Donnerstags um 17:30 im Tajet Garden: After Work & After Class – Meditate for a fresh start

Seit September 2018 gibt es ein neues Kurskonzept im Tajet Garden. After Work & After Class – Meditate for a fresh start!  Ich freue mich sehr auf bekannte und neue Menschen, um gemeinsam über Bewegung, innere Bilder, Affirmationen, Atem, Töne und Klänge wache Präsenz (Da sein, klar sein!), tiefe Entspannung (Loslassen und Zulassen!) sowie Stille (Weichheit und Zufriedenheit!) erfahren zu können! Kontakt machen zu Dir selbst im jeweiligen Augenblick: Ein kostbares Geschenk!

Wir werden jeweils drei Phasen für je 10-20 Min. im Gehen, Sitzen und Liegen üben. Vorkenntnisse nicht erforderlich, es gibt ein Handout mit grundlegenden Erklärungen. Regelmäßige Teilnahme empfohlen.

Erlebe die Kraft der Verbindung zu Dir und in der Gruppe! Gerne vorbeikommen und dabei sein!

Wann? donnerstags von 17:30 bis 18:15 (für Details siehe Kursplan)

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition:
* Regulär: Einzeln 8 € / 5er-Karte (2 Monate gültig) 35€ / 10er-Karte (4 Monate gültig) 60€
* Menschen mit Jahreskarte/laufender Kurskarte und ermäßigt: Einzeln 7€ / 5er Karte (2 Monate) 30 € / 10er Karte (4 Monate) 50 €
Sollte das schwierig sein für dich, gib Bescheid: Geld soll nicht im Weg stehen.

 

Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation „Kraft der Stille“ am 22.11.2018

intuitive-tiefen-höhen-meditation

Meditativ-dynamische Stille im November –  Begleitet von Klängen, Tönen, Rhythmen, Melodien, Bewegung und seelisch-geistigen Inspirationen eine Reise in den Augenblick!

Du begibst dich auf eine Reise hin zu einem zentralen Lebensthema. Ein Thema, dass jetzt  ins Bewusstsein rücken möchte, weiter gebracht werden oder wieder aufgegriffen werden möchte. Ein Thema, dass jetzt gerade dran ist und das an diesem Abend Raum und Zeit geschenkt bekommen soll.

Bitte vorher anmelden da Platzzahl begrenzt. Ich freue mich auf Euch.

Wann? Am Donnerstag, 22. November 2018 um 20:15

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: 23 / erm. 17 €

Anmeldung: Hier…

 

 

„Bring a Friend“ – Zusammen kommen, gemeinsam erleben, Ermäßigungen erhalten

schneemann

Freunde, Kollegen, Bekannte, Familie mitbringen oder die Menschenreise und das Kreative Hatha-Yoga weiterempfehlen…

… und Ermäßigungen auf Menschenreise-Angebote erhalten!

Erwerben Freunde, Kollegen, Bekannte, Familienmitglieder zum ersten Mal eine Karte oder nehmen ein anderes Angebot zum ersten Mal wahr, erhältst Du eine Gutschrift für Menschenreise-Angebote deiner Wahl (z.B. deine nächste Kurskarte oder Einzelsession) laut aktueller Preisübersicht:

KHY-Jahreskarte: 50€
KHY-Kurskarte: 25€
MEDI-Kurskarte: 5€

ITHM, KLANGYOGA, YOGA-IM-PARK und YOGA-SPECIALS: 5€
YOGA&WANDERN, SHANKPRAKSHALANA in der Eifel: 10€

COACHING, MASSAGE, YOGA-EINZELSESSIONS: 10€

Bitte weise den entsprechenden Menschen darauf hin, deinen Namen zu erwähnen. Ich kann die Leute nicht automatisch mit Dir in Verbindung bringen. Danke.

Ich freue mich auf weitere wundervolle Menschen.

Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation „Kraft der Liebe“ am 18.12.2018

intuitive-tiefen-höhen-meditation

Eine wundervolle Gelegenheit Dich  in einer geführten Meditationsreise durch Körper, Geist und Seele Dir selbst und der Liebe in Dir zuzuwenden. Ich lade Dich von Herzen ein zu dieser Intuitiven Tiefen-Höhen-Meditation (klick hier für weitere Informationen).

 

Wann? Am Dienstag, 18. Dezember 2018 um 20:15. Ankunft um 20:00!

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: 23€ (erm. 17€)

Bitte vorher anmelden da Platzzahl begrenzt.

 

Kreative Hatha-Yoga Feedbacks aus dem Tajet Garden

Teilnehmer-Feedbacks gesammelt von September bis November 2018

Kurs Kreatives Hatha Yoga Grundlagen von Stephan (dienstags 20:15 – 21:45 Uhr, donnerstags 09:30 – 11:00 Uhr, 18:20 – 19:50 Uhr)

  • „Ich gehe seit 7 Jahren zu Stephan, weil ich Rückenprobleme habe. Auf Anraten der Ärzte, nutze ich Yoga als Schmerztherapie und um Spritzen und OP’s zu vermeiden. Diese Yoga-Art mindert die Schmerzen. Ich gehe mit einem entspannten und angenehmeren Gefühl Nachhause und bin nicht so verkrampft wie vorher.“
  • „Ich komme her, weil es mir gut tut, seit 2010. Es hindert meine Beschwerden. Wenn ich längere Pausen mache, kommt alles zurück. Weil ich die Atmosphäre hier besser finde, als z.B. im Fitnessstudio. Ich nehme den Weg extra von der anderen Rheinseite hierher, weil hier eine besondere Atmosphäre ist. Es ist etwas spirituell – aber auch nicht zu viel – das mag ich.“
  • „Ich finde die Räume sehr passend – ein Ort der Ruhe. Der Ort, um Kraft zu tanken. Der Ort, um ein bis zwei Stunden dem Alltag zu entfliehen. Um ausschließlich etwas für mich zu machen. Ich komme stärker in Kontakt mit mir selbst. Das bringt mir für die ganze Woche Kraft. Wenn ich nach der Yoga-Praxis Nachhause komme, ist alles deutlich leichter. Ich fühle mich frei, kraftvoll und bestärkt.“
  • „Ich komme zum Tajet Garden, weil ich es gut mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichen kann. Ich komme zu Stephan, weil sein Yoga sehr ausgleichend ist und ein guter Mix aus Anspannung und Entspannung – der beste Ausgleich für Berufstätige unter der Woche. Der Raum ist für die Teilnehmer ausreichend groß genug. Vorher wird gut gelüftet – was mir wichtig ist. Gute und spezielle Raumausstattung. Das vermittelt den Geist des Yoga gut.“

Kurs Kreatives Hatha Yoga Variationen von Stephan (dienstags 18:30 – 20:00 Uhr, donnerstags 20:00 – 21:30 Uhr)

  • „Zum Kreativen Hatha-Yoga bei Stephan gehe ich, weil es meine Seele friedlich macht, meinen Geist entspannt, meinen Körper mich spüren lässt und mein Innerstes sanft bewegt. Die Mischung aus Klang, Mantren, Meditation, Asanas und Pranayama gibt mir Zeit und Raum in mir selbst anzukommen und holt mich da ab, wo ich bin. Ein großes wunderbares Geschenk.“
  • „Der Tajet Garden ist ein atmosphärisch passender Ort für die Yoga-Praxis. Was ich an Stephan sehr schätze ist, dass er eine gute Mischung aus dem Besten aus dem Kreativen Hatha-Yoga mit Achtsamkeit und freien Bewegungselementen. Und das Ganze ist ein guter Ausgleich zum Alltag der Woche.“
  • „Es ist ein wunderschöner Raum. Und ich mag ganz gerne die überraschenden Abfolgen der Übungen, die ich so nicht kenne, obwohl ich schon länger Yoga mache. Ich mag den Wechsel von Anspannung und Entspannung mit den verschiedenen Klängen und der Stille.“

Neue Präventionskurse ab 08.01.2019

Der Winter-Frühjahrszyklus Kreatives Hatha-Yoga mit neuen Präventionskursen beginnt. Deine Krankenkasse übernimmt bei regelmäßiger Teilnahme ca. 70-100% der Kursgebühr. Ich freue mich, wenn Du dabei bist. Ermäßigte Probestunde ist möglich.

Gerne auch weitersagen mit der Bring-A-Friend-Aktion! Weitere Infos und den Kursplan findest Du hier…

 

yoga_reise_buddha

Sthira Sukham Asanam“

Die Kunst der Balance zwischen Stabilität und Flexibilität –

körperlich, geistig, seelisch

Infoabend Yogalehrer/-Innen Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga am 13.02.2019 & Schnupperwochenende im Grundlagenmodul vom 23.-25.11. in der Eifel




Du bist interessiert an einer Yogalehrerausbildung bzw. -fortbildung und möchtest Dich orientieren? Herzlich willkommen beim Infoabend zu den verschiedenen Ausbildungsmodulen! Es ist sinnvoll und hilfreich, Dir das ausführliche Ausbildungs-PDF vorab durchzulesen.

Im aktuellen Grundlagenmodul kannst Du am Wochenende 23.-25.11. auch zum Schnuppern kommen (bei ernsthaftem Interesse das komplette Grundlagenmodul absolvieren zu wollen). Preis: 200€ zzgl. ca. 140€ Hauskosten und Vollverpflegung.

Wann? Am Mittwoch, 13. Februar 2019 um 20:00

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Anmeldung: Hier…

Weitere Infoabend-Termine findest Du hier… 

Unabhängig vom Infoabend empfehle ich Dir auf jeden Fall auch einen praktischen Einblick in Form einer Klasse oder eines Workshops zu bekommen, solltest Du das Kreative Hatha-Yoga und meine Art des Unterrichtens noch nicht kennen. Hierzu kannst Du gerne eine Probestunde vereinbaren. Ich freue mich auf die gemeinsamen Erfahrungen.

 

MenschenreiseThemen Dezember 2018

Liebe(r) [VORNAME],

Gutschein, Spendenevent
Angebote im Dezember und Januar:

 

Von Herzen gegrüßt,
Stephan
Vertrauen, Liebe, Freiheit
___________________________________________________________________________
PS (zum Wohle aller): Du bist mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesem Newsletter, weil Du mir in der Regel irgendwann per Email, über mein Kontaktformular oder in Schriftform (Unterschriften-Listen, die ich auslege) die Aufforderung dazu erteilt hast. Sollte das auf dich nicht zutreffen, dann bitte ich dich, dies kurz per Email mitzuteilen. Vielen Dank. Solltest Du keine Menschenreisethemen mehr bekommen wollen, dann gib jederzeit unbedingt Bescheid (siehe ganz unten). Mein Anliegen ist es nicht, dich mit unerwünschten oder irrelevanten Informationen, Texten und Bildern zuzumüllen oder Dir etwas aufzuquatschen, was Du gar nicht willst oder brauchst, sondern auf meine Angebote hinzuweisen und dich mit Texten und Bildern zu inspirieren. Vielen Dank.
 ——————————————————————————————————
Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

MenschenreiseThemen KHY-Workshop & Intuitive-Tiefen-Höhen-Meditation

Liebe(r) [VORNAME],

nach den Identitätsverwirrungen im letzten Newsletter (Who the heck is „Wolfgang“?), die ich selbst verbockt hatte ohne es mitzukriegen, schreibt jetzt wieder ganz offiziell Stephan. Vielen Dank für die vielen zum Teil sehr lustigen Rückmeldungen. Da einige mir aber auch rückgemeldet haben, den Newsletter nicht gelesen zu haben – Entwarnung: Ich bin nicht gehackt worden – hier nochmal ein paar Novemberangebote – jetzt gerne lesen und kommen!

Zum Wochenend-Workshop am 17./18.11. gibt es aktuell erst 4 Anmeldungen. Mind. 3-4 weitere braucht es aber noch. Freue mich, wenn Du spontan dabei bist. Kosten für beide Tage regulär nur 80€, Studierende zahlen die Hälfte!

Dann noch ein Hinweis zum Thema Bildungsurlaub, da hierzu immer wieder Rückmeldungen und Fragen kommen. Diese – insbesondere die in Köln – sind in der Regel spätestens 6-9 Monate vorher ausgebucht. Eine rechtzeitige Anmeldung bei der Melanchthon-Akademie ist daher sehr wichtig. Im kommenden Jahr habe ich noch einen weiteren Yoga-Termin dazu genommen und starte zusammen mit meiner Frau in der Osterwoche 2019 einen BU Wildnispädagogik&Meditation als Versuchsballon. Freue mich über Euer Interesse.
Weitere Angebote im November 2018:
  • Kostenloser Infoabend 14.11.2018
    Mi 14.11.2018 von 18:45 bis 19:45
    Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga
    Das Grundlagenmodul der Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga hat neu begonnen und das zweite Wochenende – diesmal in der Eifel – steht Ende des Monats bevor. Es gibt bei einer aktuell kleinen Gruppe von 6-8 Menschen noch freie Plätze und ein Einstieg ist noch bis zum zweiten Wochenende möglich (auch zum Schnuppern vorstellbar). Ich freue mich ernsthaft Interessierte zeitnah zu einem persönlichen Gespräch oder am nächsten Infoabend (bitte vorab anmelden) begrüßen zu dürfen!
  • „Kostbare Stille“ – Über Atem, Ausdruck und Klang in die Stille 
    Sa 17. – So 18.11.2018 in der Kölner Südstadt (Melanchthon Akademie) mit stiller und bewegter Meditation, Selbstausdruck und Klangreise (regulär 80€, Studierende zahlen die Hälfte!!)
    Workshops & Specials
    Weitere Infos im Blog
Von Herzen gegrüßt,
Stephan
Vertrauen, Liebe, Freiheit
___________________________________________________________________________
PS (zum Wohle aller): Du bist mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesem Newsletter, weil Du mir in der Regel irgendwann per Email, über mein Kontaktformular oder in Schriftform (Unterschriften-Listen, die ich auslege) die Aufforderung dazu erteilt hast. Sollte das auf dich nicht zutreffen, dann bitte ich dich, dies kurz per Email mitzuteilen. Vielen Dank. Solltest Du keine Menschenreisethemen mehr bekommen wollen, dann gib jederzeit unbedingt Bescheid (siehe ganz unten). Mein Anliegen ist es nicht, dich mit unerwünschten oder irrelevanten Informationen, Texten und Bildern zuzumüllen oder Dir etwas aufzuquatschen, was Du gar nicht willst oder brauchst, sondern auf meine Angebote hinzuweisen und dich mit Texten und Bildern zu inspirieren. Vielen Dank.
 ——————————————————————————————————
Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Yoga-Wochenende am 17.&18.11.2018: „Kostbare Stille“ – Über Atem, Ausdruck und Klang in die Stille

Sanfte Asana-Praxis, Fluss und Stille im Atem, bewegte und stille Meditation, Reisen mit Klängen. Dich erwartet ein „ausdrucksstark bewegter Samstag“ und ein „still bewegter Sonntag“ mit viel Praxis. Eine wundervolle Möglichkeit um Dich tief mit Dir selbst zu verbinden. Ich freue mich.

Wann? Samstag und Sonntag, 17. & 18. November 2018 von je 10:00 bis 16:30.

Wo? Melanchthon Akademie Köln, Kartäuserwall 24,  50678 Köln-Südstadt (Haltestellen der Linien 15, 16, 17, 106, 130, 132, 140 Chlodwigplatz)

Investition: 80 € (Studierende zahlen die Hälfte)

Anmeldung: Über die Melanchthon-Akademie (8-12 Plätze)

MenschenreiseThemen November 2018

Liebe(r) [VORNAME],

ich freue mich auf das gemeinsame Üben und Sein mit Dir im November. Lebendige Bewegung und stille Präsenz sowie das Geschenk der Begegnung und der persönlichen Entwicklung. Zusammenkommen im Zeichen individueller Gemeinschaft. Gemeinsamkeit erfahren und dabei trotzdem beziehungsweise genau Du selbst sein dürfen.  So wichtig für die persönliche Integrität sowie ein gesundes gesellschaftliches Miteinander diese Art des Zusammenkommens zu kultivieren! Sei Teil. Sei ganz!

  • Paar-Sein in Köln – Herz & Lust 10.11.-11.11.2018
    Sa 10. – So 11.11.2018
    Paarseminare
    Weitere Infos im Blog sowie im PDF…

    Im November dann ein vorerst letztes Mal Zeit und Raum zum Paar-Sein in Köln – Herz & Lust!  Zusammen mit der Paartherapeutin und geschätzten Kollegin Bianca Bosbach lade ich Dich herzlich auf eine gemeinsame Auszeit ein. Nähere Infos und ein ausführliches Info-PDF findest Du hier! Wir freuen uns auf die Magie der Begegnung. Bei aktuell erst einem angemeldeten Paar brauchen wir aber noch mind. 2 weitere spontane Anmeldungen! Bei Interesse können wir auch gerne telefonieren um etwaige Fragen zu klären.
  • Kostenloser Infoabend 14.11.2018
    Mi 14.11.2018 von 18:45 bis 19:45
    Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga
    Das Grundlagenmodul der Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga hat neu begonnen und das zweite Wochenende – diesmal in der Eifel – steht Ende des Monats bevor. Es gibt bei einer aktuell kleinen Gruppe von 6-8 Menschen noch freie Plätze und ein Einstieg ist noch bis zum zweiten Wochenende möglich (auch zum Schnuppern vorstellbar). Ich freue mich ernsthaft Interessierte zeitnah zu einem persönlichen Gespräch oder am nächsten Infoabend (bitte vorab anmelden) begrüßen zu dürfen!
Von Herzen gegrüßt,
Stephan
Vertrauen, Liebe, Freiheit
___________________________________________________________________________
PS (zum Wohle aller): Du bist mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesem Newsletter, weil Du mir in der Regel irgendwann per Email, über mein Kontaktformular oder in Schriftform (Unterschriften-Listen, die ich auslege) die Aufforderung dazu erteilt hast. Sollte das auf dich nicht zutreffen, dann bitte ich dich, dies kurz per Email mitzuteilen. Vielen Dank. Solltest Du keine Menschenreisethemen mehr bekommen wollen, dann gib jederzeit unbedingt Bescheid (siehe ganz unten). Mein Anliegen ist es nicht, dich mit unerwünschten oder irrelevanten Informationen, Texten und Bildern zuzumüllen oder Dir etwas aufzuquatschen, was Du gar nicht willst oder brauchst, sondern auf meine Angebote hinzuweisen und dich mit Texten und Bildern zu inspirieren. Vielen Dank.
 ——————————————————————————————————
Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Intuitive Klang-Meditation in absoluter Dunkelheit am 27.12.2018 – „Winterschlaf“

intuitive-tiefen-höhen-meditation

Inspirierende Meditations-Möglichkeit den Winter in der Zeit zwischen den Jahren mit seiner stillen und dunklen wie lichten Präsenz zu erleben. Wir werden die ganze Zeit in kompletter Dunkelheit üben! Du wirst nichts sehen können, deine anderen Sinne können dafür umso lebendiger wahrnehmen.
Sanft begleitet von Klängen, Tönen, Rhythmen, Melodien und seelisch-geistigen Inspirationen eine Reise in den Augenblick!

Bitte vorher anmelden da Platzzahl (max. 7) begrenzt. Ich freue mich auf Euch.

Wann? Am Donnerstag, 27. Dezember 2018 um 20:00

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: 20 € / erm. 15 €

Anmeldung: Hier…

 

Zwischen-den-Jahren und Neujahrsspecials 2018/19

namaste.mudra.kreatives.hatha.yoga.koeln

Die Zeit zwischen den Jahren und im noch jungem neuen Jahr bringt in der Regel eine besondere Qualität mit sich. Ich freue mich diesen Wechsel gemeinsam mit Dir zu erleben.

Wann? Am Donnerstag, 27. Dezember 2018 um 09:30 und 18:15!

Wann? Am Donnerstag, 03. Januar 2019 um 09:30 und 20:00!

Wann? Am Donnerstag, 10. Januar 2019 um 18:00!

Investition: 18€ (erm. 15€) oder Jahreskarte

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Bitte vorher anmelden da Platzzahl begrenzt.

MenschenreiseThemen Seelenwellen und Seelengesang 2018

Liebe(r) [VORNAME],

 

die Seele – subjektiv so grundlegend wertvoll und wichtig, objektiv so schwer zu erfassen. Fühl Dich von Herzen eingeladen zusammen mit Judith Maria Günzl und mir mit auf seelische Entdeckungsreise zu gehen. Am 21.10.2018 im Tajet Garden in Form einer Klangyogastunde (um 18:30) und in Form von Seelengesang (um 20:15). Nähere Infos und Anmeldung hier! Wir freuen uns sehr auf Dich.
Apropos Seele. Da war noch was mit Wellen und surfen und so. Genau…  Surfen auf Seelenwellen – Die Geschichte einer Selbsteroberung (ISBN 978-3-95612-016-9) von Benedikt Bech. Eine intime Beschreibung der seelischen Entwicklungsmöglichkeiten mittels Körper(psycho)therapie in Verbindung mit Meditation. Im Blog findest Du jetzt mein angekündigtes ausführliches Feedback zum Buch. Wenn es Dir gefällt, auch gerne das Buch lesen und teilen. Im Frühjahr 2019 ist eine Lesung im Tajet Garden angedacht. Ich halte Dich diesbezüglich auf dem Laufenden.
Kontakt zum Autor: bechgehabt@gmail.com
 
Das Grundlagenmodul der Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga beginnt heute. Ich freue mich auf ein ein erstes intensives Wochenende miteinander. Es gibt bei einer aktuell kleinen Gruppe von 5-7 Menschen noch freie Plätze und ein Einstieg ist noch bis zum zweiten Wochenende oder spontan sogar noch dieses Wochenende möglich (auch zum Schnuppern vorstellbar). Ich freue mich ernsthaft Interessierte zeitnah zu einem persönlichen Gespräch begrüßen zu dürfen!
Im November dann Zeit und Raum zum Paar-Sein in Köln – Herz & Lust 10.11.-11.11.2018! Zusammen mit der Paartherapeutin und geschätzten Kollegin Bianca Bosbach lade ich Dich herzlich auf eine gemeinsame Auszeit ein. Nähere Infos und Info-PDF findest Du hier! Wir freuen uns auf die Magie der Begegnung.
N.B. Wenn Du im Herbst regelmäßig Kreatives Hatha-Yoga üben möchtest: Je nach Kurs gibt es noch 1-5 freie Plätze (bei max. 12 Teilnehmer/-innen)! Komm gerne zu einer Probestunde vorbei. Bringe Freunde mit und zahle weniger. Nähere Infos hier…! 
Kleiner Ausblick mit inspirierenden Tipps:
Von Herzen gegrüßt,
Stephan
Vertrauen, Liebe, Freiheit
___________________________________________________________________________
PS (zum Wohle aller): Du bist mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesem Newsletter, weil Du mir in der Regel irgendwann per Email, über mein Kontaktformular oder in Schriftform (Unterschriften-Listen, die ich auslege) die Aufforderung dazu erteilt hast. Sollte das auf dich nicht zutreffen, dann bitte ich dich, dies kurz per Email mitzuteilen. Vielen Dank. Solltest Du keine Menschenreisethemen mehr bekommen wollen, dann gib jederzeit unbedingt Bescheid (siehe ganz unten). Mein Anliegen ist es nicht, dich mit unerwünschten oder irrelevanten Informationen, Texten und Bildern zuzumüllen oder Dir etwas aufzuquatschen, was Du gar nicht willst oder brauchst, sondern auf meine Angebote hinzuweisen und dich mit Texten und Bildern zu inspirieren. Vielen Dank.
 ——————————————————————————————————
Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Herbstspaziergang – Demo mit liebevoller Selbst- und Waldzuwendung!


Herbstspaziergang zur Einkehr und Erholung, zur Inspiration und Lebensfreude. Wie schön, erst heute wieder erlebt. Herbstspaziergang als Zeichen und Symbol gegen die fahrlässige Zerstörung unserer Lebensräume weltweit. Fahrt gerne in den Hambacher Forst am 06.10. um gegen die anscheinend geplante Rodung von bis zu 120 Hektar Wald durch RWE (dem rechtmäßigen Besitzer des Waldes – viele Wälder (ca. 48%) in Deutschland sind in Privatbesitz) ein Zeichen zu setzen.

Dieses Zeichen muss nicht vordergründig politisch motiviert sein und kein stumpfes Polarisieren und Verurteilen mit sich bringen. Nicht gegen die „Bösen“ von RWE (wo auch nur Menschen arbeiten und bei denen sicher einige von uns jahrelang ihren Strom bezogen haben oder noch immer beziehen), die jetzt an allem schuld sind. Nicht um eine scheinbare und schnell recht eindimensional und plakativ gedachte Klimakatastrophe abzuwenden. Die Veränderungen des Klimas sind so komplex und die Ursachen so mannigfaltig! Allem voran die intensive Viehwirtschaft („Rinderpüpse“), die Rodung riesiger Waldflächen zum Reis-, Soja-, Maisanbau, die weltweite Zerstörung alter Moorlandschaften mit dem dadurch freigesetzten Lachgas (etwas 298mal so treibhauswirksam wie CO2!!), die Stromerzeugung durch Kohle, der sehr stark zunehmende Flugverkehr (politisch absolut und vollkommen verschont, was die ganze Klimaschutzdebatte irgendwie sowieso zur Farce werden lässt), der Straßenverkehr (nach wie vor oft ohne Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Autobahnen und der Verbrauch bei 180 km/h ist mal ganz sicher ein anderer als bei 120 km/h – ich hab’s ausprobiert!), aber auch Vulkanausbrüche, die seit einigen Jahrzehnten stets wachsende Weltbevölkerung („the more, the merrier“ – trifft leider nicht immer zu) sowie unser schier unstillbarer genereller Hunger nach EnergieENERGIEEnergie – auch googeln kostet viel Energie, das Coffee-To-Go-Cup-Phänomen etc. Puh. Also – komplex.

Betrachte den Wald- oder auch Parkspaziergang daher als einen liebevollen und mitfühlenden Akt. Grundsätzlich. Weil der Wald es Dir wert ist. Weil deine Umgebung es Dir wert ist. Weil Du es Dir wert bist. Sich um etwas oder jemanden oder sich selbst kümmern, weil dies grundsätzlich von Wert ist und nicht erst um Katastrophen abzuwenden, Krankheit und Krise zu bekämpfen. Meine kleine Utopie? Im Kleinen immer wieder lebbar!

Seelenwellen – Bewegung unter Beobachtung


Buchvorstellung am 5. Oktober 2018 18 – 21 Uhr

Praxis für Bioenergetische Analyse, Coaching, Supervision

Rubenstr. 116 in 12157 Berlin

Kontakt: bechgehabt@gmail.com

Hier klicken für mehr Infos zum Buch:

Seelenwellen_becht

Hier meine Rezension:

Bewegung unter Beobachtung oder „Surfen auf Seelenwellen“ von Benedikt Bech

 

Ein alter Mönch ohne Namen, Arkan der Krieger, Pudra die Hexe, Laika die Hündin? Leben auf einer vom Körper komplett abgetrennten Bewusstseinsinsel? Archetypische Figuren als innere Puffer und Retter aus tiefster Not für unseren Götterspeise-Geist?

Was auf der einen Seite einladend spielerisch und bildhaft daher kommt, besticht auf der anderen Seite durch einen ebenso tiefen wie klaren Blick in den menschlichen Geist. Oder – aus Jnana-Yoga Perspektive gesprochen – vielmehr in die menschlichen Körper und deren Hüllen im Sinne verschiedener Ebenen: Da werden Erschütterungen auf der eher unbewussten geistig-emotionalen Ebene (die als massiv bedrohlich erlebte frühkindliche Existenzkrise des kleinen Benedikt, Panikattacken, …) und bewusste wie unbewusste Bewegungen beziehungsweise Interpretationen der geistig-intellektuellen Ebene (zum Teil vollkommen verzerrte Selbstbilder) beschrieben und deren Auswirkungen auf die energetische Ebene und den physischen Körper: „… immer wenn er seinen Körper bis zum Maximum auslaugte…“, „… den Körper aufbeißen, damit die Spannung abfließen kann …“, exzessives Nagelkauen, schmerzhafte Gelenkdegenerationen und entzündliche Prozesse schon im jungen Erwachsenenalter.

