uns von Herzen auf Dich. Ein Vorgespräch ist möglich. Frühbucherrabatt bis zum 01.10.2018 Weitere Infos im Blog sowie im PDF...
  • für Menschen ohne Vorkenntnisse offen
  • Anmeldung erforderlich
Do 18. - Sa 20.05.2017
Paarseminar: Herzenslust 18.05.-20.05.2018
Beginn: Do 18:00
Ankunft
Do 17:00
Ort
Haus Abrahm, Eifel
Leitung
Stephan Maey, Bianca Bosbach
Herzenslust - Nähe und Sinnlichkeit in Beziehung neu entdecken! Ein wundervolles Wochenende im Zeichen intimer und lebendiger Begegnung. Wir freuen uns von Herzen auf Dich. Ein Vorgespräch ist möglich. Frühbucherrabatt bis zum 19.03.2018 weitere Infos im Blog sowie im hier...
  • für Menschen ohne Vorkenntnisse offen
  • Anmeldung erforderlich

Psychotherapie&Coaching = Wachstum und Entwicklung

Zum Prozess der Veränderung:

„Das Paradox der Veränderung liegt in der Annahme dessen, was ist.“

„Don’t push the river – it flows by itself.“

„Sei Du selbst – sei einfach Du selbst.“

kunst

Coaching und Psychotherapie – braucht man das? Und wenn ja, wann und warum? Letztendlich muss diese Fragen jede(r) für sich selbst beantworten. Gibt es allerdings langjährige innere und äußere Konflikte (mit sich selbst, in der Partnerschaft, auf der Arbeit, mit Kindern oder Verwandten/Freunden) lohnt sich ein Versuch. Insbesondere wenn diese einhergehend sind mit wiederkehrenden Denk- und Verhaltensmustern („Der andere macht immer alles falsch, ich gehe besser“, „Ich kriege es einfach nie hin“, „Immer werde ich verlassen“) und Ereignissen (Partnerwahl nach den immer gleichen (oft destruktiven) Kriterien, wiederholt Mobbing-Opfer, Suchtstrukturen etc.).

Vor allem bei hohem Leidensdruck wie in akuten ggf. gar existentiell bedrohlichen Krisen mag es sehr wichtig sein, sich Unterstützung zu holen. Beim Rohrbruch ruft man in der Regel auch den Klempner. Ebenso lohnt sich ein Versuch bei einem authentischen Verlangen sich selbst weiterzuentwickeln (jenseits von „Mehr-Geld“/“Mehr Einfluss/Macht“, jenseits von „sich arrangieren in der Partnerschaft ohne sich zu wirklich begegnen“ etc.)

Die Unterstützung ist vor allem wichtig, weil die menschliche Fähigkeit zur Ruhe zu kommen, mit sich selbst in Kontakt zu sein und konstruktive Entscheidungen zu fällen während gewisser seelischer und körperlicher Zustände sowie in Zeiten persönlicher Krisen oder selbst gewählter Veränderungen, oft eingeschränkt ist, z.B. bei

  • beruflicher Überforderung (z.B. Mobbing, Stress, Burn-Out)
  • beruflicher Neuorientierung und der damit verbundenen Unsicherheit
  • partnerschaftlicher Herausforderung und Familienleben
  • Reifung männlicher Sexualität
  • Erziehungsfragen
  • spiritueller Suche und Sinnfrage
  • genereller Wunsch nach Persönlichkeitsentwicklung
  • Depressionen
  • schwerer körperlicher Erkrankung
  • familiären Krisen und Todesfällen
  • Ängsten

Gleichzeitig liegt aber genau hier die Chance zur Entwicklung, zum Wachstum und zur Heilung. In solchen Lebensabschnitten erfahre ich selbst persönliche Begleitung als ein großes Geschenk. Egal was mir im Leben gerade widerfährt, es ermöglicht mir mich zu verändern – zu wachsen, zu reifen, zu heilen – und bewusster zu werden.

Fokus meiner Arbeit ist es, das individuelle Spektrum an Verhaltensfreiheit generell oder hinsichtlich eines spezifischen Themas zu erweitern. Schritte dahin lauten

(1) Bewusstwerdung,

(2) Verständnis und Mitgefühl

(3) ganzheitliche Annahme und

(4) nachhaltige Veränderung

Dabei orientiere ich mich an dem, was ist –  dem Konkreten und Offensichtlichen, ebenso wie dem subtil Spürbaren. Indem ich den Raum dafür öffne und halte, lade ich mein Gegenüber dazu ein, das was ist, anzuschauen, zu erleben und anzunehmen. Dadurch entsteht die Möglichkeit, das Erlebte in den eigenen Raum zu integrieren, Selbstheilungsprozesse zu aktivieren und somit nachhaltige Verhaltensänderung zu bewirken.

Das Handwerkszeug meiner Arbeit:

  • Achtsamkeit, Tiefenentspannung und Meditation,
  • gesprächs- und gestalttherapeutische Elemente
  • innere Klarheit, wache Intuition und wertschätzende Beobachtung
  • Atem- und Körperarbeit
  • Klang- und Seelenreisen,
  • sowie ein im Herzen wie im Verstand tief verankertes Verständnis hinsichtlich des menschlichen Geistes

Je nach Thematik und Situation wird der Fokus mal mehr auf persönliche Ressourcen und Potentiale, mal mehr auf Schattenaspekte gelenkt sein, mal mehr problemzentriert, mal mehr lösungsorientiert sein. Ich verstehe mich dabei als Begleiter und Spiegel, nicht als eine Autorität, die die Möglichkeit zur bewussten Annahme von Verantwortung meines Gegenübers unterwandert. Wichtig ist mir daher Transparenz: Du sollst / Sie sollen verstehen und nachempfinden können, „wie“ wir gemeinsam arbeiten (wenngleich nicht immer sofort „warum“ wir das tun).

Eine ausführliche Darstellung meines eigenen Werdegangs gibt es hier…

Wo, wann und wieviel? Hier klicken für Infos zur Terminvereinbarung und Kosten…

 

 kunst

Downloads