Die von Benedikt im realen Leben gewählte Unterstützung in Form von Körper(psycho)therapie, die eine wertvolle Basis seines Heilungs- beziehungsweise integrativen Ganzwerdungsprozesses darstellt, ist aufgrund der eben beschriebenen Symptomlage recht naheliegend und – wenngleich sehr lebendig und mitreißend beschrieben – an sich vielleicht noch nicht sonderlich Erkenntnis fördernd für den persönlichen Prozess des einzelnen Lesers. Benedikt Bechs Buch besticht aber darüber hinaus durch eine sehr klare und simple sowie wundervoll detaillierte Beschreibung menschlicher Zustände: archetypische – in Form sehr bildhafter Figuren –, körperliche und energetische (einengende Blockaden sowie deren Aufbrechen, Hitze, Schmerzen, Öffnungen, Energie-Erweckungen, …), und emotional-intellektuell-geistige – Wut, Hass, Profilierungsstreben und Bestätigungswahn, Leistungsstreben, panisches Lampenfieber oder Selbstzerstörungsimpulse.

Die Tiefe und Klarheit von Benedikts Beschreibung ist ein Produkt meditativer Einsicht. In diesem konkreten Fall ist es die Vipassana-Meditation. Vipassana-Meditation ist eine sehr alte Kunst der klaren Erkenntnis über stille Beobachtung der eigenen Bewegungen: Wahrnehmungen, Haltungen, Empfindungen, Bilder, Interpretationen usw. Es geht dabei darum, sich bewusst(er) zu werden, was gerade und unmittelbar gegenwärtig geschieht im Kontrast zu all dem, was der menschliche Geist permanent produziert, faktisch aber gegenwärtig gar nicht zwangsläufig existent ist: Pläne schmieden, Shopping-Listen, andere kontrollieren und verurteilen, Selbstverurteilung und Minderwertigkeitsgefühle, die Vergangenheit analysieren und die Zukunft planen, Perfektionsstreben, Ängsten nachhängen, sich Sorgen machen, Größenwahn und Selbstüberschätzung, Haben-Wollen oder Vermeiden-Wollen, einengende Ich-Identifikationen und innere Glaubenssätze, unverdaute Introjekte, Projektionen, Abspaltungen usw. Dies sind Prozesse von grundsätzlicher Gültigkeit für – mit gewissen Nuancen – alle Menschen. Denn „unser“ Geist –also der menschliche Geist an sich – hat Kultur übergreifend und seit vielen Jahrtausenden gültige Attribute, die uns miteinander verbinden (auch wenn wir oft irrtümlicherweise glauben, dass sie uns voneinander trennen).
Benedikt hat diese meditativen Räume genutzt, um sich voll und ganz den Prozessen seiner eigenen tief traumatischen Geschichte zu widmen. Diese totale Hingabe zusammen mit einem scharfsinnigenGeist ermöglicht dann die im Buch verwendete „Was würde Jens wohl sagen“-Perspektive. Jens ist Körpertherapeut und Benedikts wichtigste reale Begleitung auf diesem Weg der Selbsteroberung. Diese Perspektive liefert nachvollziehbare und lebendig-bildhafte Rückschlüsse auf die in Benedikt ablaufenden psychodynamischen Vorgänge.

Diese totale Hingabe ermöglicht aber auch die sehr plastische, griffige und inspirierende Darstellung archetypischer Bilder in Form der eingangs erwähnten Figuren. Beim Lesen ist da bereits nach wenigen Seiten ein inneres Feuerwerk bei mir ausgelöst worden. Verschiedene eigene Figuren, die mir bei meinem Überleben auf dieser Welt unterstützend zur Seite stehen, sind sehr lebendig (wieder) aufgetaucht: der traurig-stille Beobachter, die aufmüpfige Ziege (als sympathischer Freigeist, Querdenker und lust- und humorvoller Lebemann), die liebliche Fee, der sich selbst kasteiende Asket mit seinem großen Bruder, dem wütenden (Selbst-)Zerstörer, der staunende Wandler zwischen den Welten, der stets wachsame Kontrolleur. Da war ich natürlich sofort voll drin, und genau das macht das Buch so lesenswert: komplettes Eintauchen in Benedikts Prozess der Bewegung unter Beobachtung. Der Leser und die Leserin dürfen neugierig sein. Danke für den Mut!

Stephan Maey

MenschenreiseThemen Herbstspaziergang 2018

Liebe(r) [VORNAME],

Herbstspaziergang zur Einkehr und Erholung, zur Inspiration und Lebensfreude. Wie schön, erst heute wieder erlebt. Herbstspaziergang als Zeichen und Symbol gegen die fahrlässige Zerstörung unserer Lebensräume weltweit. Fahrt gerne in den Hambacher Forst am 06.10. um gegen die anscheinend geplante Rodung von bis zu 120 Hektar Wald durch RWE (dem rechtmäßigen Besitzer des Waldes – viele Wälder (ca. 48%) in Deutschland sind in Privatbesitz) ein Zeichen zu setzen.

Dieses Zeichen muss nicht vordergründig politisch motiviert sein und kein stumpfes Polarisieren und Verurteilen mit sich bringen. … LIES GERNE WEITER IM BLOG …

Die Darmreinigung und das Feuerritual (was CO2-mäßig ja somit auch eher ein Gewinn ist…) in der Eifel werden daher kurzfristig entfallen, da ich selbst mit meiner Familie auch zur Demo fahre. Vielleicht sehen wir uns. Nächster Termin am 24.03.2019 in Köln…

Wenn Du Dir gerne regelmäßig Zeit nehmen bzw. schenken möchtest um Dir selbst und dem Leben liebevolle Zuwendung in geschützter Atmosphäre zukommen zu lassen, gibt es ab dem 27.09. immer donnerstags von 17:30 – 18:15 Raum dafür im Tajet Garden:

Wir werden im Gehen, Sitzen und Liegen üben, teilweise geführt, teilweise mit Klängen, teilweise in Stille.
Anfang Oktober gibt es in Berlin eine Buchpräsentation eines Freundes.
Surfen auf Seelenwellen – Die Geschichte einer Selbsteroberung (ISBN 978-3-95612-016-9). Hier klicken für mehr Infos zum Buch: Seelenwellen_becht
Ich habe das Buch gelesen und war sowohl von der intimen persönlichen Darstellung als auch von der Erfahrungsbeschreibung von Meditation sowie den übergeordneten urmenschlichen seelischen Themen sehr angetan. So es mir das Leben erlaubt, werde ich demnächst ein ausführlicheres Feedback zum Buch schreiben und mit Dir teilen.

Buchvorstellung am 5. Oktober 2018 18 – 21 Uhr
Praxis für Bioenergetische Analyse, Coaching, Supervision
Rubenstr. 116 in 12157 Berlin
Kontakt: bechgehabt@gmail.com

 
Mitte Oktober beginnt das nächste Grundlagenmodul der Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga. Es gibt bei einer aktuell noch kleinen Gruppe von 5-6 Menschen noch freie Plätze. Ideale Gelegenheit um sehr individuell begleitet zu werden. Ich freue mich ernsthaft Interessierte zum nächsten Infoabend (10.10.) oder zu einem persönlichen Gespräch begrüßen zu dürfen! Bitte vorab anmelden.
 Kleiner Ausblick mit inspirierenden Tipps:
Von Herzen gegrüßt,
Stephan
Vertrauen, Liebe, Freiheit
___________________________________________________________________________
PS (zum Wohle aller): Du bist mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesem Newsletter, weil Du mir in der Regel irgendwann per Email, über mein Kontaktformular oder in Schriftform (Unterschriften-Listen, die ich auslege) die Aufforderung dazu erteilt hast. Sollte das auf dich nicht zutreffen, dann bitte ich dich, dies kurz per Email mitzuteilen. Vielen Dank. Solltest Du keine Menschenreisethemen mehr bekommen wollen, dann gib jederzeit unbedingt Bescheid (siehe ganz unten). Mein Anliegen ist es nicht, dich mit unerwünschten oder irrelevanten Informationen, Texten und Bildern zuzumüllen oder Dir etwas aufzuquatschen, was Du gar nicht willst oder brauchst, sondern auf meine Angebote hinzuweisen und dich mit Texten und Bildern zu inspirieren. Vielen Dank.
 ——————————————————————————————————
Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Klangyogastunde & Seelengesang mit Judith Maria Günzl & Stephan Maey am 21.10.2018

 

Klangyogastunde & Seelengesang – mit Judith Maria Günzl & Stephan Maey

Seelengesang…

Körper und Seele durchflutet von Klängen.
Raum zum Loslassen und Sein.
Raum für lebendige Erfahrung und Begegnung.

Mit Dir, mit dem Leben.
Dabei entscheidet der Augenblick, wohin und wie tief es gehen kann,
Du entscheidest, welchen Raum der Erfahrung Du betreten möchtest.

Eine bewegende und berührende Erfahrung !

Wann? Sonntag, 21. Oktober 2018
Klangyoga um 18:30, Seelengesang um 20:15

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Leitung:  Stephan Maey & Judith Maria Günzl

Investition: Klangyoga 23€ (erm. 17€), Seelengesang 23€ (erm. 17€), beides 32€ (erm. 25€)

Anmeldung: hier

Yoga-Bildungsurlaub

mesa

In der schönen Kölner Südstadt sowie im stillen Oberbergischen Land (mit Übernachtung) biete ich 3 thematisch variierende Bildungsurlaube an:

 

BU1: Konstruktiv & entspannt im Berufsleben mit Kreativem Hatha-Yoga

Das Praktizieren von Kreativem Hatha-Yoga bietet die Möglichkeit, Kontakt zu sich selbst aktiv herzustellen. Dieser Kontakt bildet die Basis, um den Herausforderungen des Berufsalltags entspannt(er) und konstruktiv(er) begegnen zu können. Der Fokus der praktischen Übungen liegt auf der meditativen Verbindung von Atem und Bewegung, Anspannung und Entspannung, Klang und Stille. Neben dem praktischen Üben werden die Reflexion des eigenen Stresserlebens, das Erkennen eigener Ressourcen sowie die Integration des Geübten und Gelernten in den (Berufs-)Alltag zentrale Themen dieses Bildungsurlaubs sein.

BU2: Selbstbewusst & authentisch im Berufsleben mit Kreativem Hatha-Yoga

Das Praktizieren von Kreativem Hatha-Yoga bietet die Möglichkeit, Kontakt zu sich selbst aktiv herzustellen. Dieser Kontakt bildet in diesem Bildungsurlaub die Basis, um sich mit Fragen hinsichtlich des eigenen Selbstbildes auseinanderzusetzen. Wer bin ich (alles) in meinem (Berufs-) Leben und was bedeutet es mich authentisch zu verhalten? Der Fokus der praktischen Übungen liegt auf der meditativen Verbindung von Atem und Bewegung, Anspannung und Entspannung, Klang und Stille. Neben dem praktischen Üben werden die Reflexion des eigenen Selbstbildes, das Erkennen eigener Authentizität sowie die Integration des Geübten und Gelernten in das (Berufs-)Leben zentrale Themen dieses Bildungsurlaubs sein.

BU3: Wildnispädagogik & Meditation

Dieser Bildungsurlaub vermittelt die grundlegenden Ideen der Wildnispädagogik. Eine wesentliche Basis dabei ist der unmittelbare Kontakt zur Natur. Die fundierten theoretischen Grundlagen werden dabei direkt in die Praxis umgesetzt. Die Teilnehmenden sind selbst sehr aktiv am Geschehen beteiligt und bekommen kreative und gut umsetzbare Ideen, wie sie die Seminarinhalte ggf. selbst in beruflichen Kontexten einsetzen können.
Darüber hinaus verbindet diese Woche das Feld der Wildnispädagogik mit dem Feld der Meditation. Es wird erforscht und erfahren, wo sich diese beiden scheinbar unterschiedlichen Disziplinen überschneiden und inwieweit sie miteinander verwoben sind. Eine (ent)spannende und erkenntnisreiche Reise in äußere wie innere Welten.

 

Anmeldung über die Melanchthon Akademie Köln
Kartäuserwall 24  50678 Köln-Südstadt
Zur Webpräsenz der Akademie…

Yoga&Wandern in der Eifel am 23.03.2019

moos_flechten pilzwesen eifel_rot

Auch in diesem Frühjahr laufen wir wieder 16-18 km für ca. 5-6 Stunden (inkl. je nach Wetter ausgiebiger Pausen, Meditation, Yoga-Praxis, Snack) und zeitweise in Stille über Wiesen, durch Wälder und kleine Eifel-Örtchen.
Je nach Wetter gibt es mehr oder weniger viel Meditations-/Asanapraxis in der Natur bzw. drinnen. Im Anschluss gibt es eine Einheit regenerativer Asanapraxis sowie Tiefenentspannung. Traditionell zum Abschluss noch eine gemeinsame Suppe. Ich freue mich auf einen Tag voller Inspiration.

Bitte vorher anmelden, da Platzzahl auf max. 9 begrenzt.

Wann? Samstag, 23. März 2019 von 10:00 bis ca. 17:30.

Wo? Nordeifel in der Nähe von Bad Münstereifel (Anreise mit ÖPNV bis Bahnhof Bad Münstereifel möglich)

Investition: 50 € (erm. 40 €), „bring a friend“ und zahle 10€ weniger

Anmeldung: hier

Yoga-am-Rhein in Poll

Mittwoch 29.08.18 ab 17:30… Wünsch Dir deinen Park… & the winner is…
Yoga-am-Rhein! In Poll. Auf schöner großer Weite mit Kölle im Hintergrund, unserer Praxis im Vordergrund.
Freue mich, wenn Du dabei bist.
Kosten 17€ / erm. 14€! Bring a (new) friend und zahle 4€ weniger!
Treffpunkt ab 17:20 direkt an der Südbrücke (Fußgänger/Fahrradausgang in Poll). Von dort gehen wir ein paar Meter weiter Richtung Süden. Leicht zu finden. Sonst ruf an: 0176 – 315 39 500!
Sollte es regnen, gehen wir ins Tajet Garden, Alteburger Str. 250!

Liebe.

Yoga-im-Park von Mai bis August…

Yoga-am-Rhein in Rodenkirchen am 16.09. ab 16:00! Investition 10€ (davon 5 € Spende an ein Nonnenkloster in Nepal)! Im Anschluss gemeinsames Singen mit Marco Büscher ab ca. 17:30! Gerne etwas zum Picknicken mitbringen!

Ein paar ganz besondere Kreative-Hatha-Yogastunden inmitten zweier wunderschöner Parks und manchmal auch am Strand: dem Marienburger Südpark sowie dem Lindenthaler Stadtwald. Alle aktuellen Termine findest Du hier bzw. werden über einen speziellen Emailverteiler und die Menschenreise-Facebook-Seite veröffentlicht.

Die Erde spüren, den Himmel erleben
um Dich selbst kreisen, in Dir selbst ruhen, Dich tief fallen lassen und wieder vollständig auftauchen, kraftvolle Asanas und meditativer Fluss

Für diese Yogastunden bitte vorher anmelden: Ab 5-6 verbindlichen Anmeldungen ist spontanes Dazukommen möglich. Alle Termine und Anmeldung findest Du hier…

Investition: € 17 / erm. € 14 (4€ Nachlass, wenn Du noch einen weiteren Menschen neu zum Yoga-im-Park begeisterst!)

schmetterling

 

„Bring a friend…!“ Freunde neu in den Park mitbringen und 4€ weniger zahlen…

 

Eine inspirierende Kreative Hatha-Yoga-Reise in die Ammergauer Alpen

Nach den wundervollen und zutiefst regenerierenden Erfahrungen im Allgäu in den letzten Jahren, freue ich mich im April 2019 die Ammergauer Alpen bereisen zu dürfen. Wundervolle Landschaften, die zum Wandern einladen, 4 volle Stunden Yogapraxis pro Tag und leckeres (veganes) Essen. Eine sehr empfehlenswerte Kombination und gute Gelegenheit um zu entschleunigen, sich neu zu sortieren und neue Kraft und Kreativität zu schöpfen. Maximal 12 Teilnehmer/-innen.

Reisezeit: 27.04. – 04.05.2019 (7 Übernachtungen)

Ich freue mich von Herzen, wenn Du dabei bist. Nähere Infos und Anmeldung HIER!

P.S.: Da bisher jedes mal Menschen nicht dabei sein konnten, die eigentlich wollten aufgrund bereits ausgebuchter Zimmer: Eine rechtzeitige Anmeldung einige Monate vorab lohnt sich!

 

Bilder aus 2016…

cows

allgaeu

wasserfall

schutzengel

 

MenschenreiseThemen Spätsommer 2018

Liebe(r) [VORNAME],

viele wundervolle Möglichkeiten dich selbst zu erleben und deinen (Selbst-Erfahrungs-)Kreis zu erweitern oder zu stärken. Beim Singen oder Lauschen, auf Kissen oder Matte, beim Laufen und Sein in der Natur, alleine für dich oder gemeinsam mit einem Partner oder einer Partnerin – ich freue mich von Herzen auf dich!

 

 – Chanten nach der Sommerpause am 28.08.2018 um 20:15 im Tajet Garden mit Ariane, Sascha und Stephan! Kreativ und frei – singen, grooven, Seele spüren! Einfach vorbeikommen…
 – Yoga-im-Park am 29.08.2018 ab 17:30! In welchem Kölner Park bestimmt diesmal Ihr! Stadtwald, Südpark, Volksgarten oder doch Rhein? Klettenbergpark oder noch woanders? Ich freue mich über Eure Vorschläge und Wünsche für diesen Abend bis Sonntag Abend (26.08.)! Investition 17€, erm. 14€! Bring a friend und zahle 4€ weniger!
Weitere spontane Parktermine? Lass Dich in den Yoga-im-Park Verteiler aufnehmen. Einfach kurz per E-Mail Bescheid geben, wenn Du rein möchtest!
 – Nächster Paarabend im Tajet Garden am 30.08.2018! Ein Abend im Zeichen authentischer Intimität zwischen deinem Partner / deiner Partnerin und Dir. Ihr begegnet Euch in Stille, mit Blicken und Berührung. Zeit für lebendigen Kontakt! Es gibt noch freie Plätze – gerne weitersagen. Nähere Infos und Anmeldung hier…
– Meditativ-kraftvolle Wanderung (15-18 km) durch die Vulkan-Eifel am 02.09.2018! Wir gehen entlang des Gerolsteiner Keltenpfads. Infos und Anmeldung hier!
 – Mitte Oktober beginnt das nächste Grundlagenmodul der Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga. Es gibt noch freie Plätze und ich freue mich ernsthaft Interessierte zum nächsten Infoabend (12.09.) oder zu einem persönlichen Gespräch begrüßen zu dürfen! Bitte vorab anmelden.
Ausblick:
– Yoga-am-Strand & Kirtan in Rodenkirchen am 16.09.2018 ab 16:00! Investition 5€ plus 5€ Spende für Nonnenkloster! Im Anschluss ab ca. 17:00 Kirtan, Picknick und Party mit Marco Büscher. Infos hierzu auf Marcos Facebook Seite!
After Work & after Class – Meditate for a fresh start
Ab dem 27. September immer donnerstags von 17:30 – 18:15 im Tajet Garden. Nähere Infos im Blog!
– Yogaworkshop „Klarheit erleben“
Son. 23.09.2018 von 10:00 bis 17:00 in der Kölner Südstadt. Nähere Infos im Blog!
– Herbstzauber – Yogische Darmreinigung in der Eifel + Feuerritual
Sa 06.10.2018 von 09:30 bis 17:30. Frühbucherpreis bis zum 15.09.2018! Nähere Infos im Blog!
Von Herzen gegrüßt,
Stephan
Vertrauen, Liebe, Freiheit
___________________________________________________________________________
PS (zum Wohle aller): Du bist mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesem Newsletter, weil Du mir in der Regel irgendwann per Email, über mein Kontaktformular oder in Schriftform (Unterschriften-Listen, die ich auslege) die Aufforderung dazu erteilt hast. Sollte das auf dich nicht zutreffen, dann bitte ich dich, dies kurz per Email mitzuteilen. Vielen Dank. Solltest Du keine Menschenreisethemen mehr bekommen wollen, dann gib jederzeit unbedingt Bescheid (siehe ganz unten). Mein Anliegen ist es nicht, dich mit unerwünschten oder irrelevanten Informationen, Texten und Bildern zuzumüllen oder Dir etwas aufzuquatschen, was Du gar nicht willst oder brauchst, sondern auf meine Angebote hinzuweisen und dich mit Texten und Bildern zu inspirieren. Vielen Dank.
 ——————————————————————————————————
Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Herbstzauber – Darmreinigung & Feuerritual am 06.10.2018

ENTFÄLLT WEGEN DER DEMO AM HAMBACHER FORST!

Die Darmreinigungsfortsetzung in der Eifel. Wir üben das große Reinigungsritual Shankprakshalana und anschließend feiern wir noch ein klärendes Feuerritual. Zusätzliche innere Reinigung und Ausrichtung. Ich freue mich auf den Tag. Max. 5 Plätze. Bitte rechtzeitig anmelden.

Wann? Samstag, 06. Oktober 2018 von 9:30 bis ca. 17:30.

Wo? Nordeifel in der Nähe von Bad Münstereifel (Anreise mit ÖPNV bis Bahnhof Bad Münstereifel möglich)

Investition:  bis 15.09.2018 € 90  (erm. € 75), danach € 100  (erm. € 85)

Anmeldung: hier

Feuer

Yoga-Wochenende am 30.&31.03.2019: „Sich Selbst willkommen heißen!“ – Körperliche, geistige und seelische Inspirationen für den eigenen Selbstwert

Am Ende der dunklen Tage ruft die Kraft des Frühjahrs mit ihrem Licht! An diesem Wochenende nutzen wir dieses Licht und begeben uns auf eine inspirierende Reise zu unseren Wurzeln und zum Wert des eigenen Selbst. Meditation, intensive (aber körperfreundliche) Asanapraxis, energetisierende Atemübungen, intuitive geistige und seelische Inspirationen und Übungen sind die begleitenden Elemente dieser Reise.
Vorerfahrung sinnvoll aber keine Voraussetzung. Ich freue mich von Herzen auf die gemeinsame Erfahrung.
Wir werden an beiden Tagen gemeinsam zu Mittag essen. Jede(r) möge wenn möglich etwas für ein vegetarisches/ veganes Büffet mitbringen. Es soll aber kein Druck entstehen unbedingt etwas ganz tolles selber machen zu müssen. Etwas kaufen ist auch vollkommen ok. Es wird so oder so ganz viel seelische Nahrung geben!

kreatives_hatha_yoga_5_Elemente_sonnengruss_ritual

 

Wann? Samstag und Sonntag, 17. & 18. März 2018 von je 10:00 bis 16:30.

Wo? Melanchthon Akademie Köln, Kartäuserwall 24,  50678 Köln-Südstadt (Haltestellen der Linien 15, 16, 17, 106, 130, 132, 140 Chlodwigplatz)

Investition: 76 € (Studierende zahlen die Hälfte)

Anmeldung: Über die Melanchthon-Akademie (max. 12 Plätze)

Workshop „und 2019…? – Krisen, Chancen, Potentiale & dein Umgang damit!“ am 10.01.2019

chill_out

 

Dieser Workshop richtet sich an den Wunsch in uns Menschen, sich konstruktiv mit sich selbst und dem Leben auseinanderzusetzen und nachhaltig zu wachsen. Deine aktuelle (individuelle wie kollektive) Lebenssituation mit ihren Krisen, Chancen und Potentialen sowie die spontan-intuitiven Erfahrungen/ Erkenntnisse des Augenblicks werden dabei berücksichtigt. Neben deinem persönlichen Prozess ist es dabei auch bereichernd und Empathie-fördernd, die Prozesse anderer Menschen mitzuerleben.

Auf persönlichen Wunsch hin wird dieser Prozess unterstützt durch einen umfassenden und psychologisch-fundierten astrologischen Blick auf die Situation. Bitte teile mir bei deiner Anmeldung mit, ob Du daran Interesse hast, da dies der Vorbereitung bedarf. Danke.

Nach einer gemeinsamen Einstimmung und Vorbereitung wirst Du Raum haben dein persönliches Thema zu formulieren. Wenn Du Interesse am astrologischen Blick hast, wird das dann mit einfließen. In einer Meditations-Reise machst Du dich dann auf die Suche nach deiner inneren Beziehung zu dem Thema/den Themen. 

Bitte vorher anmelden da Platzzahl begrenzt (max. 8 TN). Wir freuen uns auf Euch.

Wann? Am Donnerstag, 10. Januar 2019 um 19:30

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: € 45 / erm. € 35 + optional 20€ (erm. € 15) für Horoskop

Leitung:
Stephan Maey, Yogalehrer, Heilpraktiker (Psychotherapie), Pädagoge
Henrik Köller, Dipl. Psychologe, Dipl. Sozialpädagoge, Astrologe

Anmeldung: hier

Yoga-Workshop: „Weichheit erleben“ – Faszienarbeit, geistige Inspiration und seelische Regeneration am 05.05.2019

rose_gelb

 

Weichheit – so wertvoll und wichtig. An diesem Tag werden wir uns dem Thema auf verschiedene Arten nähern. Körperlich werden wir mit sounding und asanas an weicher Elastizität des Bindegewebes bzw. der Faszien arbeiten. Meditation wird für geistige Inspirationen zum Thema beitragen. Eine geführte Klangreise zum Thema wird die Seele zum Schwingen bringen. Grundlegende Vorkenntnisse in Yoga/Meditation erbeten.

Jede(r) möge etwas für ein vegetarisches/ veganes Büffet mitbringen. Freue mich auf lebendige Weichheit.

Wann? Sonntag, 05. Mai 2019 von je 10:00 bis 16:30.

Wo? Melanchthon Akademie Köln, Kartäuserwall 24,  50678 Köln-Südstadt

(Haltestellen der Linien 15, 16, 17, 106, 130, 132, 140 Chlodwigplatz)

Investition: 37 € (Studierende zahlen die Hälfte)

Anmeldung: Über die Melanchthon-Akademie

Yoga-Workshop „Klarheit erleben“ am 23.09.2018 in der Südstadt!

Um Deine Kreative Hatha-Yoga Praxis zu vertiefen, für einen bewegten und bewegenden Start in den Spätsommer und um dem Thema „Klarheit“ experimentell und getragen von der Gruppe zu begegnen!

green_mesa

Dieser Tag ist eine Einladung an Menschen mit Yoga- und Pranayama-Erfahrung, die eigene Praxis gemeinsam aufzufrischen und zu vertiefen. Mit Körper- und Atem-Übungen, einem kreativ-experimentellen Raum zum Thema „Klarheit“ sowie einer Klangreise erwarten dich neben tiefer Entspannung und Inspiration auch eine bereichernde Reise zum Thema „Klarheit“. Achtsames Essen ist Bestandteil unserer Praxis. Bitte etwas für ein gemeinsames Mittags-Buffet mitbringen.“

 Freue mich, wenn Du dabei bist. Bei Fragen ruf auch gerne an.

Wann? Sonntag, 23. September 2018 von 10:00 bis 16:30.

Wo? Melanchthon Akademie Köln, Kartäuserwall 24,  50678 Köln-Südstadt (Haltestellen der Linien 15, 16, 17, 106, 130, 132, 140 Chlodwigplatz)

Investition: 36 € (Studierende zahlen die Hälfte)

Anmeldung: Über die Melanchthon-Akademie, Frau Jeanine Hoss, Tel. 0221-93 18 03 10

 

 

MenschenreiseThemen Strand, Konzert, Klang und Gesang

Liebe(r) [VORNAME],

Jahrhundert-Sommer und einige Sommer-Specials unter freiem Himmel und in geschützten Räumen in den nächsten Wochen:

– Yoga-am-Strand am 29.07. in Rodenkirchen ab 15:30!  Nähere Infos und Anmeldung hier!  A 10€ plus Spende für Nonnenkloster nach eigenem Ermessen! Auch hier gilt: Bring a friend und zahle weniger! Im Anschluss ab ca. 17:00 Kirtan, Picknick und Party mit Marco Büscher. Infos hierzu auf Marcos Facebook Seite!
Die Wiederholung gibt es am 12.08.2018! Sei gerne dabei!

 – Sommerkonzert im Tajet Garden am 07.08.2018: „Fließende Worte & Seelengesang“ – Dichtkunst trifft auf  intuitive Lieder der Seele! Mit Phil & Judith Maria Günzl. Alle Infos im Blog. Wundervoller Fluss garantiert, wundervoller Reiseabend!
 – Yoga-im-Stadtwald am 26.08.2018! Hierfür bitte anmelden.
Weitere spontane Parktermine? Lass Dich in den Yoga-im-Park Verteiler aufnehmen. Einfach kurz per E-Mail Bescheid geben, wenn Du rein möchtest!
 – Chanten nach der Sommerpause am 28.08.2018 um 20:15 im Tajet Garden mit Ariane, Sascha und Stephan! Kreativ und frei – singen, grooven, Seele spüren!
 – Nächster Paarabend im Tajet Garden am 30.08.2018! Nähere Infos und Anmeldung hier…
Tipp:
Noch bis zum 23.08.18: Das „10er Karten Sommerspecial“! Alle Infos im Blog. Bitte weitersagen – das hilft mir und der Präsenz des KHY im Kölner Süden sehr. Vielen Dank!
 Ausblick: 
 – Kraftvolle Wanderung (15-18 km) durch die Vulkan-Eifel am 02.09.2018! Infos und Anmeldung hier!
– After Work & after Class
Meditate for a fresh start
Ab dem 27. September immer donnerstags von 17:30 – 18:15. Nähere Infos im Blog!
Mitte Oktober beginnt das nächste Grundlagenmodul der Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga. Es gibt noch freie Plätze und ich freue mich ernsthaft Interessierte zum nächsten Infoabend (12.09.) oder zu einem persönlichen Gespräch begrüßen zu dürfen! Bitte vorab anmelden.
Eine weiche Zeit des „auch mal einfach sein dürfens“ wünsche ich allen, die es erleben möchten.
 Von Herzen gegrüßt,
Stephan
Vertrauen, Liebe, Freiheit
___________________________________________________________________________
PS (zum Wohle aller): Du bist mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesem Newsletter, weil Du mir in der Regel irgendwann per Email, über mein Kontaktformular oder in Schriftform (Unterschriften-Listen, die ich auslege) die Aufforderung dazu erteilt hast. Sollte das auf dich nicht zutreffen, dann bitte ich dich, dies kurz per Email mitzuteilen. Vielen Dank. Solltest Du keine Menschenreisethemen mehr bekommen wollen, dann gib jederzeit unbedingt Bescheid (siehe ganz unten). Mein Anliegen ist es nicht, dich mit unerwünschten oder irrelevanten Informationen, Texten und Bildern zuzumüllen oder Dir etwas aufzuquatschen, was Du gar nicht willst oder brauchst, sondern auf meine Angebote hinzuweisen und dich mit Texten und Bildern zu inspirieren. Vielen Dank.
 ——————————————————————————————————
Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Yoga-am-Strand&Chanten

Treffpunkt ab 15:45: Rodenkirchen Beach
Uferstraße 49, 50996 Köln
(Wassersportfreunde)
Links neben dem Campingplatz den Weg zum Rheinufer runter.
Dann die 2. Sandbucht nach rechts – also dem Verlauf des Campingplatzes entlang.
Falls die Sonne arg knallt, gehen wir evtl. auf die beschatteten Wiesen weiter oben!

Parken dort frei möglich (wenn nicht alles voll ist). Freue mich.

Investition 5€ plus 5€ Spende für Nonnenkloster! Im Anschluss ab ca. 17:30 Kirtan, Picknick und Party mit Marco Büscher.

Weitere Infos im Blog.

Treffpunkt direkt am Strand an der roten Markierung!

Klangreisen (Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation)

Willkommen zu einer Veranstaltungsreihe der Kreativen Heilräume*. Hier findest Du Informationen und Termine zur Intuitiven Tiefen-Höhen-Meditation:

intuitive-tiefen-höhen-meditation

Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation ist eine stellenweise mit Worten und Klängen intuitiv geführte, stellenweise stille Reise durch Körper, Geist, Seele und Unterbewusstsein. Sie ist inspiriert von der Selbstheilungsarbeit Damien Wynns (Light Grids) sowie von meinen eigenen Erfahrungen mit Meditation, Tiefenentspannung und innerer Haltung & Heilung.

Um einen Zustand tiefer Entspannung herbeizuführen geht der Fokus zunächst in die Tiefe(n) Deines Wesens. Tiefe Entspannung ermöglicht es Dir, Dich vom Alltagsbewusstsein zu lösen und somit weniger stark von Vorstellungen, Ängsten und Widerständen beeinträchtigt zu sein. Aufbauend auf dieser tiefen Verbindung werden dann nach und nach „höhere“ und subtilere Aspekte deines Seins aktiviert bzw. erlebt.

Was dabei genau geschieht, als auch die innere und äußere Struktur dieser Meditation ergeben sich zu einem großen Teil aus dem  intuitivem Gespür des jeweiligen Augenblicks. Deswegen ist es schwierig diesen Prozess hier allgemein zu beschreiben. Go with the flow – wie es so schön heißt.

Im Idealfall eine geniale Möglichkeit um Deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, Lösungsbilder für Konfliktsituationen zu kreieren, Wachstumsmöglichkeiten in Deinem Bewusstsein wie Unterbewusstsein zu ermöglichen.

Diese Meditationsform wird im Liegen und/oder Sitzen durchgeführt. Entscheidend ist, dass Du Deinen Körper komplett loslassen kannst.

Leitung:  Stephan Maey

Preisliche Informationen findest Du in den jeweiligen Blog-Einträgen!

 was_ist_yoga_köln

* Veranstaltungen der Kreativen Heilräume sind kein Ersatz für eine ärztliche, psychotherapeutische, psychiatrische oder heilkundliche Behandlung. Sie stellen aber eine in vielen Fällen sinnvolle Ergänzung hierzu dar.

Chanten nach der Sommerpause am 28.08.2018

Zusammenkommen, kreativ, spontan und frei in Rhythmus und Gesang eintauchen! Ariane, Sascha und Stephan freuen sich auf Euch. Vorab um 18:30 eine offene Yogaklasse (für Neue als Probestunde 15€ / erm. 10€)!

Einfach kommen. Wir freuen uns auf Euch.

Wann? Am Dienstag, 28. August 2018 um 20:15

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition Chanting: Spendenbasis

 

Yoga&Wandern in der Vulkan-Eifel am 02.09.2018

moos_flechten pilzwesen eifel_rot

Augenblicke lebendiger Inspiration, tiefer Entspannung und wundervollem Naturerleben in der schönen Eifel. Dich erwarten: Eine ca. 5-6 stündige Wanderung (15-18km) inkl. Körperarbeit/Meditation, Gehen in Stille und gemeinsamer Brotzeit – jede(r) bringt hierfür etwas mit. Ggf. noch eine Einkehr in ein Lokal im Anschluss (wird im Vorfeld geklärt).

Unsere Route wird uns dieses Mal in die wundervolle Vulkan-Eifel führen. Näheres Infos zur Strecke und zum Treffpunkt sowie zur Anreise gibt es bei Anmeldung.

Bitte vorher anmelden, da Platzzahl auf max. 10 begrenzt.

Wann? Sonntag, 02. September  2018 von 10:00 bis ca. 18:00.

Wo? Vulkan-Eifel (Anreise mit ÖPNV bis Bahnhof Bad Münstereifel möglich, wird im Vorfeld besprochen)

Investition: 50 € (erm 40 €)

Anmeldung: hier

Sommer-Konzert mit Judith Maria Günzl & Phil Hennen

fließende Worte & Seelengesang
mit Phil & Judith Maria Günzl

Judith Maria singt Heimatlieder der Seele.
Ihr Gesang geschieht. Intuitiv. Lauscht sie der Quelle,
folgt dem Fluss des Lebens, vertieft in ihr Spiel am Klavier.
Diese Medizin singt sie in fremden, doch urvertrauten Sprachen,
die nur das Herz versteht. Macht sich leer, um zu empfangen,
was uns die Stille zu berichten weiß.

Phil spricht seine Dichtkunst frei.
Existentiell Durchlebtes.
Mystik, Liebe, die Absurdität unserer Zeit und der Aufbruch in ein Neues Bewusstsein
bewegen ihn zu schreiben und zu sprechen.
Es drängt aus seinem Innern
Un-be-dingte Lebendigkeit.
Machtvoll und sensibel zugleich.
Durchdringt das Wort den Raum.

Ganz spontan tun die Zwei sich für ein Sommerkonzert zusammen.
Sphärischer Gesang, licht und weich, Sprache, die im Rhythmus bleibt,
laden ein, Urlaub zu machen und auf die Reise zu gehen, zumindest einen Abend lang…

Wann? Am Dienstag, 07. August 2018 um 20:15

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: Spende für Künstler & Raum nach eigenen Möglichkeiten

Kreatives Hatha-Yoga am Feiertag – Stille Präsenz, Atem&Bewegung

Kreatives Hatha-Yoga Feiertagsspecial: In stiller Präsenz und mit rhythmischen Fluss Körper, Geist und Seele erleben. Ich freue mich auf dich.

Hatha-Yoga-Vorkenntnisse erwünscht. Gerne vorbeikommen und dabei sein!

Wann? Am 01.11.18 von 19:15 bis ca. 20:45!

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: 10er-Karte / Jahreskarte oder 17€ / ermäßigt 14 € (12er-/Präventionskurskarten hier nicht möglich)

MenschenreiseThemen Juli 2018

Liebe(r) [VORNAME],

nach einer aktiv entspannten Woche Auszeit mit einem Freund und vielen lecker Kirschen im beeindruckend stillen Thüringer Wald (sehr wohltuende unaufgeregte und niederfrequent stille Schwingung dort) freue ich mich jetzt die Sommerkraft in Köln, Eifel und Bergischem Land mit Dir zu leben.
Um das traditionelle Sommerloch im Kursbetrieb etwas abzumildern gibt es dieses Jahr ein „10er Karten Sommerspecial“ bis zum 23.08.! Alle Infos im Blog. Bitte unbedingt weitersagen – das hilft mir und der Präsenz des KHY im Kölner Süden sehr. Also weitersagen und so selbst 30€ Nachlass („Bring a friend“) auf deine nächste Kurskarte oder Ermäßigung auf eine Einzelsession (Coaching, Massage, Yoga) bekommen.
Die Sommerpause wird dieses Jahr auch entsprechend kurz ausfallen (nur vom 15. bis zum 22. August keine Kurse).
Mit der Sommerpause werde ich die beiden KHY-Kurse an der TH Mainzer Str. dauerhaft einstellen. Nach jetzt über 10 Jahren der Präsenz dort (in der „Südstadt-Höhle“) brauche ich eine Veränderung. Alternativ dafür als Versuchsballon ein neues Konzept im Tajet Garden:
After Work & after Class
Meditate for a fresh start
Ab Mitte September immer donnerstags von 17:30 – 18:15. Nähere Infos folgen.
Ganz herzlich einladen möchte ich dich auch zur nächsten Intuitiven-Tiefen-Höhen-Meditation „Sommerkraft“ am 24.07.2018 um 20:15. Eine Klangreise, die einiges in Bewegung bringt und gleichzeitig auf tiefer Ebene nährend wirkt. Bitte vorab anmelden!
Ende Juli gibt es zusammen mit meiner Frau die nächste Eifelwanderung (ca. 12 – max. 15 km) plus regenerierende Yogapraxis und leckeres gemeinsames Essen. Sei gerne dabei am 22.07.2018! Anreise mit ÖPNV möglich.
Und als Experiment Yoga-am-Strand am 29.07. in Rodenkirchen ab 15:30!  Nähere Infos und Anmeldung hier!  Auch hier gilt: Bring a friend und zahle weniger! Im Anschluss ab 18:00 Kirtan und Party mit Marco Büscher. Infos hierzu auf Marcos Facebook Seite!
Mitte Oktober beginnt das nächste Grundlagenmodul der Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga. Es gibt noch freie Plätze und ich freue mich ernsthaft Interessierte zum nächsten Infoabend begrüßen zu dürfen: Mittwoch, 25.07. um 19:00 im Tajet Garden. Bitte vorab anmelden.
Den attraktiven Frühbucherpreis gibt es noch bis zum 30.07.2018!
Ich wünsche Dir von Herzen schöne Sommertage mit Freunden, Liebsten und allein. Möge die richtige Mischung für dich dabei sein. Mögen liebevoll-wohlwollende Herzensgedanken sowie ein wacher und aufmerksamer Geist immer wieder die Basis sein für die Begegnung mit dir selbst, den anderen, dem Leben.
Ich freue mich dich im Park oder am Strand, beim Bildungsurlaub, auf einer Wanderung oder sonstwo auf der Matte begrüßen zu dürfen.
 Von Herzen gegrüßt,
Stephan
Vertrauen, Liebe, Freiheit
___________________________________________________________________________
PS (zum Wohle aller): Du bist mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesem Newsletter, weil Du mir in der Regel irgendwann per Email, über mein Kontaktformular oder in Schriftform (Unterschriften-Listen, die ich auslege) die Aufforderung dazu erteilt hast. Sollte das auf dich nicht zutreffen, dann bitte ich dich, dies kurz per Email mitzuteilen. Vielen Dank. Solltest Du keine Menschenreisethemen mehr bekommen wollen, dann gib jederzeit unbedingt Bescheid (siehe ganz unten). Mein Anliegen ist es nicht, dich mit unerwünschten oder irrelevanten Informationen, Texten und Bildern zuzumüllen oder Dir etwas aufzuquatschen, was Du gar nicht willst oder brauchst, sondern auf meine Angebote hinzuweisen und dich mit Texten und Bildern zu inspirieren. Vielen Dank.
 ——————————————————————————————————
Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Yoga&Wandern in der Eifel am 22.07.2018

moos_flechten pilzwesen eifel_rot

Augenblicke lebendiger Inspiration, tiefer Entspannung und wundervollem Naturerleben in der schönen Eifel. Dich erwarten: Einleitende Meditation und Ausrichtung, eine ca. 4-5 stündige Wanderung (14-18km) inkl. Körperarbeit/Meditation und gemeinsamer Brotzeit, abschließende Körperarbeit und Tiefenentspannung. Zum Schluss – wer noch mag – ein gemeinsames Essen am Feuer – jede(r) bringt hierfür etwas mit.

Unsere Route wird uns dieses Mal Richtung Schönau und Langscheid durch hübsche Eifeltäler, weite Ebenen, Wald und charmante Dörfer führen.Freue mich auf Dich.

Bitte vorher anmelden, da Platzzahl auf max. 9 begrenzt.

Wann? Sonntag, 22. Juli 2018 von 10:15 bis ca. 17:45.

Wo? Nordeifel in der Nähe von Bad Münstereifel (Anreise mit ÖPNV bis Bahnhof Bad Münstereifel möglich)

Investition: 50 € (erm 40 €)

Anmeldung: hier

Informationsverarbeitung 3.0 im Zeitalter totaler Verwirrung!

Verwirrung-

Überall auf der Welt bewegt es sich. Immer schneller und permanent. Vor allem unsere Nervensysteme. Denn fast alle können via Smartphone und Co., jederzeit und fast überall hunderttausende von Informationen abrufen. Dadurch entsteht oft der Eindruck, dass wir alles wüssten, top-informiert sind, den Überblick haben, wenn wir nur wollen. Hardcore-Informationsgesellschaft eben. Dabei sind diese Informationsfluten mittlerweile so Tsunami-artig in ihrer Fülle, so stark fragmentiert und zusammenhangslos, mitunter so falsch oder Kontext-entfremdet, so widersprüchlich, einseitig und unreflektiert in ihrem Inhalt, so sehr auf das Außen ausgerichtet und vom Innen wegführend, dass sie uns schirr umklatschen und letztendlich hochgradig verwirren (können). Was meinst Du, was da abgeht in der Rübe? Chaos pur! Syntax error – Verarbeitung nicht möglich! Verwirrung par exellence.

Verwirrung aber nicht nur im Sinne von „Ich weiß nicht, was los ist!“, sondern auch im Sinne von „Ich weiß genau, was los ist! Ich hab’s gecheckt. Alles klar.“. Erstere Verwirrung kann eine gute Basis dafür sein, sich motiviert mit der Frage zu beschäftigen: „Was ist hier eigentlich los?“. Eine wundervolle Frage, die mich im Idealfall dazu anstößt…

… zu beobachten und den Dingen auf den Grund zu gehen, sie in eine Perspektive zu rücken, sie zu hinterfragen, zu verwerfen oder zu integrieren. 
In Beziehung treten – und nicht nur wissen! Eine eigene innere Haltung entwickeln – und nicht nur passiv übernehmen!

Es ist also potentiell eine desillusionierende Form der Verwirrung und damit ein Schritt in die Freiheit. Es lebe der Anfängergeist!

Okay, aber ist es nicht irgendwie sexy, genau zu wissen, was los ist? Klar ist das sexy (und in konkreten Kontexten natürlich auch absolut notwendig), deswegen stehen wir da ja auch so drauf. Befindest Du dich in einem Zustand der „Ich weiß nicht, was los ist“-Verwirrung, dann sehnst Du dich sicherlich oft nach einer „Ich weiß genau, was los ist“-Form der Verwirrung. Genau deswegen betrachte ich letztere auch als die wesentlich heimtückischere und gefährlichere Art der Verwirrung. Sie fühlt sich gut an, sie verleiht ein vermeintliches Gefühl von Sicherheit, Kontrolle, Überlegenheit, Souveränität. Sehr attraktiv. „It’s so true!“, um es in President Trumps Worten zu sagen.  Deswegen wird sie auch gerne gewählt. Macht es einfacher. Und bei der oben beschriebenen Art und Fülle von Informationsmengen auch durchaus nachvollziehbar: Kapitulation – im Sinne einer Nicht-Auseinandersetzung – ohne offensichtlich zu kapitulieren: Hab‘ ja alles im Griff. Ich hab‘ zwar nichts intern verarbeitet und wir dadurch wirklich angeeignet als Wissens- und Erfahrungsschatz (denn dafür sind die Mengen zu groß und kommen zu schnell), aber ich tue so, als ob und bastel mir meine Welt und glaube, dass sie auch wirklich so ist. Und deine kenne ich ja auch, die habe ich mir auch gerade zusammengebastelt. Nett. Oder?

Wie sieht’s bei Dir aus? Was weißt Du alles, ohne es einmal wirklich zu betrachten? Und bei genauer und immer wiederkehrender Betrachtung im Innen, wie im Außen – was kristalliert sich da als wirklich wesentlich heraus?

Im 17. und 18. Jhd. gab es einmal eine Epoche namens Aufklärung, deren positive Strahlkraft maßgeblich die großartigen Ideen der Toleranz und der Freiheit des Individuums geprägt haben. Aktuell scheint so eine Art Aufklärungs-TÜV anzustehen. Was davon hat Substanz und überdauert diese aktuelle Zeitqualität totaler Massen-Verwirrung als Gegenbewegung zu humanistischer Bildung und innerem Wachstum? Wir befinden uns vom Grundsatz her schon einige Jahrzehnte in einer massenmedial geprägten Hochfrequenz-Informations-und-Illusions-Phase. Sogenannte Fake-News, das Postfaktische, alternative Fakten – alles nichts Neues. Höchstens die Internet-Trolle, die diese Art der psychologischen Kriegsführung technisch perfektionieren. Es wird aktuell nur klarer benannt, was vorher im Verborgenen wirkte. Es ist eine Zeitqualität, in der Objektivität und Subjektivität, Emotion und Vernunft, das Eigene und das Fremde – die alle ihren großen Wert haben – gnadenlos durcheinander gewirbelt und bewusst miteinander vermengt bzw. gegeneinander ausgespielt werden. Psychologie in Zusammenarbeit mit Informationstechnologie – das sind die Wissenschaften der Stunde!
Da entsteht dann schon mal Verwirrung. Verwirrung pur. Obwohl ich eigentlich alles weiß. Oder weil ich alles weiß? Oder warum überhaupt? Ach, ich weiß auch nicht… Halt. Moment. Doch. Alles klar. Das ist ja so…  STOP STOP STOP!

Was hilft? Also wirklich? Nachhaltig in diesem Sinne hilft nur eins: Ich halte inne. „Was ist hier eigentlich los?“ Ich beobachte. Damit beginnt Informationsverarbeitung 3.0. Ich fange bei mir an. Weg vom Außen, dem angeblich Objektiven, den angeblichen Fakten. Ich schaue. Ich entdecke. Ich trete in Beziehung. Zu mir. Zur Welt.

Offener Geist, offenes Herz.

Das klappt nicht immer. Ich probiere es trotzdem. Ich schaue, nehme an, verwerfe, lasse los,halte fest. Ich transformiere mich und mein „Verständnis“ von X. Fortwährend. Immer wieder. Das ist Informationsverarbeitung 3.0. Manchmal mag es langweilig sein, sich das immer wieder klar zu machen. Stimmt. Aber: Es ist hochgradig spannend immer wieder Veränderungen zu erleben oder neue Facetten zu entdecken und Schleier zu lüften. Und:  Es fehlen die (wirklich nährenden) Alternativen. Und: Es macht frei(er). Ob das jetzt sexy ist oder nicht – mach Dir dein eigenes Bild.

Um das Ganze unterhaltsam und inspirierend zu gestalten folgende Empfehlung eines Vortrags von Dr. Daniele Ganser: „Wie uns illegale Kriege schmackhaft gemacht werden – Sündenfall Kosovo 1999“. Auch wenn der Titel Krieg in sich trägt, geht es inhaltlich letztlich um Frieden. Sehr klar. Sehr erhellend. Unterstützung für den eigenen Weg. Auch dieser Blogbeitrag wurde von Daniele Ganser, den ich sehr schätze, inspiriert. Sexy der Mann. Zumindest in diesen Videos.

N.B. Wenn’s dich anspricht: Teile es mit anderen. Nicht nur im Form eines Links. Das ist nur der Anfang. Sondern auch in Form eines kommunikativen Austausches über die Thematik. Das bringt hoffentlich Reibung mit sich und ist Futter für die nächste Innenschau. Auch das ist Teil der Informationsverarbeitung 3.0. Kontakt zu echten Menschen. „Echtes“ wirken, in der „echten“ Welt. Und diese ist ein echtes Geschenk.

Vertrauen. Liebe. Verwirrung. Äh. Freiheit.

Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation „Herbstzauber“ am 23.09.2018

intuitive-tiefen-höhen-meditation

Meditativ-sanfter Herbstzauber zum kalendarischen Herbstbeginn –  Begleitet von Klängen, Tönen, Rhythmen, Melodien, Bewegung und seelisch-geistigen Inspirationen eine Reise in den Augenblick!

Bitte vorher anmelden da Platzzahl begrenzt. Ich freue mich auf Euch.

Wann? Am Sonntag, 23. September 2018 um 20:00

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: 23 / erm. 17 €

Anmeldung: Hier…

 

 

„Ich bin Gott“ – oder vom Spannungsfeld Selbstbefähigung vs. Annahme

intuitive-tiefen-höhen-meditation

 

„Ich bin Gott“, irritiert dich diese Aussage? Gut. Hervorragend. Irritation ist eine geniale Triebfeder hin zu konstruktiver und authentischer Entwicklung. Und auch Du bist Gott. Da biste baff, wa!!?

Das Wort Gott ist dabei bewusst (provokant) gewählt. Vielleicht hast Du eine Vorstellung davon was Gott ist oder nicht ist. Belass es gern dabei. Dein persönlicher Raum.

Für diesen Text aber übersetz es Dir gerne als verantwortungsbewusste Selbstbefähigung

„Ich kann alles Mögliche erreichen ohne mir selbst und anderen dadurch nachhaltig zu schaden“

– auf der einen Seite und vertrauensvoll-gleichmütige Annahme auf der anderen Seite –

„Es kann alles Mögliche geschehen, was ich nicht beeinflussen kann“ (und ich gehe trotzdem vertrauensvoll weiter).

Wenn ich sage „ich bin Gott!“ dann meine ich damit, dass ich die mir persönlich zur Verfügung stehenden individuellen Möglichkeiten mich konstruktiv und authentisch um mich selbst und meine Umgebung zu kümmern bestmöglich einsetze (was von Mensch zu Mensch in der konkreten Umsetzung faktisch ein sehr sehr weites Feld bedeutet, was wiederum schwer auszuhalten sein kann). Dies ist der aktive und willentlich einflussnehmende Teil in mir.

Ebenso meine ich damit, dass ich Teil eines größeren kollektiven Feldes bin, mehr als ein isoliertes Individuum mit seinem (Ego-)Willen. Es passiert soviel, was (mein) Ich – also mein Fühlen, Denken, Verstehen, Wollen – nicht beeinflussen kann. Wo ich bestenfalls einfach nur geschehen lassen und annehmen kann (wenn es mir möglich ist und leicht ist das nicht).

Beide Aspekte dieser Art von „Gott sein“ haben ihre eigenen Herausforderungen. Beide sind gleichermaßen wichtig für einen Zustand von Zufriedenheit und Glück in mir und in dieser Welt. Ein essentiell wichtiges Spannungsfeld.

Inspiration zu diesem Text kam mir durch eine sehr sehenswerte und psychologisch interessante Neuverfilmung von Maria Magdalena, die gerade in den Kinos läuft (ab Mitte März 2018).

Meditation am Feiertag – Atem&Bewegung, Klang&Stille

Neben den regelmäßigen Sessions immer donnerstags von 17:30 – 18:15 heute ein Feiertagsspecial: Wir werden gemeinsam über Bewegung, innere Bilder, Affirmationen, Atem, Töne und Klänge wache Präsenz (Da sein, klar sein!), tiefe Entspannung (Loslassen und Zulassen!) sowie Stille (Weichheit und Zufriedenheit!) erfahren können!

Wir werden nach einer kurzen Einführung jeweils drei Phasen für je 20-30 Min. im Gehen, Sitzen und Liegen üben. Teilweise geführt, teilweise mit Klängen, teilweise in Stille. Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Gerne vorbeikommen und dabei sein!

Wann? Am 01.11.18 von 17:30 bis 18:45!

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: ermäßigt + Jahreskarte 10€ / regulär 13 €

 

Klangreise am 31.05.2018 (Fronleichnam): Fließen lassen

intuitive-tiefen-höhen-meditation

Begleitet von Klängen, Tönen, Rhythmen, Melodien, Bewegung und seelisch-geistigen Inspirationen eine Reise in den Augenblick! Motto wird es sein in Fluss zu kommen und fließen zu lassen. Bring einfach nur Dich selbst, deine Freude, dein „Ja“ zum Leben, deine  Widerstände, Zweifel und Ängste, deine Offenheit und Neugierde mit. Ein spannendes Erlebnis erwartet Dich!

Bitte vorher anmelden da Platzzahl begrenzt. Ich freue mich auf Euch.

Wann? Am Donnerstag, 31. Mai 2018 um 17:45 – ca. 19:15

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: 20 / erm. 15 €

Anmeldung hier…

Fronleichnam-Yoga-Special „Fließen lassen“

 

Eine innerlich wie äußerlich fließende und Klang-Umwobende Klasse erwartet dich! Ich freue mich!

Wann? Am Donnerstag, 31. Mai 2018 um 11:00 bis ca. 13:00.

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: 17€, erm. 15 € oder auf Jahreskarte

Anmeldung hier…

MenschenreiseThemen Park&Fronleichnam-Specials 2018 & der liebe Datenschutz

Liebe(r) [VORNAME],

spontan möchte ich dich sommerlich leicht zu einer Montagabend (28.05.) Yoga-im-Südpark-Klasse einladen sowie zu einer XL-Fronleichnam-Yogaklasse von 11-13 im Tajet Garden. Ebenfalls an Fronleichnam eine wundervolle Klangreise („Fließen lassen“) von 17:45 bis ca. 19:15 ebenfalls im Tajet Garden. Bitte vorab anmelden und gerne weitersagen. Alle Infos und Anmeldung im Blog…
Und aktuell in aller Munde: Der liebe Datenschutz. Nervt natürlich recht arg gerade, gleichzeitig aber auch gut und erfreulich, dass da eine Diskussion in Gange kommt, die für das sehr wichtige Thema sensibilisiert. Viel ändern tut sich bei mir nicht: Deine Daten werden von mir auch weiterhin nicht an Dritte weitergeben und sobald Du die MenschenreiseThemen nicht mehr erhalten möchtest, reicht wie seit vielen Jahren eine kurze E-Mail (von der E-Mail-Adresse, die auch im Verteiler ist, sonst kann ich dich ggf. nicht finden und zuordnen) mit dem Betreff „Bitte austragen“. Deine Daten werden dann entsprechend meiner Datenschutzbestimmungen entsprechend gelöscht. Fühle dich also unbedingt frei jederzeit zu tun. Das geschieht immer wieder und das ist gut so.
Was sich ändert ist die Aufnahme-Modalität: Hier verlangt die aktuelle DSGVO, dass ich zukünftig nochmal um Bestätigung bitte, wenn sich jemand per Kontaktformular für den Newsletter anmeldest. Damit soll sicher gestellt werden, dass niemand Missbrauch mit deiner Mail-Adresse betreibt, sondern wirklich Du es warst, der sich angemeldet hat (nennt sich Double-Opt-in). Ferner wird die Seite ab Mitte/Ende nächster Woche mit einem https-Zertifikat gesichert sein, was deine Daten zusätzlich schützt. Mein IT-Mensch arbeitet dran. Wenn Du dich vorab nicht über die Anmeldefunktion anmelden möchtest, dann mach das einfach per E-Mail. Danke.
Alle Informationen zum Thema Datenschutz findest Du auch in meiner aktuellen Datenschutzerklärung.
Ich freue mich von Herzen auf die nächste Begegnung mit Dir und wünsche Dir von Herzen ein schöne Zeit.
Vertrauen, Liebe, Freiheit.
___________________________________________________________________________
PS (zum Wohle aller): Du bist in diesem Newsletter, weil Du mir in der Regel irgendwann per Email, über mein Kontaktformular oder in Schriftform (TN-Bögen oder Listen, die ich in Veranstaltungen auslege) die Aufforderung dazu erteilt hast. Sollte das auf dich nicht zutreffen, dann bitte ich dich, dies kurz per Email zu tun. Vielen Dank. Solltest Du keine Menschenreisethemen mehr bekommen wollen, dann gib jederzeit unbedingt Bescheid. Mein Anliegen ist es nicht, dich mit unerwünschten oder irrelevanten Informationen und Texten zuzumüllen oder Dir etwas aufzuquatschen, was Du gar nicht willst oder brauchst, sondern auf meine Angebote hinzuweisen und dich mit Texten und Bildern zu inspirieren. Vielen Dank.
——————————————————————————————————
Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Impressum

Impressum:

Stephan Maey
c/o Menschenreise
Alteburger Straße 250
50968 Köln-Bayenthal
(im Tajet Garden / Hinterhof)
mob 0176 – 315 39 500
fon 02253 – 54 54 730

mail: stephan.maey[at]menschenreise.de

Heilpraktikererlaubnis in Deutschland erteilt durch das Gesundheitsamt Köln. Zuständige Aufsichtsbehörde: Gesundheitsamt Köln, Neumarkt 15-21, 50667 Köln.

 

Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz (Stand Mai 2018)

1. Allgemeines

Ich freue mich sehr, dass Du meine Internetpräsenz besuchst. An dieser Stelle möchte ich Dich möglichst transparent und gut verständlich darüber aufklären, was mit deinen persönlichen Daten passiert, wenn Du menschenreise.de besuchst und/oder mit mir persönlich Kontakt aufnimmst. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Du persönlich potentiell identifiziert werden kannst, wie zum Beispiel dein Name, deine E-Mail Adresse, deine Telefonnummer, deine IP-Adresse usw.

 

2. Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Verantwortlicher gemäß Art.4 Absatz 7 EU Datenschutz Grundverordnung (DS-GVO) ist Herr Stephan Maey. Die Kontaktdaten entnimm bitte dem Impressum.

 

3. Information zur automatischen Erhebung personenbezogener Daten

a) Verarbeitete Daten

Bei jedem Aufruf dieser Internetseite erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Diese Daten werden an den Server meiner Webseite übermittelt und in sogenannten Logfiles gespeichert bis zur automatisierten Löschung.Außer Stephan Maey hat niemand Zugang auf diese Daten und sie werden niemals an Dritte weitergegeben. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

– Browsertyp, Browserversion und Browsersprache

– Betriebssystem Ihres Gerätes

– Webseite, von der Sie auf meine webseite gelangen (Referrer-URL)

– Hostname des zugreifenden Gerätes

– Datum & Uhrzeit der Serveranfrage

– IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems

– Zugriffsstatus

– übertragene Datenmenge

– konkret besuchte Seiten dieser Präsenz

b) Zweck der Verarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der Daten ist notwendig, um Dir die Inanspruchnahme dieser Webseite überhaupt zu ermöglichen, sowie die allgemeine Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen und zur Optimierung der Webseite und der Sicherstellung der Systemsicherheit. Im Rahmen der Benutzeroberfläche des Webhosts (aktuell All Ink. bzw. WordPress) werden die Daten für statistische Zwecke eingesetzt.Dabei wird lediglich angezeigt wie häufig welche konkrete Seite der Internetpräsenz menschenreise.de aufgerufen und angezeigt wird. Eine personenbezogene Auswertung der Daten mithilfe einer Analyse-Anwendung findet dabei bewusst nicht statt, ebensowenig eine Verarbeitung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers (siehe Punkt 5). Somit bleibt die reine Nutzung dieser Seite anonym und es werden in diesem Sinne keinerlei Versuche unternommen an die Identität der Nutzer/-Innen dieser Seite zu gelangen.

c) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO. Die oben genannten Zwecke stellen auch unsere berechtigten Interessen im Sinne des Art.6 Abs.1 lit. DSGVO an der Datenverarbeitung dar.

d) Weitergabe an Dritte

Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Webseite automatisiert erfasst werden, werden ohne dein Wissen grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Einzige Ausnahme:

i.) Wenn die Weitergabe nach Art.6 Abs. 1 S.lit f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung, oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe deiner Daten hast.

e) Datenlöschung

Die automatisch erfassten personenbezogenen Daten werden automatisiert gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Zu den von Dir willentlich per Kontaktformular, Anmeldung oder E-Mail bereitgestellten Daten vgl. Punkt 5.

f) Widerspruchs- und Löschungsrecht

Die oben genannte Datenverarbeitung ist aus technischen Gründen zur Bereitstellung der Webseite zwingend notwendig. Ein Widerspruchsrecht besteht hinsichtlich dieser automatisiert erfassten Daten daher nicht.

 

4. Cookies

a) Bei der Nutzung dieser Webseite werden sogenannte Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies sind kleine Datendateien, die bestimmte Informationen, die zum technischen Betrieb der Webseite notwendig sind. Ich erhalte durch Cookies nicht unmittelbar Kenntnis von deiner Identität.

b) Diese Webseite benutzt ausschließlich Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher Anfragen deines Browsers wiedererkannt werden und für die Anzeige optimiert werden. Die Session Cookies werden automatisch gelöscht, sobald Du diese Webseite verlässt oder deinen Browser schließt.

c) Ein Besuch dieser Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Schließe dazu deinen Browser und deaktiviere in den Browser Einstellungen den Gebrauch von Cookies. Möglicherweise kannst Du diese Webseite dann nicht im vollen Umfang nutzen. Zudem kannst Du in den Einstellungen deines Browsers bereits bestehende Cookies manuell löschen.

d) Cookies

Grundsätzlich verzichtet diese Internetpräsenz bewusst auf den Einsatz von weiteren Cookies als Session Cookies. Dadurch werden nur die allernötigsten Daten von Dir erfasst. Ausnahmen sind eingebundene Dienste Dritter: Die dort durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Über Cookies, die durch eingebundene Dienste (z.B. Google Maps oder YouTube) gesetzt werden, informiere ich Dich unter Punkt 8 dieser Erklärung.

 

5. Willentlich zur Verfügung gestellte persönliche Daten per online Kontaktformular oder online Anmeldeformular (a), Anmeldung zum Newsletter (b) oder Kontaktaufnahme per E-Mail (c) oder unabhängig von dieser Internetpräsenz im Rahmen von schriftlichen Kontaktlisten/-bögen, Einzelarbeit und Ausbildungsgruppen (d).

Unter die von Dir willentlich (und nicht automatisiert) zur Verfügung gestellten Daten im Rahmen der Internetpräsenz menschenreise.de können folgende Informationen über dich fallen:

– Name

– Vorname

– E-Mail-Adresse

– Telefon

Je nachdem, wie Du mit menschenreise.de in Kontakt trittst (s.u.), variiert welche Daten verbindlich angegeben werden müssen. Eine E-Mail-Adresse muss hierbei immer zwingend angegeben werden (ansonsten funktionieren die Benutzeroberflächen nicht). Eine Telefonnummer muss nie zwingend angegeben werden, sondern ist in jedem Fall eine freiwillige Angabe.

Wenn Du nicht möchtest, dass deine E-Mail-Adresse sichtbar wird bzw. ich deinen Namen erfahre, dann kannst Du telefonisch mit mir Kontakt aufnehmen.

Die personenbezogenen Daten, die mir durch dich freiwillig zur Verfügung gestellt werden, werden ohne dein Wissen grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Im Interesse aller gibt es einige Ausnahmen:

i.) nach Erteilung einer ausdrücklichen Einwilligung aller direkt Beteiligten gem. Art.6 Abs. 1 S. lit. a DSGVO (Beispiele: Zur Vermittlung einer Mitfahrgelegenheit, zur Kontaktaufnahme innerhalb einer Ausbildungsgruppe). Dies betrifft lediglich absolut notwendige Daten wie E-Mail-Adresse und Telefonnummer, die über das Kontaktformular/per Email/in Schriftform oder eine Online-Anmeldung übermittelt werden.

ii.) Wenn die Weitergabe nach Art.6 Abs. 1 S.lit f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung, oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe deiner Daten hast.

Im Folgenden nun spezifische Informationen zu den verschiedenen Arten Kontakt aufzunehmen.

a) Kontaktaufnahme über das online Kontakt- oder Anmeldeformular

Für eine Kontaktaufnahme kannst Du das auf dieser Webseite bereitgestellte Kontakt- bzw. Anmeldeformular nutzen. Die Angabe einer gültigen E-Mail Adresse sowie Name und Vorname sind dabei immer erforderlich, damit ich Deine Anfrage beantworten kann. Wenn Du magst, kannst Du zusätzlich eine Telefonnummer angeben. Die Angabe all dieser Daten geschieht freiwillig. Ferner werden automatisiert folgende Daten übermittelt: die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen (vgl. Punkt 3).

Ich speichere deine Kontaktdaten in diesem Fall für die Kommunikation mit Dir (Beispiel: Terminfindung, Anmeldebestätigung, Antwort auf deine Rückmeldung/Frage etc.). Ist eine Speicherung nicht mehr erforderlich, werden die erhobenen personenbezogenen Daten in unregelmäßigen Abständen manuell gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

b) Anmeldung zum Newsletter (menschenreisethemen)

Bei der Anmeldung zum Newsletter ist ebenfalls die Angabe einer gültigen E-Mail Adresse sowie vom Namen und vom Vornamen zwingend erforderlich, damit ich Deine Anfrage beantworten kann. Wenn Du magst, kannst Du zusätzlich eine Telefonnummer angeben. Die Angabe all dieser Daten geschieht freiwillig. Ferner werden automatisiert folgende Daten übermittelt: die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen (vgl. Punkt 3).

An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail- Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Ich speichere deine Kontaktdaten in diesem Fall für die Kommunikation mit Dir: Den Versand des unverbindlichen und kostenfreien Newsletters (menschenreisethemen). Ist eine Speicherung nicht mehr erforderlich, weil Du Dich vom Newsletter abgemeldet hast, werden die erhobenen personenbezogenen Daten schnellstmöglich und vor einem weiteren Newsletterversand manuell von mir gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

c) Kontaktaufnahme per E-Mail (kontakt@menschenreise.de oder stephan.maey@menschenreise.de)

Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail ist logischerweise die Angabe bzw. Verwendung einer gültigen E-Mail-Adresse zwingend erforderlich, damit ich Deine Anfrage beantworten kann. Über die Angabe aller weiteren Daten (wie Name, Vorname und Telefonnummer) entscheidest Du komplett selbst.

Ich speichere deine Kontaktdaten in diesem Fall für die Kommunikation mit Dir (Beispiel: Terminfindung, Anmeldebestätigung, Antwort auf deine Rückmeldung/Frage etc.). Ist eine Speicherung nicht mehr erforderlich, werden die erhobenen personenbezogenen Daten in unregelmäßigen Abständen manuell gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

d) Personenbezogende Daten im Rahmen von Kontaktlisten/-bögen, Einzelarbeit und Ausbildungsgruppen

Alle persönlichen Daten bzw. Leistungen (die weitaus ausführlicher und persönlicher sein können als die unter Punkt 5. oben erwähnten), die ich im Rahmen von Kontaktlisten/-bögen (z.B. Geburtsdatum, Beruf, Wohnort, Gesundheitszustand), Einzelarbeit und Ausbildungsgruppen von dir erhalte, werden für einen Zeitraum von bis zu 10 Jahren von mir aufbewahrt und im Anschluss vernichtet. Alle Angaben sind dabei grundsätzlich freiwillig. Kontaktlisten/-bögen sowie Aufzeichnungen aus Einzelarbeit werden dabei grundsätzlich niemals digitalisiert und auf Servern gespeichert. Bei Leistungen aus Ausbildungsgruppen ist eine digitale Speicherung sowie das Teilen gewisser Leistungen mit anderen Ausbildungsteilnehmern/-Innen via E-Mail und Dropbox üblich. Wenn du das nicht möchtest, hast Du im Rahmen der Ausbildungsmodule die Möglichkeit formlos mündlich oder schriftlich Widerspruch einzulegen.

 

6. Deine Rechte

Du hast folgende Rechte gegenüber mir hinsichtlich deiner personenbezogenen Daten:

a) Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung

Du kannst deine Einwilligung zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gemäß Art.7 Abs.3 DSGVO jederzeit widerrufen.

b) Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Du hast gemäß Art.77 DSGVO das Recht, dich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch mich zu beschweren. Zuständige Behörde ist grundsätzlich der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes meines Praxissitzes, also in diesem Fall NRW.

c) Auskunft, Sperrung, Löschung, Berichtigung, Einschränkung der Datenverarbeitung

Du hast im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten sowie der Einschränkung der Verarbeitung. Bei Aufzeichnungen aus Einzelarbeit (Dokumentationspflicht) sowie Leistungen aus Ausbildungsgruppen ist eine endgültige Löschung ggf. erst nach 10 Jahren möglich. Kontaktlisten/-bögenkönnen auf Wunsch jederzeit vernichtet werden. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst Du jederzeit mit mir Kontakt aufnehmen. Du findest meine Kontaktdaten im Impressum.

d) Recht auf Datenübertragbarkeit
Du hast gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, deine personenbezogenen Daten an dich oder einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen.

 

7. Verschlüsselung

Achtung: Aufgrund technischer Probleme aktuell noch nicht aktiv. Wir arbeiten dran (01.06.2018)… Wenn Du das Kontaktformular bis dahin nicht nutzen möchtest, dann schick mir einfach eine E-Mail: Stephan.maey@menschenreise.de

Aus Sicherheitsgründen nutzt diese Webseite eine SSL Verschlüsselung. Ob eine Seite meines Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennst Du an dem Schloß-Symbol in der Browser Zeile oder dem vorangehenden „https://“ (statt „http://“). Verschlüsselte Daten sollen verhindern, dass bei der Datenübertragung Dritte Einsicht erhalten können.

 

8. Hinweise zu Google

8.1 Google Maps und YouTube

a) Einige meiner Unterseiten nutzen Google Maps bzw. YouTube und ich nutze einen eigenen YouTube-Kanal. Dies dient dem Zweck, Dir die Anreise zu einer Veranstaltung oder einem Termin mit mir zu vereinfachen und Dir interessante Links zu Videos und Musik zur Verfügung zu stellen.Bei der Nutzung werden von Google Daten über deine Nutzung der Kartenfunktion bzw. YouTube-Medienerhoben, verarbeitet und genutzt.

b) Durch eine Verwendung erhält Google die Information, dass Du die entsprechende Unterseite genutzt hast. Ausserdem werden die unter Punkt 3.a) angegebenen Daten übermittelt. Dies geschieht unabhängig davon, ob Du mit einem Google Konto eingeloggt bist oder nicht.

c) Wenn Du in ein Google Konto eingeloggt bist, werden diese Daten unmittelbar diesem Konto zugeordnet. Wenn Du diese Zuordnung nicht wünscht, musst Du dich vor Gebrauch der entsprechenden Unterseiten von deinem Google Konto ausloggen.

d) Google speichert deine Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und statistische Analysen, welche wiederum auch für die Webseitenbetreiber angeboten wird.

8.Widerspruchsrecht

Dir steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile unter Verwendung deiner Nutzungsdaten zu. Zu dessen Ausübung, für weitere Fragen oder Informationen wende dich bitte an Google, bzw. den zuständigen Datenschutzbeauftragten der Firma Google.

 

9. Weitere Fragen

Für den Fall, dass meine Datenschutzerklärung eine deiner Fragen unbeantwortet gelassen hat, wende dich sehr gerne an mich. Du findest meine Kontaktdaten im Impressum.

 

Disclaimer

Disclaimer/Haftungsrichtlinien:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte dieser Seite wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Mein Angebot enthält u.U. Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluß habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf meiner Seite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Ich weise darauf hin, daß die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber der Seite behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Weitere Informationen siehe Datenschutz.

Quelle: Disclaimer von eRecht24, Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation am 24.07.2018 – „Sommerkraft“

intuitive-tiefen-höhen-meditation

Diese inspirierende Klangreise schenkt Dir die Möglichkeit den Sommer mit seiner feurig-verspielten Kraft willkommen zu heißen. Begleitet von Klängen, Tönen, starken Rhythmen, Melodien, Bewegung und seelisch-geistigen Inspirationen eine Reise in den Augenblick! Du erlebst die Kraft innerer Bilder und hast die Möglichkeit, Dich tief zu entspannen und auf innere Beobachtungs- und  Erlebnisreise zu gehen. Weitere Infos zur ITHM findest Du hier!

Bitte vorher anmelden (hier klicken) da Platzzahl begrenzt. Ich freue mich auf Euch.

Wann? Am Dienstag, 24. Juli 2018 um 20:00

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: 23 € / erm. 17 €

 

MenschenreiseThemen Mai 2018

Liebe(r) [VORNAME],

nach einer Nacht zu zweit im Wald unter freiem Eifel-Himmel mit lecker Kohlsuppe und Trommelklang am Lagerfeuer, nach zwei wundervollen Eifel-Wanderungen mit Wildkräutersnacks, Blütenpracht und seltenen Tieren fühlt sich der Geist klar, der Körper leicht, die Seele inspiriert. Natur und Rhythmus  –  diese magischen Orte des einfachen Seins in uns und um uns herum! Danke. Wann immer Du es einrichten kannst in deinem Leben und die Wirkung von Natur und Rhythmus auf dich wertschätzen kannst – verbinde dich mit ihnen.
Auch der Yoga&Wandern-Sonntag war – trotz Pollen-Allergien bei einigen von uns – sehr wohltuend (siehe Foto unten). Weitere Termine folgen. Im nächsten Frühjahr werden Catrin (i.e. meine Frau) und ich dann zusätzlich das erste Mal eine Wildkräuterwanderung inkl. kulinarischer Verarbeitung der regionalen Leckereien und folglich leckerem Essen anbieten. Wir freuen uns jetzt schon drauf.
Jetzt aber Mai-Power 2018 mit dem Yoga-im-Park Auftakt. Ich freue mich auf dich.
Der Yoga-Workshop „Weichheit erleben“ am 06.05. in der Kölner Südstadt ist voll belegt. Warteliste möglich.
Zum Paarabend am gleichen Datum um 19:00 kannst Du mit deinem Partner/deiner Partnerin aber sehr gerne dazu kommen. Eine intensive sinnlich-meditative Begegnung. Maximal drei Paare.
Zum nächsten Infoabend zur Yogalehrer/-innen-Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga am 09.05. um 19:00 sind alle Interessierten mit Yoga-Vorerfahrung ganz herzlich eingeladen. Bitte vorab anmelden.
Und als besonderes Mai-Yoga-Highlight: Der Yoga-im-Park-Auftakt am 10.05. (Himmelfahrt) von 11-13 Uhr im Kölner Stadtwald. Bitte vorher anmelden…!  Ich brauche mind. 5 Anmeldungen, danach ist spontanes Hinzukommen möglich. Weitere Termine per separaten Email-Verteiler. Noch nicht drin? Schick eine kurze Mail mit dem Betreff: Yoga-im-Park.
Noch ein Retreat-Hinweis: Meine Kolleginnen aus dem Tajet Garden Muraliya und Dina bieten ein Wochenend-Retreat inkl. Schwitzhütte an. Es gibt noch ein paar freie Plätze für spontan Entschlossene.

Infos hier:  BODY BREATH SPIRIT – 25 Jahre Energie- und Essenzarbeit trifft Integrativen Atem

Ich freue mich von Herzen auf die nächste Begegnung mit Dir und wünsche Dir schöne Frühlingstage.
Vertrauen, Liebe, Freiheit.
___________________________________________________________________________
PS (zum Wohle aller): Du bist mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesem Newsletter, weil Du mir in der Regel irgendwann per Email, über mein Kontaktformular oder in Schriftform (Listen, die ich auslege) die Aufforderung dazu erteilt hast. Sollte das auf dich nicht zutreffen, dann bitte ich dich, dies kurz per Email zu tun. Vielen Dank. Solltest Du keine Menschenreisethemen mehr bekommen wollen, dann gib jederzeit unbedingt Bescheid. Mein Anliegen ist es nicht, dich mit unerwünschten oder irrelevanten Informationen und Texten zuzumüllen oder Dir etwas aufzuquatschen, was Du gar nicht willst oder brauchst, sondern auf meine Angebote hinzuweisen und dich mit Texten und Bildern zu inspirieren. Vielen Dank.
In diesem Sinne… Für die gute Laune, selbstkritisch an alle Eltern gerichtet. Genial!

——————————————————————————————————
Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Paarseminar Herz&Lust vom 10.11. – 11.11.2018: Nähe und Sinnlichkeit in Beziehung neu entdecken

Paar sein? Intimität erfahren? Sinnlichkeit spüren und Leidenschaft leben? Herausfordernd? Ja. Definitiv. Und sehr schön. Wenn das Paarsein Zeit und Raum bekommt. Dieses Seminar möchte genau an dieser Stelle ansetzen und Zeit wie Raum für intime Begegnung ermöglichen. Fühle Dich von Herzen eingeladen…

Zwei lebendige Tage mitten in Köln jenseits des Alltags schenken Euch die Möglichkeit, Eure Beziehung zueinander wieder neu zu entdecken. Erlebt Eure Polarität als Mann und Frau, um den Raum für sinnliche, lebendige Begegnung zu schaffen. Wir laden Euch ein zu erspüren, was Eure Verbindung braucht, um sich weiter entfalten und vertiefen zu können. Es ist eine Entscheidung für Dich, für Euch und für lebendige Intimität und Herzensbegegnung. Maximal 6 Paare.

Mehr Details zum Wochenende findest Du hier…

Meine langjährige und hoch geschätzte Kollegin Bianca Bosbach und ich freuen uns auf diese spannende gemeinsame Zeit!

Wann? Samstag, 10. November (ab 10:00) bis Sonntag 11.11.2018 (bis ca. 15:00).

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Leitung: Bianca Bosbach und Stephan Maey

Investition: siehe ausführliches Info-PDF

Anmeldung: hier

herzblueten

Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation am 10.04.2018 – „Frühlingserwachen“

intuitive-tiefen-höhen-meditation

Inspirierende Möglichkeit den Frühling mit seiner treibenden Kraft willkommen zu heißen.  Begleitet von Klängen, Tönen, starken Rhythmen, Melodien, Bewegung und seelisch-geistigen Inspirationen eine Reise in den Augenblick! Du erlebst die Kraft innerer Bilder und hast auf Wunsch die Möglichkeit, Dich voll und ganz Deiner inneren Vision hinzugeben, um diese Kraftquelle auch im Außen zu stärken. Was trägt dich, motiviert dich, bewegt dich? Weitere Infos zur ITHM findest Du hier!

Bitte vorher anmelden (hier klicken) da Platzzahl begrenzt. Ich freue mich auf Euch.

Wann? Am Dienstag, 10. April 2018 um 20:15

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: 23 / erm. 17 €

 

Mantra Yoga mit Janin Devi, André Maris & Stephan Maey am 13. April 2018

Tauche ein in die wundervolle Welt des Körpers, der Bewegung, der Stille und berührender Klänge.

Eine ganz besondere Kreative Hatha-Yoga-Klasse erwartet dich. Während du von Stephan Maey durch die Klasse begleitet wirst, lassen dich Janin´s & André ´s Mantras und Songs noch tiefer in dich selbst und in jedes asana eintauchen. Ein unvergessliches Erlebnis!
Fließe im Rhythmus der Musik! Fühle dich geborgen, tief bewegt und geliebt! In der besonderen Atmosphäre der Mantra Yogastunden ist es ganz einfach körperliche, aber vor allem auch emotionale Spannungen fallen zu lassen und sich
dem Fluss des Lebens und der Gefühle anzuvertrauen.

Wann? Freitag, 13. April 2018, 17:30 – 19:00

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: € 20 (oder € 38 als Kombiticket mit anschließendem Konzert ab 19:30)

Anmeldung: Über das Tajet Garden

MenschenreiseThemen Post-Ostern 2018

Liebe(r) [VORNAME],

„Ich bin Gott“, irritiert dich diese Aussage? Gut. Hervorragend. Irritation ist eine geniale Triebfeder hin zu konstruktiver und authentischer Entwicklung. Und auch Du bist Gott. Da biste baff, wa!!?

Das Wort Gott ist dabei bewusst (provokant) gewählt. Vielleicht hast Du eine Vorstellung davon was Gott ist oder nicht ist. Belass es gern dabei. Dein persönlicher Raum.
Für diesen Text aber übersetz es Dir gerne als verantwortungsbewusste Selbstbefähigung –
„Ich kann alles Mögliche erreichen ohne mir selbst
und anderen dadurch nachhaltig zu schaden“
– auf der einen Seite und vertrauensvoll-gleichmütige Demut auf der anderen Seite –
„Es kann alles Mögliche geschehen, was ich nicht beeinflussen kann“
(und ich gehe trotzdem vertrauensvoll weiter).
Wenn ich sage „ich bin Gott!“ dann meine ich damit, dass ich die mir persönlich zur Verfügung stehenden individuellen Möglichkeiten mich konstruktiv und authentisch um mich selbst und meine Umgebung zu kümmern bestmöglich einsetze (was von Mensch zu Mensch in der konkreten Umsetzung faktisch ein sehr sehr weites Feld bedeutet, was wiederum schwer auszuhalten sein kann). Dies ist der aktive und willentlich einflussnehmende Teil in mir.
Ebenso meine ich damit, dass ich Teil eines größeren kollektiven Feldes bin, mehr als ein isoliertes Individuum mit seinem (Ego-)Willen. Es passiert soviel, was (mein) Ich – also mein Fühlen, Denken, Verstehen, Wollen – nicht beeinflussen kann. Wo ich bestenfalls einfach nur geschehen lassen und annehmen kann (wenn es mir möglich ist und leicht ist das nicht).
Beide Aspekte dieser Art von „Gott sein“ haben ihre eigenen Herausforderungen. Beide sind gleichermaßen wichtig für einen Zustand von Zufriedenheit und Glück in mir und in dieser Welt. Ein essentiell wichtiges Spannungsfeld.
Inspiration zu diesem Text kam mir durch eine sehr sehenswerte und psychologisch interessante Neuverfilmung von Maria Magdalena, die gerade in den Kinos läuft.
Der April:
In den kommenden Wochen freue ich mich auf reizvolle Begegnungen mit Dir. Das oben beschriebene Spannungsfeld (Selbstbefähigung vs. vertrauensvoller Gleichmut, Individuum vs. Kollektiv) möchte ich bewusst auch im Rahmen der Jahreszyklus-Treffen zusammen mit meinem Freund und Kollegen Henrik Köller konkret näher beleuchten. Erster Termin ist der 21.04. in der Eifel. Die Termine können auch nach thematischem Interesse einzeln besucht werden. Freue mich auf deine Neugierde.
Im April gibt es auch den nächsten Infoabend für die Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga: am 11.04. um 20:15 im Tajet Garden. Zeit und Raum für deine Fragen!
Und die nächste Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation gibt es am 10.04. um 20:15. Fokus wird darauf ausgerichtet sein, dich mit deiner inneren Vision zu verbinden.
Ein wundervolles Special erwartet Dich am 13.04. um 17:30 im Tajet Garden: Eine Mantra-Yogaklasse: Kreatives Hatha-Yoga meets Janin Devi & André Maris! Freue mich über viele vertraute Gesichter.
Last but not least noch Yoga und Wandern in der Eifel mit toller neuer Strecke Richtung Erftquelle und von dort in den Wald am 22.04.! Je nach Wetter (wir gehen auf jeden Fall) mehr Zeit draußen oder auch drinnen.
Ich freue mich von Herzen auf die nächste Begegnung mit Dir und wünsche Dir schöne Frühlingstage. Vertrauen, Liebe, Freiheit.

Inspirierender Ausblick auf den Sommer:

Paar-Retreat in der wunderschönen Eifel vom 18. – 20.05. (ausführliches PDF)
Um dieses Herzensprojekt auch realisieren zu können, freuen wir uns über deine Mithilfe indem Du anderen davon erzählst (auch wenn es für dich selbst vielleicht nicht interessant ist). Vielen Dank.
Nächster Paarabend ist am 06.05. im Tajet Garden um 19:00!

Ab Mai auch wieder Yoga-im-Park in Köln. Termine hierzu relativ spontan per gesondertem Email-Verteiler. Bei Interesse nehme ich dich gerne in den Verteiler auf.

Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Jahreszyklus 2018 – Eine Erlebnisreise durch dein Leben!

Astro-Chart

Ein Abend Workshop im Januar und vier intensive Tage in der Eifel! Termine auf Wunsch unabhängig voneinander buchbar. Da sehr unterschiedliche Lebensbereiche an den 4 Tagen berührt werden, ist eine Teilnahme an allen Terminen aber durchaus sinnvoll.

Die Termine (jeweils von 10:00-17:30):

1.) 21.04.2018 Instinktive Raumergreifung
2.) 24.06.2018 Empfindung, Ausdruck und Krise
3.) 01.09.2018 „Ich & Du & Wir“ oder von der Kunst der Beziehung
4.) 07.10.2018 Von individueller Berufung und kollektiver Entwicklung

Weitere Infos im ausführlichen PDF. Wir freuen uns auf Dich.

Leitung:
Stephan Maey, Yogalehrer, Heilpraktiker (Psychotherapie), Pädagoge
Henrik Köller, Dipl. Psychologe, Dipl. Sozialpädagoge, Astrologe

 

 

 

MenschenreiseThemen März 2018

Liebe(r) [VORNAME],

 

Wurzeln – so wichtig ihre Kraft zu spüren. Meine Arbeit mit Geflüchteten seit Januar 2017 verdeutlicht mir jede Woche wieder ganz stark, wie es ist, den Kontakt zu den eigenen Wurzeln zu verlieren. In der Heimat oft schon total desillusioniert und entfremdet, jetzt entwurzelt in der Fremde. Für viele eine sehr schwer auszuhaltende Situation. Und die Geschichte – wie so oft – wiederholt sich. Als Folge des zweiten Weltkrieges gab es den letzten großen Flüchtlingsstrom nach Deutschland. Meine Großmutter – traumatisiert bis zu ihrem Tod – war eine davon.
Um so kraftvoller kann ich da das Geschenk von Räumen erleben, die eine ganz geerdete und verwurzelte Kraft haben. Letzten Samstag dürfte ich bei meinen Freunden Christof und Ilona bei der Eröffnung Ihres wunderschönen Yogaraum Gummersbach einen solchen Ort erleben. Das hat immens gut getan. Danke für diese wundervoll nährende Erfahrung.

Und auch das Kreative Hatha-Yoga ist für mich solch ein kraftvoll geerdeter Raum und genau dafür entstanden! Es nährt und nährt und nährt! So viel Dankbarkeit hierfür!!!

In diesem Sinne heißt es im März auch 2018 wieder: „Sich Selbst willkommen heißen!“ – ein kreativer 2-tägiger-Workshop zum Thema Eigene Wurzeln & Selbstwert am 17. und 18.03. in der Kölner Südstadt. Yoga-based. Die eigenen Wurzeln spüren, den eigenen Wert erkennen und schätzen lernen – so dermaßen wichtig für ein zufriedenes und konstruktives Leben! Eher vernachlässigt in unserer Erziehung, Sozialisierung und Bildung sowie in unseren Beziehungen und unserer Kommunikation. Dieser Workshop greift das Thema konstruktiv und praktisch auf. Anmeldung bitte direkt über die Melanchthon-Akademie. Studierende zahlen nur die Hälfte (37€)!

Für den nächsten Paarworkshop: „Meditation, Berührung, Sinnlichkeit“ am 18. März ist noch Platz für 1 Paar (max. 3 Paare insgesamt). Alle Infos und Anmeldung hier.
Für unser Paar-Retreat in der wunderschönen Eifel vom 18. – 20.05. gibt es bei Anmeldung bis zum 18.03. noch den Frühbucherpreis. Wir freuen uns auf deinen Mut und deine Neugierde. Online findest Du auch ein ausführliches PDF.
Bei maximal 5 Paaren erwartet Dich ein kleiner Kreis von Menschen, in dem Du Dich sicher fallen lassen kannst.
Bianca und ich sind Dir sehr dankbar, wenn Du anderen von unserem Paar-Retreat erzählst, damit wir diese wundervolle Auszeit auch realisieren können.
Großes Frühlingsfest in der Freien Veytalschule in Satzvey am 17.03. von 12-18 Uhr. Ein buntes kreatives Programm, interessante Menschen und viele Leckereien erwarten Dich. Alle Infos hier…! 
Die noch sehr junge Schule freut sich auch über Paten und Patinnen die Fördermitglied im Förderverein der Schule werden bzw. als Bildungsspender fungieren. Infos hier…!

Inspirierender Ausblick auf den April:
Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation am 10.04. und Mantra-Yogaklasse: Kreatives Hatha-Yoga meets Janin Devi & André Maris am 13.04.!
und Yoga und Wandern mit toller neuer Strecke Richtung Erftquelle am 22.04.!

Ich freue mich von Herzen auf die nächste Begegnung mit Dir. Vertrauen, Liebe, Freiheit.

Weitere aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

MenschenreiseThemen Post-Karneval 2018

Liebe(r) [VORNAME],

nach den düsteren Schneespaziergängen in den letzten Wochen freue ich mich über die aktuell eisig-sonnige Präsenz. Ich bereite gerade die nächste Yoga&Wandern in der Eifel-Strecke vor und bin schon voller Vorfreude auf den Tag im April.
Ansonsten hat dieser extrem dunkle Winter schon einiges in Geist und Seele angestoßen. Puh. Habe mich dann oft mit Klavier, Gesang, Musikhören und Literatur getröstet und das im „Alltag-Funktionieren“ immer wieder eingestellt. Nicht einfach. Vertrauen arg gefordert.
Ein befreundeter Dichter und Rap-Artist aus unserem Eifeldorf hat mich dabei auch mit einigen seiner Texte begleitet. Einen möchte ich in diesen Menschenreisethemen mit Dir teilen und dabei auf ein Konzert von ihm hinweisen (s.u.)!
Für die Darmreinigung am 04. März gibt es noch 2 freie Plätze. Alle Infos und Anmeldung hier.
Für den nächsten Paarworkshop: Meditation, Berührung, Sinnlichkeit am 04. März ist noch Platz für 2 Paare. Alle Infos und Anmeldung hier.
Für unser Paar-Retreat vom 18. – 20.05. gibt es bei Anmeldung bis zum 18.03. noch den Frühbucherpreis. Wir freuen uns auf deine Neugierde. Online findest Du auch ein ausführliches PDF. Bianca und ich sind Dir sehr dankbar, wenn Du anderen von unserem Paar-Retreat erzählst.
Auch noch im März: „Sich Selbst willkommen heißen!“ – ein kreativer 2-tägiger-Workshop zum Thema Selbstwert am 17. und 18.03. Yoga-based. Den eigenen Wert erkennen und schätzen lernen – so dermaßen wichtig für ein zufriedenes und konstruktives Leben! Eher vernachlässigt in unserer Erziehung, Sozialisierung und Bildung sowie in unseren Beziehungen und unserer Kommunikation. Dieser Workshop greift das Thema konstruktiv und praktisch auf. Anmeldung bitte direkt über die Melanchthon-Akademie. Studierende zahlen nur die Hälfte (35€)!

Ausblick: Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation am 10.04. und Mantra-Yogaklasse: Kreatives Hatha-Yoga meets Janin Devi & André Maris am 13.04.!

Ich freue mich von Herzen auf die nächste Begegnung mit Dir. Vertrauen, Liebe, Freiheit.

Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

 

 

Die Kunst der Konversation

(von Phil, Konzert am 17.03. in Bad Münstereifel Anmeldung: phil41@hotmail.de):

Spricht der Mensch da vor dir wesentlich?
Spricht er von sich?
Fühlt er das auch?
Ist er lebendig?
Oder wiederholt jeder nur, was er sowieso schon weiß?
Könnt ihr etwas teilen,
Neues erschaffen,
einander verstehen, auf einer Ebene sein?
oder dreht ihr euch nur im Kreis?
Die Kunst der Konversation
Die Kunst des Zuhörens
Wovon sprichst du mein Freund?
Keine Angst, nichts Menschliches ist mir fremd
lass mich sehen, welche Symbole du verwendest
für das, was jeder von uns in sich trägt
Ich denke nicht nach und mein Herz sieht wo du gerade stehst
Die Kunst der Konversation
wir wollen lernen,
lass uns nicht als die Gleichen, Alten nach Hause gehen
Ich hab‘ dir etwas mitgebracht,
du hast meine Aufmerksamkeit –
Aufmerksamkeit ist doch, was uns heute so fehlt
Ich bin ganz da bei dir,
wenn du mich lässt;
mein Interesse ist echt,
denn ich will wissen, was dich als Besonderes ausmacht,
doch kein Geschwätz oder ähnliches
du brauchst gar nichts tun oder sagen was so besonders ist
Ich seh‘ es an deinem Lächeln, das aus der Mitte kommt,
es ist ganz natürlich, das natürlichste der Welt,
das Wesen ist Liebe
und es reicht voll und ganz,
mehr als das,
es ist schön, dich so zu sehen
Inter-esse
ich bin dazwischen,
den Ort an dem wir uns treffen;
halt kurz inne,
der Moment über den Sinnen
Die Kunst der Konversation
ist Inspiration,
was soviel heißt wie Beseelung
und es reicht, wenn du sagst,
du bist müde und hattest einen langen Tag,
denn du bist du und ich bin ich und das ist so,
das ist so sagt die Liebe und fesselt dich,
lässt dich los, fallen und atmen, lernen, wachsen
in der Kunst der Konversation

Eine inspirierende Kreative Hatha-Yoga-Reise ins Allgäu

Nach wunderschönen und zutiefst regenerierenden Erfahrungen in den letzten Jahren freue ich mich das Allgäu im Juni 2018 wieder bereisen zu dürfen. Wundervolle Landschaften, die zum Wandern einladen, 4 volle Stunden Yogapraxis pro Tag und verdammt leckeres Bio-Essen. Eine sehr empfehlenswerte Kombination und gute Gelegenheit um zu entschleunigen, sich neu zu sortieren und neue Kraft und Kreativität zu schöpfen. Maximal 12 Teilnehmer/-innen.

Ich freue mich von Herzen, wenn Du dabei bist. Nähere Infos und Anmeldung HIER!

P.S.: Da bisher jedes mal Menschen nicht dabei sein konnten, die eigentlich wollten aufgrund bereits ausgebuchter Zimmer: Eine rechtzeitige Anmeldung einige Monate vorab lohnt sich!

 

Bilder aus 2016…

cows

allgaeu

wasserfall

schutzengel

 

Paar-Sein: Meditation, Berührung, Sinnlichkeit – ein Abend für Paare am 30.08.

herzblueten

Wann? Donnerstag, 30. August, 19:30 – 22:15

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Leitung:  Stephan Maey (ggf. Bianca Bosbach)

Investition: 26 € / erm. 23 € pro Person (22 € / erm. 19 € pro Person bei Anmeldung bis 15.08.2018). Bitte rechtzeitig anmelden: maximal 3-4 Paare.

Anmeldung: hier

 

 

Meditation, Berührung, Sinnlichkeit – ein Abend für Paare

Ein Abend im Zeichen authentischer Intimität zwischen deinem Partner / deiner Partnerin und Dir. Ihr begegnet Euch in Stille, mit Blicken und Berührung. Zeit für lebendigen Kontakt! So wertvoll! Maximal 3-4 Paare!

 

Weitere Infos im blog!

 

MenschenreiseThemen Januar 2018

Hinweis: Beim Versand der Menschenreisethemen Januar 2018 am Samstag gab es technische Probleme. Es tut mir leid, wenn dieser Newsletter mehrfach, verspätet oder gar nicht bei Dir angekommen sein sollte. Das Problem ist aber scheinbar behoben.

 

Liebe(r) [VORNAME],

nach einem sehr nährenden Ausklang mit viel Herz und Stimme (& 305 € Spendengelder für den Verein Kindernöte in Köln-Kalk – VIELEN DANK an alle insbesondere Ariane und Sascha!) Ende des Jahres, einem sehr inspirierenden Einstieg in der ersten Januarwoche mit einem tiefen Blick auf das eigene Selbst und dann einer Woche gruselig-grausamer Grippe-Gruppe mit meiner Familie kehrt so langsam die Regelmäßigkeit zurück ins Leben. Heute mit einem Nordeifeler Bilderbuch-Wintertag…

Ich freue ich mich über einen sehr belebten Kursstart 2018. Wer noch einsteigen möchte, bitte möglichst rasch melden, da die Plätze schon größtenteils vergeben sind.
In den Kursen ist wie immer eine Probestunde und je nach Kurs auch Präventionskursteilnahme möglich. Ich freue mich über vertraute und neue Menschen. Freunde und Bekannte mitbringen wird auch wieder honoriert! Ich freue mich auf Euch…

Den Start für das nächste Grundlagenmodul der Yogalehrer/-Innen-Ausbildung habe ich noch einmal verschoben: Start wird jetzt am 12.10.2018 sein. Meine aktuelle zeitliche Auslastung lässt einen Beginn im Mai leider nicht zu. Ich freue mich aber schon jetzt sehr auf den neuen Start im Oktober.
Die Gruppe beginnt auch so langsam sich zu formieren. Nächster Infoabend ist der 14.02.2018. Ich freue mich über dein Interesse. Bitte vorab anmelden. Alle Infos im aktualisierten PDF!
P.S. Auch 2018 gibt es die Möglichkeit eine Bildungsprämie/einen Bildungscheck für die Ausbildung einzureichen!
Am 04. März gibt es dann unsere traditionelle Frühjahrs-Darmreinigung im 16. Jahr! Wir freuen uns von Herzen auf Dich. Frühbucherpreis bei Anmeldung bis zum 28.01.2018. Alle Infos und Anmeldung hier.
Ebenfalls am 04. März gibt es abends den nächsten Paarworkshop: Meditation, Berührung, Sinnlichkeit. Frühbucherpreis hierfür bis zum 04.02.2018! Alle Infos und Anmeldung hier.
was_ist_yoga_köln
Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

MenschenreiseThemen Weihnachten 2017

Liebe(r) [VORNAME],

Weihnachtszeit 2017. Lass uns feiern. So viel Reibung spürbar an allen Ecken und Enden. Aktuell – für mich – so viel massive Veränderung spürbar. Veränderung in sozialen und medialen Strukturen. In ökologischen Prozessen. Im Weltgefüge. Kann Angst machen. Puh. Und jetzt? Lass uns feiern.

Feiern? Feiern! Gerne Weihnacht auf eine Art, die dich berührt. Gerne den kraftvoll sanften Zauber der Liebe. Das Leben mit all seinen poetischen Wundern und konkreten Schicksalen. Die immense Kraft der Entwicklung und Veränderung – auch Evolution genannt, oft als Krise erlebt. Oder auch einfach so: Lass uns feiern.
Feier dort, wo Du bist. Auf deine Art. Du darfst das. Ja. Ich wünsche Dir von Herzen ein schönes Weihnachtsfest, eine klare Zeit des Ausklangs und des Übergangs. Freue mich auf die vielen Abenteuer im neuen Jahr.
Traditionell werde ich – allein und gemeinsam – in den nächsten Wochen wieder ein paar Weihnachts- und Neujahrs-Specials anbieten:
Eine Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation am 19.12.2017 (noch zwei freie Plätze),
Morgen- und Abendyogaklassen am 28.12.2017 und 04.01.2018,
eine spezielle Mantra-Yoga-Klasse zusammen mit Sascha Gremmler am 28.12.2017 als Spendenevent.
Am 04.01.18 dann der  Workshop „und 2018…? – Krisen, Chancen, Potentiale & dein Umgang damit!“ 
 Nähere Infos hierzu auch im Blog…
Und für 2018 sind neue Projekte geplant (u.a. 5 Treffen Astro-Jahreszyklus, ein Aufbaumodul der Yogalehrer/-innen-Ausbildung), andere werden vertieft (z.B. das Paarseminar). Näheres Infos im neuen Jahr.
Ich freue mich von Herzen, wenn Du dabei sein möchtest.
 P.S. Auch dieses Jahr freue ich mich, wenn Du Freunden ein bisschen Menschenreise schenken möchtest. Gutscheine für Yoga, Massagen, Workshops, Paarabende, Coachings… schicke ich Dir gerne noch vor Weihnachten zu.
Schneeherz
Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

(D)ein Jahreszyklus individueller Entwicklung – Eine astrologisch inspirierte Bewusstseinsreise

„Warum mache ich gewisse Erfahrungen immer wieder?“
„Wie begegne ich Krisen?“
„Was trägt mich durch das Leben?“
„Wie entfalte ich mein Potential?“

1 Abend-Termin in Köln und 4 intensive Workshop-Tage in der Eifel für Dein persönliches Wachstum! Von individueller Krise über instinktive Raumergreifung bis hin zur Magie von Beziehung und kollektiver Entwicklung eine zutiefst berührende Entwicklungsreise! Die 5 Stationen sind einzeln oder als Paket möglich – deine Wahl!

Ausführliche Infos zu dem, was dich erwartet sowie Kosten und Zeiten findest Du im PDF (siehe unten). Wir freuen uns von Herzen auf Dich! Bei Interesse, Fragen und Unsicherheiten kannst Du uns auch gerne im Vorfeld kontaktieren.

Wegbegleitung: Henrik Köller und Stephan Maey

Astro-Chart

 

…Vertrauen, Liebe, Freiheit auf dem Weg…

Meditation, Berührung, Sinnlichkeit – ein Abend für Paare

Ein Abend im Zeichen lebendiger Intimität zwischen (d)einem Partner / (d)einer Partnerin und Dir. Ihr könnt als Paar oder alleine kommen. Ihr begegnet Euch in Stille, mit Berührung und im Herzen.

Weitere Infos im blog!

MenschenreiseThemen November 2017

Liebe(r) [VORNAME],

nach den 1-5 Hängematten tobenden, kichernden, fragenden, sich-Splitter-ziehenden, streitenden, kreativen, gemeinen, mitfühlenden, schmollenden, weinenden, sich-vertragenden, lachenden, gelangweilten, hungrigen, unzufriedenen und glücklichen Kindern gibt es gerade nur ein still vor sich hin puzzelndes Kind. Passend zum Thema des Newsletters, passend zur Stille des Novembers! Ebenso wie zum Stromausfall heute Nacht: Still und dunkel war’s!

Verschiedene Zeiten, verschiedene Qualitäten. Jetzt zum November daher die herzliche Einladung, inne zu halten, still zu werden, zu schauen, was es jetzt (gerade) braucht.
Der Beginn einer Phase des Loslassens und der Verabschiedung des Jahres 2017.
Freue mich auf gemeinsame Stille. Auf gemeinsamen Klang. Auf Klang&Stille.
Am 02.11. um 20:15 bei der nächsten Intuitiven Tiefen-Höhen-Meditation „Kraft der Stille“. Du wirst dich mit Klang wie mit Stille auf eine Reise machen hin zu einem zentralen Lebensthema. Anmeldung & weitere Infos im Blog.
Ich freue mich auf Dich am 18. und 19.11. bei einem wundervollen Wochenendworkshop „Kostbare Stille“. Anmeldung und weitere Infos im Blog.
Ich freue mich auf Dich am 19.11. abends um 18:00 zum Infoabend zu den Ausbildungsmodulen Kreatives Hatha-Yoga. Info-PDF hier.
Am Rande:
Passend zum Thema Stille der Hinweis auf einen Film (den ich noch nicht gesehen habe, aber neugierig bin): Zeit für Stille. Infos im Netz.
Nicht ganz so still, aber wundervoll echt, inspirierend und sinnlich soulig: Akua Naru. Sie spielt am 22.11. im Gloria Theater in Köln. Ich werde gehen, wenn es noch ein Ticket für mich gibt. Vielleicht sehen wir uns?
Ich freue mich auf Dich! Ich wünsche Dir von Herzen weiche Herbststage. Anbei noch ein paar begleitende Zeilen:
Jede und jeder im eigenem Universum.
Für sich. Allein.
Und doch verbunden mit allem Sein.
Universum bringt das von alleine mit sich.
In Bewegung, in Kontakt, in Stille.
Werdend, seiend, sterbend.
Leben bringt das von alleine mit sich.

Meine Themen, deine Themen, unsere Themen.
Grundimpulse gleich –  immer und überall.
Spielarten verschieden – mal versteckt, mal offen,
mal gechillt, mal überfließend.
Das Menschsein bringt das von alleine mit sich.

Geh ich raus ins Leben,
verschenke meinen Ruf.
Mal laut, mal leis‘,
mal bewusst, mal ahnungslos,
mal für Euch, für Dich,
mal nur für mich.
Mein Wille bringt das von alleine mit sich.

 Kehr ich ein in innere Töne,
lausche, spüre, atme tief.
Körper, Seele, Geist vereint –
Stille bringt das von alleine mit sich.
stille

Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Paar-Sein: Meditation, Berührung, Sinnlichkeit – ein Abend für Paare am 01.10.

 

Wann? Donnerstag, 01. Oktober 2018, 19:30 – 22:00

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Leitung:  Stephan Maey

Investition: 26 € / erm. 23 € pro Person (22 € / erm. 19 € pro Person bei Anmeldung bis 15.09.2018). Bitte rechtzeitig anmelden: maximal 3-4 Paare.

Anmeldung: hier

 

 

KHY-Ausbildungs-/Fortbildungsmodule

kreatives-hatha-yoga-ausbildung-köln

Yogalehrerausbildung in Kreativem Hatha-Yoga

KHY-Grundlagenmodul 350+ (nächster Start Oktober 2018)
Frühbucherpreis bis 31. Juli 2018!

KHY-Vertiefungsmodul 250+ (nächster Start 25. Mai 2019)
Frühbucherpreis bis 15. Februar 2019!

KHY-Aufbaumodul 150+ (nächster Start noch nicht bekannt)

RYS200_RGB_300dpi_3inch_transparent

In das Wissen und die Weisheit des Yogas eintauchen? Sinnhaftigkeit erfahren? Lernen mit Körper, Atem und Bewegung zu arbeiten? Einen tiefen Zugang und Kontakt zu Dir selbst erleben? Selbstentwicklung und Selbstheilung anregen? Professionell Yoga, Entspannung und Meditation unterrichten?

Die Yogalehrerausbildung in Kreativem Hatha-Yoga ist sehr praxisorientiert. Neben fachlicher Kompetenz wird der Fokus vor allem auf die persönliche Entwicklung (als grundlegende Ressource für diesen Beruf) sowie gesellschaftliche Komponenten gerichtet sein („Wie bringe ich mich sinnvoll in den gesellschaftlichen Kontext ein?“).
Neben der effektiven und nachhaltigen Vermittlung von Wissen, Techniken und Methoden spielen emotionale, seelische und visionäre Aspekte sowie die Arbeit an Dir selbst eine große Rolle. Neugierig? Mehr in einer ausführlichen Übersichts-PDF (siehe unten).

Die KHY-Aus- & Fortbildungsmodule sind in gegliedert in ein Grundlagenmodul, ein Vertiefungsmodul sowie verschiedene Aufbaumodule. Die Module sind grundsätzlich offen für alle Interessierten mit entsprechender Vorerfahrung (siehe Voraussetzungen in der PDF). Insbesondere für Menschen aus sozialen, pädagogischen, therapeutischen und kreativen Berufen stellen sie eine sinnvolle berufliche Bereicherung dar.
Je nach aktueller Situation gibt es die Möglichkeit einen Bildungscheck/prämie einzureichen. Neben einem interessanten Frühbuchertarif gibt es auch einen fairen ermäßigten Tarif für Studierende (und Menschen mit geringem Einkommen). Der Asta-Hochschulsport der Universität zu Köln zertifiziert und unterstützt diese Ausbildung als Kooperationspartner. Die Ausbildungsmodule sind anerkannt von der YogaAlliance.

Weitere Infos zu den Inhalten, Terminen, Kosten gibt es an den kostenlosen Infoabenden (Teilnahme hierzu verbindlich vor Ausbildungsbeginn) oder in einer ausführlichen Übersichts-PDF (siehe unten).
Alternativ gerne auch per Email bzw. per Post/Telefon.

Oben findest Du Termine für die nächsten kostenlosen Infoabende der Yogalehrerausbildung im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in 50968 Köln-Bayenthal (bitte vorher anmelden)!

Die Infoabende sollen zur Transparenz der Ausbildung beitragen, so dass Du weißt, worauf Du dich einlässt. Ferner bin ich daran interessiert, dich im Vorfeld kennen zu lernen. Daher ist die Teilnahme an einem Infoabend verbindlich vor Ausbildungsbeginn. Alternativ ist nach Rücksprache auch ein persönliches Gespräch möglich.


MenschenreiseThemen Oktober 2017

Liebe(r) [VORNAME],

erfüllt und leicht nach einer intensiven Woche Bildungsurlaub im Oberbergischen und einem sehr berührenden Paarseminar in der Eifel bin ich zurück daheim. Ich sitze umringt von 1-5 Hängematten tobenden, kichernden, fragenden, sich-Splitter-ziehenden, streitenden, kreativen, gemeinen, mitfühlenden, schmollenden, weinenden, sich-vertragenden, lachenden, gelangweilten, hungrigen, unzufriedenen und glücklichen Kindern am Rechner und schreibe Menschenreisethemen. Brückentagalltag mit versammelter Dorfjugend arbeitender Eltern. So das normale Leben halt.

Morgen ist Tag der Deutschen Einheit. Bewegende Momente damals 1989 und 1990. Mögen sie der Inspiration dienen für viele Momente der inneren Einheit – im Sinne eines Kontakts zu mir selbst mit allem was dazugehört – als Grundlage für möglichst viele Momente der menschlichen Einheit (in bunter Vielfalt) – im Sinne eines konstruktiven und wertschätzenden Miteinanders mit allem was dazugehört.

Im Oktober möchte ich zweimal Herbstzauber feiern! Sei gerne dabei:
Am 14.10. eine kraftvolle innere Reinigung mit anschließendem Feuerritual. 3 freie Plätze gibt es noch! Anmeldung hier…
Am 17.10. eine Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation mit bunter Klangvielfalt sowie archaischen Trommelrhythmen und intuitiven Gesängen. Anmeldung hier…

Auch in den Kursen – insbesondere donnerstags abends – gibt es noch freie Plätze. Fühle Dich herzlich eingeladen zu einer Probestunde zu kommen. Ab jetzt ja auch die „Bring-a-friend“-Aktion: Freunde begeistern und weniger für Deine Kurskarte zahlen. Nähere Infos hierzu im Blog. Gerne weitersagen.

Der nächste Start des Grundlagenmoduls der Yogalehrerausbildung beginnt erst im Frühjahr 2018. Bin noch zu involviert in das aktuell laufende Modul. Nähere Infos in kürze.

Jetzt geht’s hier weiter: Die Jungs wollen prügeln spielen und ich mach mit! Yippie…
Ich wünsche Dir von Herzen eine schöne und möglichst gesunde Herbstzeit.

 

Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du auch weiter unten! Viel Freude!

 

Yoga-Workshop, Yoga&Wandern und Paarabend

Liebe(r) [VORNAME],

ein paar kurzfristige Einladungen:

Diesen Samstag (09.09.) gibt es noch 3-4 Plätze für Yoga&Wandern in der Eifel. Wir werden zu einem alten weiblichen Kraftplatz laufen.  Alle Infos und Anmeldung hier…

Am Sonntag (10.09.) gibt es einen Workshop (Klarheit erleben) in der Südstadt. Aktuell braucht es aber noch mindestens 2-3 weitere Anmeldungen, damit dieser Workshop laufen kann. Komm ganz gerne hinzu. Infos und Anmeldung über die Melanchthon Akademie! 

Und dann noch ein weiterer Paarabend  „Meditation, Massage, Sinnlichkeit“ am 17.09.2017. Bitte vorher anmelden, da max. 3-4 Paare. Bianca und ich freuen uns sehr.

 

herzblueten

Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du weiter unten! Viel Freude!

MenschenreiseThemen Spätsommer 2017

Liebe(r) [VORNAME],

nach einem fordernden, berührenden und lebendig inspirierenden Ausbildungsretreat gefolgt von ein paar sehr wohltuenden und Kontakt stärkenden Tagen kompletter Auszeit (yeah!) startet ab Sonntag ein für mich bewegter Spätsommer und Herbst!

Diese Bewegungen – seien sie innerer oder äußerer, seien sie mentaler, emotionaler oder physischer Natur – sind genau die Kräfte, die ich mithilfe der Yogapraxis versuche in Balance zu halten. Dies ist eine große Herausforderung (gut Dir das immer wieder klar zu machen). Mal gelingt dies, mal geht’s schief. Kennst Du vermutlich auch.
Bewegung an sich ist dabei etwas absolut Natürliches, ein quasi allgegenwärtiges wundervolles Grundprinzip des Lebens. Diese zu ergründen ist daher ein zentrales Anliegen des Yoga.
Yogapraxis darf dabei nicht falsch verstanden werden. Es geht dabei nicht um „machen, machen, machen“ oder gar „wegmachen“ oder um „immer besser“ werden. Es geht um die Balance zwischen einem „beharrlichen Tunabhyasa“  – mithilfe welcher Methoden auch immer, das Leben bietet da viele Möglichkeiten für unterschiedliche Menschen mit ihren individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen – und einer Form der Gleichmut und des Loslassens, im Yoga als vairaghya bezeichnet.
Es ist somit nicht das Üben an sich – auf der Matte, auf dem Kissen, im Gespräch mit anderen, in einem Ritual oder einer Zeremonie, beim Singen, beim Tönen, Musizieren oder Beten, beim Tanzen oder Wandern, beim Nachdenken oder Schreiben, beim Demonstrieren oder Gärtnern oder wobei auch immer sonst noch -, um das es in letzter Konsequenz geht. Dieses ist ja selbst eine Form äußerer oder innerer, grober oder feiner Bewegung – eine Innenperspektive sozusagen –  und kann mich daher das Wesen der Bewegung nicht in seiner Gänze erkennen lassen. Die Außenperspektive fehlt. Es ist ein innerer gleichmütiger Zustand, eine innere Haltung des Loslassens, die mir einen unvoreingenommen und distanzierten Blick auf das Wesen der Bewegung ermöglicht. Und mich jenseits der Bewegung zu erfahren kann immer wieder ein zutiefst heilsamer und berührender Moment sein! Allein dafür lohnt es sich zu leben. In diesem Sinne:

Ich lasse los, ich gebe ab,
ich geb‘ mich hin, ich werde frei
Ich lasse zu, es darf geschehen,
das Ich macht nichts, nicht mal verstehen 

ausbildungs_mesa

 

Ein Highlight der kommenden Bewegungen (die gibt’s ja auch noch…) ist dabei der gemeinsame Yogatag am 03.09.2017 mit einem sehr bunt klingenden Angebot im Tajet Garden! Ich selbst werde mit einer Yogaklasse und einer Lesung dabei sein. Anmeldung über das Tajet Garden… An diesem Tag können Kurskarten für neue Teilnehmende zu ermäßigten Preisen erworben werden. Sei dabei! Wir freuen uns auf Dich!

Der September ist für mich dann auch der Auftakt zu einer dauerhaften „Bring-A-Friend“-Aktion. Bring Freunde und Bekannte mit zu den neuen Yogakursen / Präventionskursen und zahle weniger für Deine eigene Kurskarte! Weitere Infos hierzu im Menschenreise-Blog! Gerne teilen!

shruti

Den Spätsommer-Auftakt macht aber zuvor ein Klang&Yogaabend im Rahmen der Reihe „Von der Dunkelheit ins Licht“ im Tajet Garden am 27.08.2017 um 19:30! Neben lebendiger Yogapraxis erwarten Dich viele bewegende Rhythmen und Melodien. Néle, Uta und ich freuen uns sehr auf Dein Kommen. Der Abend ist kostenfrei. Weitere Infos hier…

Einen YLA-Infoabend-Termin zu den Yogalehrer-Ausbildungsmodulen gibt es am 29.08.2017 um 18:00 im Tajet Garden. Deine Neugierde bringe ebenso mit wie deine Fragen. Den Frühbucherpreis gibt es verlängert noch bis zum 16. September! Zum letzten Infoabend kam auch ein Mann! Yeah.
Ebenfalls am 29.08. um 19:30 – kannst also gleich dableiben! – gibt es eine Klang-Yoga-Stunde mit Waskhar Schneider und Stephan Maey: „Vertrauen, Liebe, Freiheit!“ Eintauchen in Sound, Asanapraxis und Meditation! Bitte vorab anmelden.

herzblueten

Nach einem ersten sehr berührenden Paarabend Anfang des Monats laden wir dich und deinen Partner/deine Partnerin herzlich ein zum nächsten Termin:  Paarabend „Meditation, Massage, Sinnlichkeit“ am 31.08.2017. Bitte vorher anmelden, da max. 3-5 Paare. Bianca und ich freuen uns sehr.
Dies ist auch eine schöne Gelegenheit unsere Arbeit kennen zu lernen im Hinblick auf das Paarretreat vom 29.09. bis 01.10.2017! Wir freuen uns, wenn noch ein paar Paare hinzukommen. Mehr als 6 Paare werden wir aber nicht sein, sodass es sehr vertraut bleibt. Hier ein ausführliches Info-PDF:
Paarseminar_lebendige Intimität

Im September geht’s dann wieder raus in wundervolle Natur mit Yoga&Wandern in der Eifel (09.09.) und im Bergischen Land (22.-24.09.). Innere und äußere Geheimnisse entdecken…  Alle Infos hier…

Baumstumpf

 

Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du weiter unten! Viel Freude!

Yoga_Tag_2017

Yoga-Tag am 03.09.2017 im Tajet Garden!

Grundlagen (Präventionskurs)

Sanft fordernde Sonnengruß&asana-Grundlagen, Atem&meditative Elemente, passives Üben&Faszienarbeit, geführte & stille Tiefenentspannung. Du erlernst systematisch alle wesentlichen Grundlagen für die Yoga-Praxis: Körperarbeit, Atem, Entspannung, grundlegende Philosophie. Entschleunigung garantiert. Als Präventionskurs anerkannt!

– hier mehr lesen…

Grundlagen (Präventionskurs)

Sanft fordernde Sonnengruß&asana-Grundlagen, Atem&meditative Elemente, passives Üben&Faszienarbeit, geführte & stille Tiefenentspannung. Du erlernst systematisch alle wesentlichen Grundlagen für die Yoga-Praxis: Körperarbeit, Atem, Entspannung, grundlegende Philosophie. Entschleunigung garantiert. Als Präventionskurs anerkannt!

– hier mehr lesen…

„10er Karten-Sommer-Special“ 150€ / erm. 111€ (z.B. für Studierende) im Juli & August (für neue TN)

 

Freunde, Kollegen, Bekannte, Familie… – im Juli und August zahlen Neueinsteiger für eine 10er-Karte* nur 150€ / erm. 111€! Als Vermittler/-in (also, wenn sich jemand über dich/wegen Dir anmeldet) bekommst Du zusätzlich deinen 30€ „Bring a friend“-Bonus auf deine nächste Kurskarte. Gerne weitersagen…

Ich freue mich auf wundervolle neue Menschen im Sommer.

* Die Karte muss bis spätestens 23.08. gekauft sein und ab spätestens dem 23.08. beginnt auch die 4-monatige Laufzeit.

MenschenreiseThemen Juli&August 2017

Liebe(r) [VORNAME],

 

frisch zurück von … und … falschere text… gelöscht…

stehe einige schöne Veranstaltungen ins Haus: Den Auftakt macht ein Klang&Yogaabend im Rahmen der Reihe „Von der Dunkelheit ins Licht“ im Tajet Garden am 27.08.2017 um 19:30! Neben lebendiger Yogapraxis erwarten Dich viele bewegende Rhythmen und Melodien. Néle, Uta und ich freuen uns sehr auf Dein Kommen. Der Abend ist kostenfrei.

 

 

Zum 3-tägigen Paarseminar in der Eifel (29.09. – 02.10.17)…
Lebendige Intimität – Sinnlichkeit und Leidenschaft in Beziehung neu entdecken.

… gibt es zu unserer großen Freude die ersten Anmeldungen, sodass das Retreat stattfinden kann! Wenn auch Du bzw. Ihr dabei sein wollt – bei Anmeldung bis kommenden Mittwoch (02.08.) gibt es noch den Frühbucherpreis! Insgesamt max. 6-7 Paare an einem zauberhaften Ort mitten in der Eifel!

Wenn Du einen Einblick in unsere Arbeit haben möchtest, dann komm sehr gerne zum Paarabend „Meditation, Massage, Sinnlichkeit“ am 02.08. und/oder 30.08.2017. Bianca und ich freuen uns. Gerne können wir auch telefonieren. Hier ein ausführliches Info-PDF:
Paarseminar_lebendige Intimität

 

Den nächsten unverbindlichen YLA-Infoabend-Termin zu den Yogalehrer-Ausbildungsmodulen gibt es am 03.08.2017 um 18:00 im Tajet Garden. Deine Neugierde bringe ebenso mit wie deine Fragen. Das ausführliche Info-PDF vorab lesen könnte einige Fragen aber auch schon beantworten. Den Frühbucherpreis gibt es noch bis 15. August.
Männer sind ganz besonders herzlich eingeladen. Wo stecken die bloß? In den Kursen gibt es sie doch auch? Oder alles nur verkleidete Frauen? Man weiß ja nie. Kann ein zusätzlicher Männernachlass von 333 € sie vielleicht locken?

 

Ebenfalls am 03.08.17 sowie am 31.08.17 jeweils um 20:00 gibt es zur Sommerpause noch eine Intuitive-Tiefen-Höhen-Meditation. Bitte vorab anmelden.

 

Jetzt am Samstag Yoga-im-Südpark um 11:00! Wenn Du spontan über weitere Park-Termine informiert werden möchtest, dann like die Menschenreise auf Facebook oder lass dich von mir in den Park-Email-Verteiler aufnehmen.

 

Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du weiter unten! Viel Freude!

Yoga_Tag_2017

Ausblick: Yoga-Tag im Tajet Garden!

Meditation, Berührung, Sinnlichkeit – ein Abend für Paare

Ein Abend im Zeichen authentischer Intimität zwischen deinem Partner / deiner Partnerin und Dir. Ihr begegnet Euch in Stille, mit Blicken und Berührung. Zeit für lebendigen Kontakt! So wertvoll! Maximal 3 Paare!

Weitere Infos im blog!

 

Meditation, Berührung, Sinnlichkeit – ein Abend für Paare

Ein Abend im Zeichen authentischer Intimität zwischen deinem Partner / deiner Partnerin und Dir. Ihr begegnet Euch in Stille, mit Blicken und Berührung. Zeit für lebendigen Kontakt! So wertvoll! Maximal 3-4 Paare!

Weitere Infos im blog!

Yoga und Wandern in der Eifel

Augenblicke lebendiger Inspiration, tiefer Entspannung und wundervollem Naturerleben in der schönen Eifel. Dich erwarten: Einleitende Meditation und Ausrichtung, eine ca. 4-5 stündige Wanderung inkl. Körperarbeit/Meditation und gemeinsamer Brotzeit, abschließende Körperarbeit und Tiefenentspannung. Zum Schluss – wer noch mag – ein gemeinsames Essen am Feuer – jede(r) bringt hierfür etwas mit.

Unsere Route wird uns dieses Mal teilweise Richtung Schönau und Langenscheid durch hübsche Eifeltäler führen.

Max. 9 Teilnehmer-/innen. Kosten: 50€ (erm. 40 €)

Kräuter-Wandern und Yoga in der Eifel

Augenblicke lebendiger Inspiration, tiefer Entspannung und wundervollem Naturerleben in der schönen Eifel. Dich erwarten: Einleitende Meditation und Ausrichtung, eine ca. 4-5 stündige Wanderung inkl. Körperarbeit/Meditation und gemeinsamer Brotzeit, abschließende Körperarbeit und Tiefenentspannung. Zum Schluss – wer noch mag – ein gemeinsames Essen am Feuer – jede(r) bringt hierfür etwas mit.

Unsere Route wird uns dieses Mal teilweise über Pilgerwege zum Heidentempel in Nöthen-Pesch führen. Dort gibt es die Überreste eines Matronentempels zu erleben mit seiner kraftvollen Ausstrahlung. Freue mich auf Dich.

 

Max. 9 Teilnehmer-/innen. Kosten: 50€ (erm. 40 €)

Yoga und Wandern in der Vulkan-Eifel

Augenblicke lebendiger Inspiration, tiefer Entspannung und wundervollem Naturerleben in der schönen Eifel. Wir wandern in der Nähe der Gerolsteiner Dolomiten auf dem Gerolsteiner Keltenpfad. Treffpunkt und Anfahrt in der Vulkaneifel werden bei Anmeldung bekannt gegeben. Dich erwarten: Eine ca. 5-6 stündige Wanderung (15-18 km) inkl. gemeinsamer Brotzeit (jede(r) bringt etwas mit), Körperarbeit und meditativen Übungen. Abschließend können wir je nach Stimmung noch in einem Lokal einkehren und gemeinsam essen. Das wird im Vorfeld besprochen. Wie freuen uns auf Dich.

Max. 10 Teilnehmer-/innen. Kosten: 50€ (erm. 40 €)

Yoga und Wandern im Oberbergischen

Augenblicke lebendiger Inspiration, tiefer Entspannung und Naturerleben im Bergischen Land. Ein ganzes Wochenende mit mehrstündigen Wanderungen, inspirierender Meditation, regenerierender Körperarbeit, wohltuender Tiefenentspannung und leckerem Essen. Freue mich auf Dich.

Max. 9 Teilnehmer-/innen.

Anmeldung direkt über die Melanchthon Akademie Köln

Kartäuserwall 24  50678 Köln-Südstadt
… zur Webpräsenz der Akademie…

Yoga&Wandern in der wunderschönen Eifel

Umgeben von abwechslungsreicher Natur freue ich mich schweigend still wie lebendig kommunikativ die Präsenz von Großmutter Erde zu atmen. Abgerundet werden die Tage von Meditation, Atem- und Körperarbeit. Eine ebenso inspirierende wie regenerierende Erfahrung. Kreatives Potential wird frei gesetzt.

Bitte unbedingt rechtzeitig anmelden (begrenzte Plätze in der Regel max. 9 Teilnehmer/-innen) und immer auch wetterfeste bzw. dem Wetter angemessene Kleidung mitbringen.

 

MenschenreiseThemen Mai&Juni 2017

Liebe(r) [VORNAME],

Sonne und Regen in Hülle und Fülle reichen sich gerade die Hand. Eine ganz besondere Intensität ist spürbar. Der Glanz sonnenbestrahlter Haut, die wilde Feuchtigkeit der Luft.

In einem jüngsten Herzens-Projekt – zusammen mit meiner Kollegin Bianca Bosbach – möchten wir auch eine gewisse wundervolle Intensität spürbar machen: Die Intensität lebendiger Intimität in einer Partnerschaft. Daher laden wir im Herbst vom 29.09. bis 02.10.2017 ein zu einem 4-tägigen Paarseminar in der Eifel:

Lebendige Intimität – Sinnlichkeit und Leidenschaft in Beziehung neu entdecken.

Neugierig? Weitere Infos wie immer im Blog. Bei Fragen stehen wir auch vorab für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Bis zum 14.07. gibt es einen ermäßigten Frühbucherpreis. Ich freue mich auf diese sicherlich spannende Erfahrung.

Im Wonnemonat Mai lade ich dich noch herzlich zum Yoga-Workshop „Weichheit erleben“ ein! Am 28.05. von 10:00 bis 16:30 werden wir uns um die Geschmeidigkeit und Elastizität von Körper, Geist und Seele kümmern. Dieser Tag ist geprägt von Kreativ-intuitiver Faszienarbeit (inspiriert und animiert von meiner jüngsten Faszienyoga-Fortbildung), mentalen Inspirationen und tiefgehender seelischer Regeneration. Ich freue mich auf Dich. Nur noch wenige Plätze. Nähere Infos im Blog.

Die ersten Anmeldungen für die neuen Ausbildungsmodule gehen ein. Möchtest Du auch dabei sein? Ein nächster Infoabend-Termin zu den Yogalehrer-Ausbildungsmodulen am 11.06.2017 um 19:00 im Tajet Garden. Hierzu bitte anmelden und möglichst vorab das ausführliche Info-PDF lesen. Bei Fragen im Vorfeld auch gerne anrufen.

Ende Juni dann ein lohnenswerter Reisegenuss: Die Kreative Hatha-Yoga-Reise „Atem&Meditation“ vom 24.06. bis 01.07.2017. Nach einer wunderschönen Erfahrung im letzten Jahr freue ich mich das Allgäu erneut bereisen zu dürfen. Wundervolle Landschaften, die zum Wandern einladen, 4 volle Stunden Yogapraxis pro Tag und verdammt leckeres Bio-Essen. Eine sehr empfehlenswerte Kombination und gute Gelegenheit um zu entschleunigen, sich neu zu sortieren und neue Kraft und Kreativität zu schöpfen.
Getreu dem Motto „Atem&Meditation“ wird neben kreativen körperlichen Übungen viel Raum für den Atem und das Erleben von Stille da sein. Sei dabei! Anmeldung über Neue Wege. Nähere Infos im Blog.

Termine zu Yoga-im-Park und Yoga&Wandern erfolgen spontan in den nächsten Wochen.

Wundervolle Sommer-Frühlingstage mit viel Freude, Leichtigkeit und Beweglichkeit wünscht Dir aus vollem Herzen,

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

 

Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du weiter unten! Viel Freude!

eifeler_gebetsfahnen

Eifler Gebetsfahnen

Paarabende und Paar-Retreats

Lebendige Begegnung braucht kräftige Wurzeln und gegenseitiges Vertrauen. Aber auch Zeit&Raum als bewusstes Geschenk für die Partnerschaft. Nur Ihr selbst könnt Euch dieses Geschenk letztendlich ermöglichen.

Mit den Paarabenden und den Paar-Retreats – in bewusst intimer Runde von 2 bis maximal 6 Paaren – öffnen wir Räume, in denen lebendiger Paar-Kontakt sein darf. Dabei muss nichts geschehen, aber es gibt Raum für all das, was geschehen und was gesagt und geteilt werden möchte. Gespräch und Austausch sind ebenso teil der Begegnung wie Stille, Sinnlichkeit und körperliche Berührung.

Ein schöner Einstieg können die Paarabende in Köln sein. Hieran nehmen 2 – max. 4 Paare teil. Zur Vertiefung der Begegnung bietet sich unser Paar-Wochenende in Köln oder unser Paar-Retreat in der Eifel an. Ausführliche Infos zum Köln-Wochenende und Eifel-Retreat gibt es weiter unten und in den entsprechenden PDFs. Hieran nehmen 3 – max. 6 Paare teil.

Für Fragen, Zweifel, Unsicherheit haben wir gerne ein offenes Ohr. Ebenso freuen wir uns aber auf Eure Neugierde und die Lust auf Begegnung. Wendet Euch gerne persönlich, per Mail oder telefonisch an Bianca Bosbach (Paartherapie und Paar-Retreats) oder Stephan Maey (Paarabende und Paar-Retreats).

 

Paar-Zeit: Herz & Lust nach Herzenslust! Sinnliche Auszeitwochenenden für Paare.

Paar sein? Intimität erfahren? Sinnlichkeit spüren und Leidenschaft leben? Herausfordernd? Ja. Definitiv. Und sehr schön. Wenn das Paarsein Zeit und Raum bekommt. Unsere Wochenenden möchten genau an dieser Stelle ansetzen und Zeit wie Raum für intime Begegnung ermöglichen. Fühle Dich von Herzen eingeladen…

Herzblume

Lebendige Tage im Herzen der Eifel oder Mitten in Köln jenseits des Alltags schenken Euch die Möglichkeit, Eure Beziehung zueinander wieder neu zu entdecken. Erlebt Eure Polarität als Mann und Frau, um den Raum für sinnliche, lebendige Begegnung zu schaffen. Wir laden Euch ein zu erspüren und umzusetzen, was Eure Verbindung braucht, um sich weiter entfalten und vertiefen zu können. Es ist eine Entscheidung für Dich, für Euch und für lebendige Intimität und Herzensbegegnung.

Weitere Details zu unseren Paarabenden und Wochenenden findest Du in den PDFs unten, im Menschenreise-Blog oder auf unserer Homepage Herzundlust.de!

Meine langjährige und hoch geschätzte Kollegin Bianca Bosbach und ich freuen uns auf diese spannende gemeinsame Zeit!

Klangyogastunde „Vertrauen, Liebe, Freiheit“ am 05.11.2017

Schamanentrommel

Spezielle Klangyogaklasse mit Stephan Maey. Thema: „Vertrauen, Liebe, Freiheit“! Diese 3 Zustände sind wesentliche Grundlagen für ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben. Komm und feiere sie mit!

Da die Raumkapazität begrenzt ist bitte möglichst vorher anmelden. Danke.

Wann? Freitag, 05. November 2017 um 18:15 – ca. 19:45

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel)

Investition: 10-18€ nach Selbsteinschätzung

Anmeldung: Hier…

 

MenschenreiseThemen April 2017

Liebe(r) [VORNAME],

Wandel bestimmt das Leben – immer wieder. Im Asta-Hochschulsport steht ein wahrlich epochaler Wandel an. Nach ca. 20 Jahren werden die guten alten „dienstags 14:00 und 16:00 Yogakurse“ an der HWF früher EWF ab dem kommenden Semester nicht mehr laufen. 18 dieser Jahre habe ich zum großen Teil miterlebt. 9 Jahre als Teilnehmer, 9 Jahre als Leiter. Eine schöne Balance ganz im Sinne der Yoga-Philosophie.

Eine für mich persönlich sehr tief berührende Veränderung. Lies gerne mehr hierzu und wie es im ASTA-Sport ab dem 18.04. weitergeht in meinem Blog!

Vor allem aber komm gerne zum letzten Mal dazu: Diesen Dienstag, den 04.04.2017 wie gehabt um 14:00 oder 16:00! Ich bedanke mich bereits jetzt für die ca. 600-700 Klassen mit all den schönen Menschen in den all den inspirierenden und abwechslungsreichen  Jahren.

Ansonsten beginnt jetzt wieder ein Zyklus mit Infoabenden zu Reisen (am 18.04.) und den Yogalehrer-Ausbildungsmodulen (erster Termin am 10.05.)! Hierzu bitte anmelden.

Den bereits kraftvoll spürbaren Frühling werde ich am 18.04. mit einer Intuitiven Tiefen-Höhen-Meditation einläuten. Sei gerne dabei und erlebe diese schöne Klang-Meditationsritual.

In meinem ersten Heimspiel-Eifel-Workshop „Yoga und Wandern“ am 23.04. gibt es noch einen freien Platz. Sei gerne dabei. Anmeldung hier…

Wundervolle Frühlingstage mit viel Entspannung, Weichheit und Licht wünscht Dir,

 

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

 

Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise im Überblick findest Du weiter unten! Viel Freude!

schmetterling

Infoabend zu den Yogareisen 2017 am 18.04.2017 um 18:30

yoga_reise_buddha

 

Reiselustig? Noch am Überlegen? Komm gerne unverbindlich vorbei und informiere dich über meine Kreative-Hatha-Yogareise 2017 in das Allgäu. Gerne teile ich soweit wie pauschal möglich allgemeine Informationen zu Neue Wege Reisen (z.B. Tagesabläufe, Gruppengeschehen, Häufigkeit der Yogapraxis) sowie bisherige eigene Erfahrungswerte auf Yogareisen. Der persönliche Eindruck unterstützt deine Entscheidungsfindung. Fragen aller Art sind herzlich willkommen.

Einleitend beginnen wir mit einer Klangmeditation. Nach einer kurzen Pause gibt es (unabhängig vom kostenlosen Infoabend) eine Intuitive-Tiefen-Höhen-Meditation an der Du auf Wunsch und gegen Bezahlung ebenfalls gerne teilnehmen kannst. Bitte für beides vorab anmelden. Ich freue mich von Herzen auf Dich.

Hier geht’s zu den Reise-Terminen und zur Anmeldung.

Wann? Am Dienstag, 11. April 2016 um 20:00

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Kreatives Hatha-Yoga ist…

Anspannung & Entspannung
Atem & Bewegung
Klang & Stille

Epochaler Wandel an der HWF in Köln-Lindenthal

HIER DER LINK ZU DEN NEUEN KHY-ASTA-KURSEN AB DEM 18.04.2017

Liebe Studierende und Angestellte der Kölner Hochschulen, liebe aktuell und ehemals Teilnehmende,

aufgrund der aktuellen Hallensituation können wir – wie in den Kursen angekündigt und wie es sich schon seit einiger Zeit abzeichnete – die Turnhalle der HWF Lindenthal dienstags in der Zeit von 14-17:30 Uhr nicht mehr nutzen. Auch andere Zeiten an anderen Tagen sind betroffen. Es besteht Eigenbedarf der Lehre, da die Halle im Gebäude der Heilpädagogik aufgrund eines fehlenden Notausgangs nicht mehr benutzt werden darf. Dieser Eigenbedarf der Fakultäten ist vorrangig vor dem ASTA-Sport.

Der ASTA und ich haben uns sehr bemüht, eine Alternative zu finden. Die Halle des Berufskollegs Lindenstraße (Lindenstr. 78) ist es schließlich geworden. Von 15:45 bis 17:30 kann somit zumindest ein Kurs perspektivisch weiterlaufen. Neustart ist der 18.04.2017!

Am kommenden Dienstag, den 04.04. um 14:00 und um 16:00 werde ich daher das zumindest vorläufig letzte Mal die beiden Kurse in den bekannten Räumlichkeiten geben. Ein Ort und eine Zeit, die wie kaum etwas anderes mein bisheriges Leben nachhaltig geprägt haben! Puh, das ist echt was…
Ich freue mich sehr sehr sehr doll, wenn Ihr diesen Termin gemeinsam mit mir erleben wollt. Nach 18 Jahren (!) – in dieser Halle zu diesen Zeiten – ist das schon ein großer persönlicher epochaler Einschnitt (und ich weiß, dass das vielen von Euch ähnlich geht). Ich glaube es gab bisher nichts in meinem Leben, was eine derartige Regelmäßigkeit, Konstanz und Kontinuität über einen derartig langen Zeitraum aufweisen konnte: Kein Wohnort, keine Partnerschaft, kein Hobby, keine berufliche Aktivität, keine Kinder, kaum eine Freundschaft. Eine einzige Freundschaft – aus Schulzeiten noch – kommt evtl. dran…

Im April 1999 – in meinem zweiten Semester an der Uni Köln – habe ich selbst meine Yogapraxis an genau diesem Ort und zu genau dieser Zeit begonnen. Meine Semesterplanung als Student habe ich grundsätzlich an ihnen ausgerichtet. Zumeist erst die Yogakurse (montags, dienstags und/oder mittwochs) in den Semesterwochenplan geschrieben, dann Vorlesungen und Seminare. Genau in dieser Reihenfolge.

9 Jahre später im April 2008 – in meinem ersten Semester nach Studienabschluss – habe ich dann diese beiden Kurse übernommen und seither mit kleinen Unterbrechungen geleitet. Wieder 9 Jahre später im April 2017 wird es diese Kurse nicht mehr geben. Nach insgesamt ca. 20 Jahren, in denen es diese Kurse seit ihrer Gründung gegeben hat. Da kamen schon einige sehr nachhaltig prägende Erinnerungen hoch als ich die Kurse letzten Dienstag geleitet habe.

Bin gespannt, wie es kommenden Dienstag sein wird. Freue mich, das gemeinsam mit Euch zu teilen. Liebe.

Grundlagen&Variationen

Systematischer und inspirierender Einstieg in Grundlagen und fließende Variationen des Kreativen Hatha-Yoga. Aufbau und Spannungsfelder des Sonnengrußes und ausgewählter asanas (= Körperstellungen), Atemübungen, Tiefenentspannung und meditative Elemente. Gerne ein Sitzkissen und eine Decke mitbringen falls vorhanden und möglich.

Ich freue mich auf die gemeinsame Erfahrung und deine regelmäßige Teilnahme.

MenschenreiseThemen März 2017

Liebe(r) [VORNAME],

alaaf – nicht nur der Karneval, auch der Frühling ist spürbar und das erlebe ich nach subjektiv-erlebter langer und schlapper Winterzeit als äußerst verheißungsvoll. Die Wärme der Sonne, die Frühlings-Sprieß-Kraft der Erde. Möge der windige Augenblick diese Kräfte noch beflügeln. Mein Atem fließt dabei leider noch „hustelig“, aber die Bewegungen des Körpers werden wieder spürbar leichter.

Um Bewegung im weiteren Sinne geht es auch in meinem aktuellen Blogbeitrag: Informationsverarbeitung 3.0 im Zeitalter totaler Verwirrung. Gerne lesen.

Auch in unserer neuen Heimat Bad Münstereifel bzw. der Region drumherum gibt es viel Bewegung. Der Wahnsinn und die Schönheit des Familienlebens, das Leben in der kleinen multikulti-Gemeinschaft zweier Familien, die Umdrehungen meines alten Techniques-Turntables, der nach mind. 10 Jahren Pause wieder mein Büro beschallt – yeah, die intensive Teilhabe am Schulaufbau in Satzvey (Freie Veytalschule Satzvey – schaut sie Euch gerne mal an z.B. am Frühlingsfest am 01.04. – lohnt sich), seit Januar auch Deutschunterricht für Geflüchtete in BAM-City.

Ohne die Fähigkeit und Möglichkeit immer wieder inne zu halten
und in die Beobachtung zu gehen
– – – als ruhebedürftiger Mensch – – –
wie sollte ich diese Vielfalt des Lebens zulassen können
und in mein Leben einladen?

Wie bereits erwähnt habe ich letztes Jahr mit einem kurdischen Dichter, Sedat Eroglu, zusammengearbeitet. Eines seiner Gedichte habe ich im letzten Newsletter vorgestellt, ein weiteres – Traums (eine kreative Wortneuschöpfung in Anlehnung an abends, nachts, morgens etc.) – folgt in diesem (s.u.). Für dieses Jahr planen wir auch eine Lesung seiner Gedichte sowie ggf. Schriften anderer Künstler, wenn es sich ergibt mit Flucht-Hintergrund. Sobald sich das konkretisiert laden wir herzlich ein.

Einladen möchte ich dich aktuell auch ganz herzlich zur altbewährten Yogischen Darmreinigung am 12.03.2017 in Köln (zusammen mit meinem Kollegen Stephan Rustemeyer) – noch 4 freie Plätze-, sowie im jetzt dritten Jahr zu einer inspirierenden und bewegenden Veranstaltung in der Kölner Südstadt:

„Sich Selbst willkommen heißen!“ – ein kreativer 2-tägiger-Workshop zum Thema Selbstwert. Yoga-based. Den eigenen Wert erkennen und schätzen lernen – so dermaßen wichtig für ein zufriedenes und reiches Leben! Gleichzeitig so dermaßen vernachlässigt in unserer Erziehung, Sozialisierung und Bildung sowie in unseren Beziehungen. Dieser Workshop greift das Thema konstruktiv und praktisch auf. Anmeldung bitte direkt über die Melanchthon-Akademie. Studierende zahlen nur die Hälfte (35€)!

Eine jecke Zeit wünscht Dir von Herzen

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

 

Aktuelle Veranstaltungs-Hinweise:

ruhende_taube

TRAUMS

traums
sehe ich am Horizont
die Zeichen
die sich um einen Tropfen scharen und im Meer
wie Wellen zausen wollen
ein Horizont
in einem Topf
aus Ton

es ist nicht weiß
sondern blau
nicht blütenweiß
sondern blitzblau

so keuchend kehre ich zurück
und
trenne
meine
Ein-sam-keit
in Silben
in der traumdichten Menschenüberfülle
mit dem prasselnden Rhythmus eines Regengusses
ohne Wolken

dann nehme ich mir
aus der Zeit
den Tag und die Sonne
von den Sternen
die Flamme und das Feuer
und
ü be r n ac h t e

   von Sedat Eroglu

 

Paarseminar Herzenslust vom 18.05. – 20.05.2017: Nähe und Sinnlichkeit in Beziehung neu entdecken

Herzblume

DSC02991

Paar sein? Intimität erfahren? Sinnlichkeit spüren und Leidenschaft leben? Herausfordernd? Ja. Definitiv. Und sehr schön. Wenn das Paarsein Zeit und Raum bekommt. Dieses Seminar möchte genau an dieser Stelle ansetzen und Zeit wie Raum für intime Begegnung ermöglichen. Fühle Dich von Herzen eingeladen…

Drei lebendige Tage im Herzen der Eifel jenseits des Alltags schenken Euch die Möglichkeit, Eure Beziehung zueinander wieder neu zu entdecken. Erlebt Eure Polarität als Mann und Frau, um den Raum für sinnliche, lebendige Begegnung zu schaffen. Wir laden Euch ein zu erspüren, was Eure Verbindung braucht, um sich weiter entfalten und vertiefen zu können. Es ist eine Entscheidung für Dich, für Euch und für lebendige Intimität und Herzensbegegnung. Maximal 5 Paare.

Mehr Details zum Wochenende findest Du hier…

Meine langjährige und hoch geschätzte Kollegin Bianca Bosbach und ich freuen uns auf diese spannende gemeinsame Zeit!

Wann? Freitag, 18. Maey (ab 18:00) bis Sonntag 20.05.2018 (bis ca. 15:30).

Wo? Haus Abrams, Hellenthal ( im Nationalpark Eifel)

Leitung: Bianca Bosbach und Stephan Maey

Investition: siehe ausführliches Info-PDF

Anmeldung: hier

herzblueten

 

Mantra-Chant-Klasse am 28.12.2017 (Spendenevent)

intuitive-tiefen-höhen-meditation

 

Zusammen mit Sascha Gremmler, Ariane Löbau und Stephan Maey begibst Du Dich auf eine Körper-, Geist- & Seelen-Klang-und Chantreise. Klang erleben, Herz & Kehle beim Chanten öffnen. Das diesjährige Menschenreise-Weihnachtsevent auf Spendenbasis (jeder/jede gibt nach eigenen Möglichkeiten) geht an das Kinder-Projekt „Kindernöte“ in Köln-Kalk. Gerne vorher anmelden, im Zweifelsfall aber auch spontan kommen. Wir freuen uns auf Euch.

Wann? Am Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 20:00

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: Spende für Kinderprojekt „Kindernöte e.V.“

Anmeldung: Hier…

 

 

„Von der Dunkelheit ins Licht“ – Ein Klang&Yoga Abend am 27.08.2017

shruti

Im Rahmen der Tajet Garden Veranstaltungsreihe „Von der Dunkelheit ins Licht“, ins Leben gerufen von Jörg Bunero, darfst Du Dich an diesem Abend von Stephan Maey mit lebendiger Kreativer Hatha-Yoga Praxis inspirieren lassen. Teilweise begleitet von den Klängen und Gesängen von Uta Horstmann und Nele Sterckx (www.horizontalmusik.de). Den Abschluss bildet dann ein horizontales Liegekonzert.

Wir freuen uns auf Euch.

Wann? Am Sonntag, 27. August 2017 um 19:30

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: kostenfrei

 

MenschenreiseThemen Januar 2017

Liebe(r) [VORNAME],

ich wünsche Dir einen für dich schönen Übergang ins Jahr 2017. Ich lade dich spontan entschieden herzlich ein, dich gleich zu Beginn des Jahres am 03.01.2017 auf einen „Abenteuer“-Workshop einzulassen und Dich selbst zu erfahren:

Workshop „und 2017…? – Krisen, Chancen, Potentiale & dein Umgang damit!“

Zusammen mit meinem langjährigen Freund und Kollegen, Henrik Köller, seines Zeichens Dipl.-Psychologe und Astrologe, freue ich mich auf eine intensive Begegnung.

Auch zu den ab dem 10.01.2017 startenden neuen Präventionskurszyklen lade ich alte und neue Gesichter von Herzen ein. Ich freue mich, wenn Du dabei bist. Um Anmeldung wird gebeten. Eine Probestunde ist möglich. Gerne weitersagen, das unterstützt mich und meine Arbeit.

In Sommer und Herbst des Jahres 2016 habe ich intensiv mit einem kurdischen Dichter, Sedat Eroglu, zusammengearbeitet. Ich habe ihn unterstützt seine lyrischen Texte – verfasst auf einem kurdischen Dialekt, Türkisch sowie Deutsch – durchzuarbeiten, teilweise ins Deutsche zu übertragen und für eine anstehende Veröffentlichung vorzubereiten. Eine sehr inspirierende Begegnung und konstruktiv-kreatives gemeinsames Schaffen.

Eines seiner Gedichte möchte ich mit diesen MenschenreiseThemen vorstellen: „Nosce te ipsum“, zu Deutsch: Erkenne dich selbst. Auch als Einladung dich immer wieder neu auf diese Reise des „Erkenne Dich Selbst“ einzulassen. Eine Reise, die dich über wohlbekannte Persönlichkeits-Reliefs, spannende wie langweilige Oberflächenstrukturen, entfernteste Gegenden der Tiefen des (Unter-)Bewusstseins, verbotene Orte nicht gelebter und verschluckter oder projizierter Emotion,  letztlich hin zu Dir selbst sowie dem Wesen des Menschseins führen kann. Eine Garantie gibt es nicht. Eine ernstzunehmende Alternative aber auch nicht.

In diesem Sinne: Ich freue mich auf unsere nächsten Begegnungen und gemeinsames persönliches und kollektives Wachstum. Evolution auf Mikroebene.

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

Veranstaltungs-Tipps:

 

gruen_weiss

NOSCE TE IPSUM!*

und die Lüge wird dir gegenübertreten

im Kleide der Wahrheit

wirst du sie erkennen?

 

die Wahrheit wird dir zuflüstern

dort, wo die drei Flüsse** sich treffen

wirst du sie hören?

 

deine Medizin wird dich um die Hilfe bitten

auf einem fremden Floß

auf dem Fluss des Jetztwassers

im Kleide der Sprachlosigkeit

wirst du sie erfassen?

 

bis du zu einem gläsernen Nest wirst

das ein reines Herz umschließt

wirst du deinen Körper und Geist klären?

wirst du dich wiedererkennen?

 

*Latein: „Erkenne dich selbst!“

**Sanskrit: Triveni : Zentrum der drei Ströme. Agna Chakra, Gyana Chakshu: das Auge der Weisheit

von Sedat Eroglu

 

5-Elemente-Meditations-Ritual am 29.12.2016 (Spendenevent)

kreatives_hatha_yoga_5_Elemente_sonnengruss_ritual

Willkommen zum 5-Elemente-Meditations-Ritual, einem meditativ-still-dynamischen Ritual. Dieses intuitiv-kreative Ritual spielt eingangs mit der meditativ-dynamischen Qualität einer angeleiteten Bewegungschoreographie um im Anschluss deinen freien Übungsfluss zu ermöglichen: In 5 Phasen, eingeteilt in die Elemente

  • Erde (Manifestation, Körper, Ankommen, Vertrauen),
  • Wasser (emotionale Bezugnahme, Gefühl, Liebe)
  • Feuer (inneres Feuer, Inspiration, Fokussierung, Hingabe),
  • Luft (rationale Bezugnahme, mentale Beweglichkeit, Vision, Klarheit) &
  • Äther (Integration, Annahme, Innerer Raum, Transzendenz, Loslassen, Freiheit),

begleitet vom Atem, von Düften, von Stille wie von Klängen und Rhythmen, erlebst Du (mehr …)

Menschenreisethemen Weihnachten 2016

Liebe(r) [VORNAME],

die Tage vor, an, nach Weihnachten können ganz schöne und sinnliche Momente für Menschen mit sich bringen. Sie haben auch viel Stress- und Konfliktpotential: Vieles will und muss „noch eben schnell“ erledigt werden; Budgets müssen noch ausgeschöpft werden; Krankheiten-mit-sich-rumschleppen; soziale Anforderungen stehen Schlange in Form von Weihnachtsfeiern, Geschenke-kaufen-und-sich-noch-hier-und-dort-melden-wollen-oder-müssen; zur Ruhe kommen und die eigene tiefe Erschöpfung spüren; nicht zur Ruhe kommen um dann irgendwann zusammenzubrechen; nächstes Jahr alles anders machen wollen; Konflikte in der Familie, mit Partnern, Freunden; innere Konflikte und Sinnkrisen aufgrund der Schrecken in der Welt; (Angst vor) Einsamkeit.

Und dann ist da auch dieser Zauber: Die Zeit um Weihnachten erlebe ich immer wieder als eine sehr besondere und geheimnisvolle Zeit. Das Tor zu anderen (Bewusst-)Seins-Ebenen scheint irgendwie ein wenig weiter geöffnet. Ein wohltuender Hauch von einer anderen Art zu leben und zu sein, fernab vom inneren und äußeren Druck und Gehetze unseres Menschseins, hängt gut spürbar in der Luft. Die Natur ist wundervoll still.

Was auch immer es damit auf sich hat. Es ist schön. Den Zauber dieser Tage muss ich nicht verstehen; gerne aber erlebe ich ihn und wenn möglich genieße ich ihn. Es ist für mich eine Zeit der Inspiration und inneren Sammlung, die Erinnerung an die Schönheit der Stille, ebenso wie ein natürlicher Quell tief gehender Regeneration. In diesem Sinne schließe ich – ganz unten unter dem Bild dieser Menschenreisethemen – mit einem Gedicht von Rilke. Viele Freude beim Lesen!

Einladen möchte ich Dich ganz herzlich zu 4 Weihnachtsspecials, die ich weiter unten aufgeführt habe. Bei Fragen – Was machst Du da eigentlich? – kannst Du gerne bei mir nachfragen.

Das 5-Elemente-Meditationsritual am 29.12. habe ich dieses Jahr zum Spendenevent erkoren. Da ich aktuell viel Zeit und Energie investiere, um eine gerade gestartete Schulneugründung zu unterstützen, möchte ich auch dieses Event dieser Schule widmen. Es handelt sich dabei um die Freie Veytalschule Satzvey. Die Schule freut sich über deine Neugierde und lebt auch davon, dass Du anderen von ihr erzählst. Insbesondere (angehende) Waldorfpädagogen/-innen sind heiß begehrt!

Ab dem 10. Januar 2017 beginnt dann der neue Präventionskurszyklus im Tajet Garden. Gesetzliche Krankenkassen unterstützen diese Kurse bei regelmäßiger Teilnahme mit einer anteiligen Übernahme der Kursgebühren. Ich freue mich, wenn Du (wieder) dabei bist. Ich bin Dir auch sehr dankbar, wenn Du es weitersagt bzw. Freunde und Bekannte zu einer ermäßigten Probestunde mitbringst.

Weihnachts-Veranstaltungs-Tipps (bitte vorab anmelden):

Ich freue mich auf die Erfahrungen und Begegnungen der nächsten Tage mit Dir. Ein ganz inspirierende Adventszeit und ein vorweihnachtlicher Gruß aus tiefstem Herzen schickt Dir in Liebe

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

zwischen-den-jahren

Poetische Stille 2 (Rainer Maria Rilke):

Wir sind die Treibenden.
Aber den Schritt der Zeit,
nehmt ihn als Kleinigkeit
im immer Bleibenden.

Alles das Eilende
wird schon vorüber sein;
denn das Verweilende
erst weiht uns ein.

Knaben, o werft den Mut
nicht in die Schnelligkeit,
nicht in den Flugversuch.

Alles ist ausgeruht:
Dunkel und Helligkeit,
Blume und Buch.

„Zeit der Stille“ – Eine Begegnung mit dem Augenblick

Dich erwartet eine Zeit des Schweigens! Eine Möglichkeit, dich ganz auf dich selbst einzulassen, spannende innere Erfahrungen zu machen, innere Verbundenheit zu erleben.

Den äußeren Rahmen bildet eine ein- und ausleitende Feuerzeremonie, stille Meditation, ausgleichende und vertiefende Körper- und Atemarbeit, meditative Spaziergänge sowie Tiefenentspannung. Vorkenntnisse keine Voraussetzung. Start am Samstag um 15:00, Ende Sonntag um 16:00. Inkl. einer Übernachtung und 3 Mahlzeiten.

Kosten: 105€ (erm. 75€) zzgl. Beitrag zum Essen plus ggf. Unterbringung (nach Rücksprache). Max. 8 Teilnehmer/-innen.

Ich freue mich von Herzen auf dich.

 

Menschenreisethemen November 2016

Liebe(r) [VORNAME],

eine Woche Schweigeretreat liegt hinter mir. Still war’s im inneren Erleben wahrlich nicht (immer), was aber auch nicht weiter überrascht, ja teilweise der Sinn derartiger Veranstaltungen ist. Gefühlt oft eher so eine Art mentaler Hochleistungssport: Sehr lebendig bewegt, „durchgeplant“ und durchgeknallt, absolut fordernd, inspirierend und auf ganz tiefer Ebene nährend. Tränen durften fließen, Stöhner tönen, Lacher lachen, Knie schmerzen, Atem fließen und stocken. Getreu dem Motto des Retreats „Kein Ziel. Kein Weg. Grenzenlose Weite“ durfte der Geist in unendliche Weiten driften und ab und an auch wieder zurückkehren. Ein bisschen wie Gassi gehen mit unseren Hund. ;-)

Der Geist durfte aber eben auch so manche nachhaltig inspierende Erkenntnis machen. Bewusstsein durfte sich entfalten. Ein wenig Staub wurde von meinen Wimpern und Lidern geblasen. Danke dafür.
Insbesondere die Natur von Bewegung und Stille und deren Zusammenspiel haben stark in mir gearbeitet und sehr viel hellwache und glasklare Resonanz gemacht. Der Kernsatz, der mir dazu in dieser Zeit geschenkt worden ist, ist folgender:
„Das Geheimnis der Stille liegt darin,
die Bewegungen des Augenblicks wahrzunehmen…“
… anstatt kontinuierlich und unhinterfragt innere Gegenbewegungen in Form von Reaktionen (auf die Bewegungen des Augenblicks) oder Ablenkungen (in Form von Bewegungen außerhalb des Augenblicks in Vergangenheit oder Zukunft) zu erzeugen. Ich weiß nicht inwieweit dieser Satz seine Botschaft für Dich transportiert, freue mich aber von Herzen darauf, ihn in den nächsten Tagen und Wochen in Kursen und Workshops inhaltlich etwas tiefer auszuschmücken.
Eine schöne Möglichkeit hierzu bietet der Yogaworkshop Mitte November, der ohnehin der „kostbaren Stille“ gewidmet ist. Ich freue mich auf dein Kommen.
Unter anderem inspiriert durch die letzten Tage aber auch aufgrund der Tatsache, dass mein schöner Dachgeschossraum in der Eifel bis auf den Teppichboden und die Fußleisten – um jetzt mal wieder auf den Boden der Tatsachen zu kommen – fertig ist, hier ein kleiner Eifel-Ausblick auf 2017:
Als Versuchsballon für die neue Arbeit in diesem Raum sowie in der kraftvollen Natur hier, werde ich folgende Workshops anbieten:
  • Yoga und Wandern im April (max. 9 TN),
  • Shankprakshalana im Oktober (max. 7 TN),
    und direkt im Anschluss (ggf. sogar zusammen machen, gute Kombi)
  • eine „Zeit der Stille“ am 14.&15.10.2017 (Schweigetag mit Meditation, Körperarbeit, Tiefenentspannung, Feuerritual mit max. 7 TN) inkl. Übernachtung.
Da die Teilnehmerzahl recht begrenzt ist bei Interesse bitte rechtzeitig anmelden.

Veranstaltungs-Tipps:

Ich freue mich auf die Klassen und Begegnungen der nächsten Tage mit Euch. Ein ebenso still sanfter wie feurig vibrierender Gruß aus tiefstem Herzen

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

Yogaworkshop „Klarheit erleben“

Ein Tag massgeblich geprägt von deiner Präsenz in Körper, Geist und Seele. Dich erwartet achtsame Asana- und Pranayamapraxis, bewegte und stille Meditation sowie tiefe und lebendige Entspannung in Form einer kreativ-intuitiven Fantasiereise zum Thema Klarheit.

Anmeldung direkt über die Melanchthon Akademie Köln
Kartäuserwall 24  50678 Köln-Südstadt
… zur Webpräsenz der Akademie…

„Kostbare Stille“ – Über Atem, Bewegung und Klang in die Stille

Ausdrucksstark-bewegte und stille Meditation, intensiv-achtsame Asanapraxis, lebendiger Atem, berührende Klänge, Stille und gemeinsames Essen. Ich freue mich auf dich. Sehr freundlicher Preis…

Anmeldung über die Melanchthon Akademie Köln
Kartäuserwall 24  50678 Köln-Südstadt
… zur Webpräsenz der Akademie…

Klangyoga & Seelenreise am 15.12.2016 – „Liebe“

Schamanentrommel

Tauche ein in die wundervolle Welt des Körpers, der Bewegung, der Stille und heilsamer Klänge.

Eine ganz besondere und vorweihnachtliche Kreative Hatha-Yoga-Klasse erwartet dich. Die Tiefenentspannung im Anschluss an die lebendige Asanaklasse wird die Form einer musikalisch begleiteten Seelenreise haben. Körper, Herz, Seele und Geist dürfen frei schwingen und Dich tief berühren. Ein Zustand tiefer Entspannung ermöglicht es Dir, neu aufzutanken, Dich selbst und das Leben anders wahrzunehmen. Gute Vorbereitung für die Weihnachtstage. Für dieses Event bitte vorher anmelden. Begrenzte Plätze. Ich freue mich von Herzen auf Deine Präsenz.

Investition: € 20 / erm. € 15 

Yogaworkshop „Weichheit erleben“

Ein Tag massgeblich geprägt von deiner Präsenz in Körper, Geist und Seele. Dich erwartet achtsame Asana- und Pranayamapraxis, bewegte und stille Meditation sowie tiefe und lebendige Entspannung in Form einer kreativ-intuitiven Fantasiereise zum Thema Weichheit.

Anmeldung direkt über die Melanchthon Akademie Köln
Kartäuserwall 24  50678 Köln-Südstadt
… zur Webpräsenz der Akademie…

TTIP/CETA/TISA – gute Gründe am 17.09. auf die Straße zu gehen!

Video-Eindruck aus Hannover…: Hannover1

Gefährlich und perfide:

CETA soll „vorläufig“ in Kraft treten, ohne dass das europäische Parlament geschweige denn irgendeines der europäisches nationalen Parlamente diesem sogenannten Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada zugestimmt hätten. Im Klartext: Keine Volksvertretung, also kein vom Volk gewähltes Parlament hat offiziell darüber abgestimmt und grünes Licht gegeben. Es sind Einzelpersonen (teilweise nicht einmal demokratisch legitimiert), die auf diese „vorläufige“ Inkraftnahme pochen. Also…

wieder auf die Straße bzw. Deutzer Werft um 12:00 am 17.09.2016! Wenn nicht jetzt, wann dann?

… TTIP/CETA/TISA – für alle, die es interessiert und aus meiner Perspektive und meinem intuitiven gesellschaftlichen Gefühl folgend ist es – wenngleich politisch, was ich ja gar nicht so mag – menschlich wichtig, das es das tut, denn es geht eben nicht nur um irgendwelche politischen Ansichten und Machtinteressen (bei der beeindruckend breiten Allianz verschiedener Gruppierungen gegen TTIP ist das aber sicherlich auch der Fall, da möchte ich realistisch bleiben), sondern vor allem auch ganz grundsätzlich um wertvolle humanistische Ideale, z.B. um das Recht auf Selbstbestimmung: 

„Lebe ich um zu funktionieren und den Machtinteressen von Großkonzernen und Märkten dienen zu müssen, oder lebe ich um Mensch zu werden und zu sein?“

Funktionieren gehört da ja ohnehin schon ausreichend zum Leben dazu, zumindest in meinem Leben ist das so, muss also nicht noch über die Maßen stark von privaten Konzernen und staatlichen Institutionen gefördert bzw. als Kontrollinstrument ausgenutzt werden… No!

IMG_2142

Es geht bei der ganzen Diskussion auch nicht primär um den „Standort Deutschland“, weder pro (Wirtschaftsstandort Deutschland als große Exportnation wird gestärkt) noch contra (Verbraucher- und Arbeitnehmerrechte werden torpediert), wie es teilweise anmutet. Grundlegende und universelle Interessen von Menschen in vielen verschiedenen Nationalstaaten sind gleichermaßen bedroht. Es geht nicht in erster Linie um die Menschen in Deutschland, es geht um den Menschen an sich und dessen Möglichkeiten ein Leben in Selbstverantwortung führen zu können, (mehr …)

Menschenreisethemen September 2016

Liebe(r) [VORNAME],

nach ebenso erholsamen wie herausfordernden Wochen wieder zurück. Allgäu, Nordsee, Berlin und Brandenburg. Gewöhnungsbedürftiger, interessanter bayerischer Humor, charmant-norddeutsche Frische, Berliner Urbanität auf dem Kinderbauernhof, beindruckende ostdeutsche Freundlichkeit, viel kindliche Freude und Fantasie, Wilde Möhre(n) sowie Begegnungen mit  schönen Menschen. Und… LOSLASSEN. Danke.  Ich freue mich jetzt wieder in der Eifel und im Kölner Raum daheim, unterwegs und in Kontakt zu sein.

Ab dem 13.09.2016 beginnen die neuen Präventionskurse, aktuell laufen noch die Sommerkurse. Freue mich über deine Anmeldung! Zum Auftakt gibt es am 13.09. um 18:30 eine Klangyogastunde, die dem Thema „Freiheit“ gewidmet ist. Freue mich auf deine Anmeldung und dein Kommen!

Und auf dein Kommen zur TTIP/CETA-Demo am 17.09.2016 ab 12:00 auf der Deutzer Werft in Köln (sowie in 6 anderen Städten). Lest gerne mehr im Blog! Gerne auch Weitersagen, denn die ganze Sache stinkt nach wie vor gewaltig. Bei Fragen zum Thema auch gerne bei mir nachfragen.

Veranstaltungs-Tipps:

  • 2 Donnerstage, 2 Partneryogaklassen. Du kannst alleine kommen oder jemanden mitbringen. Komm gerne am Donnerstag den 25.08. und/oder den 08.09. um 9:30  ins Tajet Garden. Freue mich. Anmeldung und Info hier!
  • Trance-Tanz mit Christof Schnepp am 17.09. in der Musicfactory in Köln-Niehl (nach der Demo ;-)… Genaueres bitte direkt bei Christof erfragen.
  • Endlich wieder ab dem 06.09.16: Kreatives Hatha-Yoga an der HWF Lindenthal um 14:00 und 16:00!

Herzlichst gegrüßt

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

Yogatag im Tajet Garden am 03.09.2017

Yoga_Tag_2017

6 Yogaklassen, zusätzliches Kinderyoga-Angebot, eine Dichter-Lesung und Kirtan erwarten Dich. An diesem Tag gibt es die Möglichkeit Yoga-Kurskarten mit speziellen Ermäßigungen zu erwerben. Gerne weitersagen…

Der genaue Zeitplan und weitere Infos als PDF: TajetGarden_Yogatag_Plakat_A4

Wann? Am Sonntag, 03. September 2017 ab 09:30 bis ca. 20:30

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, Linie 106 Tacitusstr.)

Investition: 36 / erm. 28 € für den ganzen Tag… Tickets über das Tajet Garden!

 

Menschenreise goes „Wilde Möhre“ – 12. – 14. August 2016 in der Lausitz

Wilde-Möhre-Festival

Ein Open-Air-Musik-Festival unter dem Motto: Hören, Sehen, Fühlen. Feine elektronische Musik, alternative Künstler, inspirierendes Rahmenprogramm! Ich freue mich schon jetzt sehr auf das Sein dort. Nähere Infos und Ticketbestellung unter https://wildemoehrefestival.de/

10 Jahre Menschenreise – ein paar persönliche Eindrücke

Wir schreiben das Jahr 2006 während der Zeit des Fußball-Sommermärchens in Deutschland. Zeitgleich in Köln-Ehrenfeld, an einem Ort der damals Kheyala Yoga-Atelier von uns genannt wurde, organisieren und feiern Nadine Goussi Aguigah und ich ein Wochenende unter dem Motto: „Am Ball bleiben“! Körperarbeit, Gesang, Musikworkshops, Rituale, Vernissage, leckeres Essen, Begegnung, Yoga, viele Gäste, viele Freunde und Freundinnen und auch Fußball (den ich seit meiner Kindheit sehr liebe).

 

Yoga-Atelier_Ehrenfeld

Ein für mich persönlich sehr bewegendes und berührendes Event und gleichzeitig auch der Auftakt der im Juni 2006 frisch und frech gegründeten Menschenreise. Das Motto „Am Ball bleiben“ hätte damals passender nicht sein können. Nach seelisch sehr fordernden und aufreibenden 4 Jahren zuvor, war dies – wenngleich vordergründig die Fußballassoziation den Ausschlag gegeben hat – ein unbewusster Ausdruck meines Wunsches „durchzuhalten, weiter zu machen, nicht aufzugeben“. Es waren 4 Jahre geprägt von Verlust, Abschied, Tod, Depression und starken Existenzängsten, großer Enttäuschung und Desillusionierung, schmerzhafter emotionaler Verstrickung, aber auch (mehr …)

10 Jahre Menschenreise – 10er-Karten und Massage-Special bis zum 14.07.2016

10-Jahre-Menschenreise! Freue mich sehr! Ein großes Event steht gerade nicht an, aber es gibt ein 10er-Karten und Massage-Special während der Zeit der EM (bis zur Klangyogastunde am 12.07.2016):

  • 10er Karte (für Neulinge) 111,00 € bzw. erm. 99,00 € (ab Start 4 Monate gültig, Start bis spätestens 31.12.2016)
  • Tiefenentspannungsmassage-Gutschein (60 Min.) für alle nur 33 € (einzulösen bis spätestens 31.12.2017, maximal einer pro Person)

spinning_colors

„Leben wollen, in Kontakt sein wollen, verbunden sein wollen“.

Menschenreisethemen Sommer 2006 – Sommer 2016: 10 Jahre Menschenreise

Sonne-Regen-inspirierte(r) [VORNAME],

von der WM 2006 bis zur EM 2016 sind es jetzt genau 10 Jahre Menschenreise. Eine Zeit für die ich sehr dankbar bin und während der ich sehr viel Wachstum und Veränderung bei mir und anderen erleben durfte. Danke dafür.

Ich habe einen Blog-Eintrag zum Thema verfasst, freue mich, wenn Du reinschaust und möchte gerne im Juli zusammen mit zwei Musiker-Freunden eine Klangyogastunde zum Thema „Vertrauen, Liebe, Freiheit“ mit einigen von Euch feiern. Drei Haltungen und Zustände, die mich unterstützen, motivieren und mein Leben nachhaltig prägen. Nähere Infos im Blog!

Für 10-Jahre-Menschenreise gibt es auch ein 10er-Karten und Massage-Special! Zu erwerben während der Zeit der EM (bis zur Klangyogastunde am 12.07.2016):

  • 10er Karte (für Neulinge) 111,00 € bzw. erm. 99,00 € (ab Start 4 Monate gültig, Start bis spätestens 31.12.2016)
  • Tiefenentspannungsmassage-Gutschein (60 Min.) für alle nur 33 € (einzulösen bis spätestens 31.12.2016, maximal einer pro Person)

Die Reise ins Allgäu ist ausgebucht, hoffe aber nächstes Jahr eine weitere Allgäu-Reise anbieten zu können. Da die Plätze dort recht begrenzt sind (max. 12), macht frühes Anmelden Sinn. Bestimmt noch Platz ist aber auf dem Wilde Möhre Open-Air-Musik-Festival  vom 12. – 14.08.2016 in der Lausitz (ca. eine Stunde von Berlin und 450 km von Köln entfernt). Freue mich sehr auf diesen sommerlichen Leckerbissen, den ich zusammen mit Waskhar Schneider, Nora Laabs und meinen Kindern ansteuern werde. Vielleicht sehen wir uns dort. Weitere Infos und Ticketbestellung unter Wilde Möhre.org!

Ausblicke und Perspektiven:

  • 2 Termine Yoga-im-Stadtwald! am 05. und 12.07. jeweils dienstags von 14:00 – 15:30. Nähere Infos hier…
  • 10.07.2016 11-13 Uhr Yoga-im-Südpark! Weitere Infos hier. Kosten: Menschen mit laufender Kurskarte 10€, alle anderen 16€ (erm. 13€). Freue mich auf Dich. Bitte vorher anmelden, ab 6 Anmeldungen spontanes Hinzukommen möglich!
  • Intuitive-Tiefen-Höhen-Meditation am 05.07.16 zum Thema (Selbst-)Vergebung! Die Weichheit des Sommers scheint mir da immer besonders geeignet. Freue mich auf Euch. Nähere Infos im Blog!
  • Aufgrund der Nachfragen: Auch für die Bildungsurlaube lohnt es sich nicht zu lange mit der Anmeldung zu warten, da auch diese – insbesondere in Köln – oft 4-6 Monate vorher voll sind.

Herzlichst gegrüßt

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

Menschenreisethemen wonniger Mai 2016

Im Maien strahlende(r) [VORNAME],

lebendiges Brodeln in Körper und Seele. Freudvolle Lust im Spiel der Kinder, Leichtigkeit in den Gesprächen der Großen. Mai ist Wonne und unterstützt diese. Gefühlte Schwere, tragisches Leid, hartes Schicksal, was es alles auch aktuell in verschiedenen Momenten im Leben von uns Menschen gibt, bekommt einen kraftvollen Gegenspieler aus der Natur. Danke dafür.

Danke auch an die schönen Menschen, mit denen ich Woche um Woche zusammen sein und arbeiten darf. Ich betrachte das als großes Geschenk, vor dem ich mich demütig verneige. Immer wieder berührt mich die recht häufige Rückmeldung von Teilnehmern/-Innen –  sinngemäß: „Das sind so tolle Menschen, die hier zusammen kommen. Eine schöne Gruppe, eine besondere Stimmung!“

Sehe ich genauso. Wenn sich jeder und jede auf den gegenwärtigen Augenblick und das eigene Sein mit allen Facetten einlässt, wirklich ganz einlässt, mit Körper, Geist, Seele – die große Kraft (u.a.) Kreativer Hatha-Yoga-Praxis -, lösen sich viele innere Blockaden, Schmerzen und Widerstände; ganz natürliche, einfache, schnörkellose Schönheit entsteht. Simpel. Kraftvoll.

Schön und kraftvoll wird auch das Wilde Möhre Musik-Festival im August. Ich bin mit Angeboten dabei und voller Vorfreude! Nähere Infos unten (Ausblicke und Perspektiven).

Zunächst freue ich mich nun sehr auf den Ausbildungsbeginn des neuen Grundlagenmoduls Kreatives Hatha-Yoga Ende des Monats. Interessierte sind ganz herzlich eingeladen zum letzten Infoabend (s.u.) zu kommen oder ein persönliches Gespräch zu suchen.

Last but not least: Am kommenden Sonntag beginne ich die Yoga-im-Park Saison (s.u.). Freue mich auf Deine Teilnahme. Die bereits geplanten wie spontanen Termine schicke ich wie immer eine Woche im voraus per Email herum. Ab 6 verbindlichen Anmeldungen findet der Termin dann statt. Wenn Du in den Extra-Email- Verteiler hierfür möchtest, schicke mir eine entsprechende Mail. Danke.

 

Und dann noch… (gerne auch im Blog lesen inkl. kleiner Videos um einen Eindruck zu gewinnen)…

… TTIP/CETA/TISA – für alle, die es interessiert und aus meiner Perspektive und meinem intuitiven gesellschaftlichen Gefühl folgend ist es – wenngleich politisch, was ich ja gar nicht so mag – menschlich wichtig, das es das tut, denn es geht eben nicht nur um irgendwelche politischen Ansichten und Machtinteressen (bei der beeindruckend breiten Allianz verschiedener Gruppierungen gegen TTIP ist das aber sicherlich auch der Fall, da möchte ich realistisch bleiben), sondern vor allem auch ganz grundsätzlich um wertvolle humanistische Ideale, z.B. um das Recht auf Selbstbestimmung: 

„Lebe ich um zu funktionieren und den Machtinteressen von Großkonzernen und Märkten dienen zu müssen, oder lebe ich um Mensch zu werden und zu sein?“

Funktionieren gehört da ja ohnehin schon ausreichend zum Leben dazu, zumindest in meinem Leben ist das so, muss also nicht noch über die Maßen stark von privaten Konzernen und staatlichen Institutionen gefördert bzw. als Kontrollinstrument ausgenutzt werden… No!

Es geht bei der ganzen Diskussion auch nicht primär um den „Standort Deutschland“, weder pro (Wirtschaftsstandort Deutschland als große Exportnation wird gestärkt) noch contra (Verbraucher- und Arbeitnehmerrechte werden torpediert), wie es teilweise anmutet. Grundlegende und universelle Interessen von Menschen in vielen verschiedenen Nationalstaaten sind gleichermaßen bedroht. Es geht um den Menschen an sich und dessen Möglichkeiten ein Leben in Selbstverantwortung führen zu können, was zweifelsohne nicht immer gelingt, uns aber nicht davon abhalten sollte, es immer wieder zu versuchen. Nur so können Lernen, Veränderung, Wachstum, nachhaltig erworbenes tiefes Verständnis stattfinden. Den in Diskussionen gerne angeführten Abbau von Standards im Verbraucherschutz (Gentechnik und andere Umweltstandards, arbeitnehmerfeindlicher Arbeitsmarkt, Wasserversorgung etc.) erachte ich dabei auch nicht als primäres Hauptproblem. Es geht auch nicht darum „Freihandel“ generell zu stigmatisieren. Das grundlegende Problem ist der massive Angriff dieser „Freihandelsabkommen“ auf demokratische Grundideen, die mit Freihandel an sich sehr wenig zu tun haben:

  • Unternehmen, die das Recht bekommen Staaten vor nicht demokratisch legitimierten privaten Schiedsgerichten (d.h. Anwaltskanzleien, die sich oft auf genau diese Art von Prozessen spezialisiert haben und SEHR viel Geld damit verdienen) zu verklagen (nicht aber selbst derart verklagt werden können). Es besteht hier – neben der vordergründigen Gefahr des Verschleuderns von öffentlichen Geldern – vor allem die hintergründige substanzielle Gefahr, dass politische Entscheidungen massiv beeinträchtigt werden können – ohne dass es faktisch zu einer Klage kommt, nur aus der Angst davor verklagt werden zu können (und dabei den Verlust vieler Steuergelder und (damit) der Gunst des Wählers zu riskieren).
  • Diese Verträge, zumindest aber wesentliche Bestandteile davon (ganz genau durchblicke ich das auch nicht), können nicht wieder rückgängig gemacht oder gekündigt werden. Was bitte sind das für Vereinbarungen, die einmal getroffen, nie mehr grundsätzlich geändert werden können? Und woher nehmen sich die paar Menschen der aktuell verhandelnden 2 Generationen der ca. 40-65 jährigen das Recht derart nachhaltig auf die Zukunft (hoffentlich) vieler weiterer Generationen von vielen vielen Millionen von Menschen einwirken zu wollen? Und was hat das mit Demokratie zu tun, wenn an diesen Stellen dann zukünftig gar nichts mehr vom Volk entschieden werden kann, weil bereits alles „für alle juristische Ewigkeit“ entschieden worden ist?

Eine Demonstration, wie die in Hannover vor 2 Wochen, mit einer übrigens sehr entspannten und für eine Großveranstaltung – egal ob jetzt 25.000 (laut Spiegel online) oder 90.000 (laut Veranstalter) teilnehmende Menschen – auch achtsamen Atmosphäre (habe es nicht bereut meine 7jährige Tochter mitgenommen zu haben, sie hingegen teilweise schon – „langweilig“!!) macht daher Sinn! Sehr sehr schade, dass in einigen „Mainstream-Medien“ wie z.B. der Tagesschau(.de) – zumindest vor TTIP-Leaks – nur sehr marginal und auch unsachlich berichtet wird ( à la „es wird befürchtet, dass ein Hauptbeweggrund der Demonstranten Antiamerikanismus sei“). Nein. So ist es nicht. Schade. Einfach schade.

Von daher gerne wieder auf die Straße: U.a. am 26.09.16 gibt es eine weitere Gelegenheit das Private zu verlassen, um es gemeinsam zu schützen mit einem kraftvollen Zeichen gegen den massiven Abbau von Demokratie: Anti-TTIP-CETA-TISA-Demo in mind. 6 dt. Großstädten u.a. in Köln. Nähere Infos: TTIP-DEMO.DE

Freue mich von Herzen viele bekannte Gesichter mitlaufen zu sehen, gerne auch gemeinsam. So es meine Zeit – noch immer ganz im Zeichen der Baustelle – zulässt möchte ich im Vorfeld zusammen mit anderen Anti-TTIP-Verfechtern/-Innen gerne noch einen TTIP/TISA/CETA Informationsabend veranstalten um einige Hintergründe etwas transparenter zu machen und möglichst sachlich und objektiv zu beleuchten. Infos hierzu folgen.

Gerne auch diese Informationen weiterverbreiten!! Danke. Vive la liberté.

Ausblicke und Perspektiven:

  • 08.05.2016 11-13 Uhr Yoga-im-Südpark! Weitere Infos hier. Kosten: Menschen mit laufender Kurskarte sowie alle Mütter 10€, alle anderen 16€ (erm. 13€). Freue mich auf Dich. Bitte vorher anmelden, ab 6 Anmeldungen spontanes Hinzukommen möglich!
    Weitere Termine im Mai: 11.05. um 18:00 (Südpark), 16.05. um 11:00 (Stadtwald), 29.05. um 11:00 (Stadtwald)
  • Am 11. Mai um 20:15 der letzte Infoabend 2016 für das nächste Grundlagenmodul Kreatives Hatha-Yoga. Hierzu bitte anmelden. Bei aktuell 9 Anmeldungen und noch 2 Menschen in Bedenkzeit gibt es noch 1-2 freie Plätze.
  • Besonderer Leckerbissen im August: Menschenreise goes Wilde Möhre vom 12. – 14.08.2016 in der Lausitz! Freue mich sehr zusammen mit Nora Laabs und Waskhar Schneider an diesem jungen Open-Air-Musikfestival als Yoga-Headliner mit Kreativen Hatha-Yoga Klassen, Partneryoga, Musik-Workshops und Klangbädern teilnehmen zu dürfen. Kommt gerne dazu, wenn Ihr Bock und Zeit habt in der Lausitz zu grooven, zu chillen und inspirierend Dir selbst und anderen zu begegnen. Weitere Infos und Ticketbestellung unter Wilde Möhre.org!

 

Herzlichst gegrüßt

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

Menschenreisethemen Post-Ostern 2016

Aufgebrachte(r) [VORNAME],

die geplanten Oster-Menschenreisethemen konnte ich nicht schreiben, da ich in einem 8-tägigen extremen Arbeitswahn mit toller Unterstützung Böden verlegt habe. Puh…

Dafür jetzt: Frühling ist da, jetzt auch in der Eifel auf ca. 470 ü.N. Der Frühling steht sinnbildlich für eine Zeit des konstruktiven Aufbruchs und des Früchte tragenden Wandels aus sich selbst heraus. Gute Gelegenheit Dich zu engagieren gegen unfairen Welthandel und die Ausbeutung, Unterdrückung und Bevormundung von Menschen in allen Ländern weltweit (sicherlich mit Schwerpunkten in sog. Entwicklungsländern, aber eben auch „hier“ in westlichen Demokratien ). Das aus uns selbst heraus positive Entwicklung stattfinden möge. Ab auf die Straße dafür:

Am 23.04.16 gibt es während eines Obama-Merkel-Besuchs eine schöne Gelegenheit dazu mit einer Anti-TTIP-CETA-Demo in Hannover. Nähere Infos: TTIP-DEMO.DE

In Kölle dann Tanzen gegen TTIP/CETA/TISA am 30.04.2016. Nähere Infos hier!
Y
eah!

Gerne auch weiterverbreiten!!

Die Yoga-Praxis dabei nicht vergessen: Die neuen Kreativen Hatha-Yoga-Kurse beginnen ab dem 05.04.2016. Yeah.  Plätze gibt es noch. Komm gerne dazu und lasse Körper, Geist und Seele tief gehenden Kontakt machen und auf der Matte feiern. Hier der Link zum Kursplan. Probestunde und Präventionskursteilnahme möglich.

Ausblicke und Perspektiven:

Am 12. April um 20:15 gibt es die nächste intuitive Tiefen-Höhen-Meditation „Frühlingserwachen“. Es gibt noch 5 freie Plätze und ich freue mich auf dein Kommen.
Bitte hierzu anmelden. 

Am 19. April um 18:45 der vorletzte Infoabend für das nächste Ausbildungsmodul Kreatives Hatha-Yoga. Auch hierzu bitte anmelden. Danke.

N.B. Nach einem sehr schönen Reinigungsritual (Shankprakshalana) im Februar und denn vielen ermutigenden Rückmeldungen werden Stephan Rustemeyer und ich den Frühjahrstermin in Köln jetzt doch beibehalten. Freuen uns auf den März 2017!!

Herzlichst gegrüßt

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

Menschenreisethemen Karneval 2016

Verrückte(r) [VORNAME],

erst lebenslustig im Januar, womit du vielleicht schon nix anfangen konntest, jetzt verrückt im Februar… das geht ja gar nicht. Oder doch? Auch die verrückten Seiten – die leichten lustigen, wie die schweren anstrengenden – gehören dazu. Schau gerne und gerade zur jecken Hochsaison mal (wieder) richtig hin: Bist du einfach nur und immer „normal“? Oder immer total anders? Und was ist „normal“ überhaupt? Was heißt anders? Definitiv keine objektiv gültigen und ewig gleichbleibenden Zustände! Soviel ist sicher. Oder?

Wenn Du lieb oder lustig oder beides oder auch schräg drauf oder depressiv verstimmt und trotzdem neugierig oder einfach nur doof bist, dann komm gerne zur Klangyogastunde „Wild and Crazy“ (Weiberfastnacht zur besten Sendezeit um 20:00)  mit dem bekloppten Waskhar Schneider und meiner normalen Verrücktheit vorbei. Wir wollen uns in diesem Rahmen dem Thema etwas näher widmen um uns danach komplett und für alle Ewigkeit für immer davon verabschieden zu können! Gerne vorher anmelden. Nur dieses eine Mal!! Das wäre ja auch normal.

Falls Du nicht kommen kannst, dann gib dich doch einfach auf deine Art der Suche hin. Du bist der entscheidende Faktor bei dieser Suche! Yo.

Bei einer anderen Reise…
(Achtung jetzt wird es ein wenig politisch und „verschwörungstheoretisch“, was bei dem bitter-ernsten Real-Life-Kabarett der weltweiten materiellen Machteliten zusammen mit den politischen Führungsebenen der westlichen Welt, aber auch einfach mal so was von ansteht!)
…geht es um den Kampf für die lebendige Weiterentwicklung von etwas sehr Wertvollem und für die meisten von uns (,die das gerade lesen) total Normalem: Der Demokratie! Oder dem, was von dieser Idee, faktisch auch umgesetzt wird. Und das ist aktuell in Deutschland und anderen Ländern (noch) recht viel.

Daran wird massiv gedreht und zwar unter anderem in Form von CETA und TTIP. Ich erwähnte diese beiden Handelsabkommen bereits in Menschenreisethemen 2015, und Du wirst sie ggf. auch sonst kennen. Und das ist gut, denn diese beiden „Handelsabkommen“ sind definitiv nicht gut, wenn einem demokratische Prozesse am Herzen liegen. Eine eindeutige kulturelle Rückentwicklung, nur nett getarnt. Das liegt primär an einer Thematik, die als Investorenschutz oder auch Investitionsschutz, bezeichnet wird. Ist das jetzt eine verschwörungstheoretische Aussage? Wenn Du dich mit dieser Frage beschäftigst und dich informierst in Bezug auf die CETA und TTIP-Thematik ist schon sehr viel gewonnen!

Es gibt dazu echt viel gut und seriös Recherchiertes im Netz und garantiert immer total verschwörungstheoretisch…
– As when it is against the victimised minority of the powerful few, it’s definitely a conspiracy by the lawless majority of the many have-nots! An impudent act of DISCRIMINATION and POLITICAL RUTHLESSNESS! –
.. ach Mist, jetzt hab ich’s verraten oder? Nee, schau’s Dir selbst an! Und die Zeit eilt: CETA (die eigentlich größere Gefahr wenngleich mit dem scheinbar kleineren Land) ist fertig ausgehandelt und soll bald verabschiedet werden. Es gibt auch eine Sammelklage vor dem Verfassungsgericht gegen CETA (hier ein Link zu Infos hierzu).

Jetzt aber: Jecke Tage und auf jeden viel lachen. Das tut immer gut. Liebe.

 

P.S. Zwei kurze Hinweise zum Schluss: Eine der normalsten Veranstaltungen des Universums, die yogische Darmreinigung 2016 in Köln-Niehl, ist voll belegt. Bitte nicht mehr hinten anstellen. Vielen Dank.

Die Auflösung zum Winterrätsel erhält jede(r), sobald mir eine eigene Version der Geschichte zugeschickt wird. ;-) So macht man das ja. Is‘ ganz normal so.

 

Ausblicke und Perspektiven:

Am 20. und 21. Februar gibt es noch die Möglichkeit Dich selbst im neuen Jahr und in diesem Leben ganz bewusst willkommen zu heißen. Ein zweitägiger Yogaworkshop mit Körper, Atem- und Seelenarbeit in der Kölner Südstadt. Selbstwertschätzung in hoher Potenz! Und absolut sozialverträglicher Preis (und Studierende zahlen nur die Hälfte!). Mehr Infos im Blog! Nach dem großen Run im letzten Jahr scheint eine rechtzeitige Anmeldung sehr empfohlen.

Neben dem Beginn des nächsten Ausbildungsmoduls (nur noch 4 freie Plätze! Nächster Infoabend am 21.02.) freue ich mich – nicht ganz uneigennützig – ganz besonders auf die wunderschöne Türkei-Yogareise Ende Mai/Anfang Juni. Am 16.03. mache ich einen Reiseinfoabend für Interessierte. Wer Interesse an einer Indien-Yoga-Reise hat: Ein Freund von mir leitet eine in Eigenregie über Ostern. Wird bestimmt spannend! Wer da Interesse hat – ich vermittle gerne weiter.

 

Herzlichst gegrüßt

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

Carnival-Klangyoga-Klasse am 04.02.2016 – „Wild&Crazy“

spinning_colors

Karneval Wirbel inspiriert: Waskhar Schneider & Stephan Maey laden Dich von Herzen ein – Tauche ein in die faszinierende Welt animalischer Wildheit und zivilisiert sanftmütiger Verrücktheit. Geht ab. Dabei und danach gerne feiern.

Bitte vorher anmelden da Platzzahl begrenzt. Wir freuen uns von Herzen auf Euch.

Wann? Am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 20:00

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16/17 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel, 106 Tacitusstr.)

Investition: 23 € (erm. 18 €)

 

Menschenreisethemen Frühjahr 2016

Verrückte(r) [VORNAME],

erst lebenslustig, womit du vielleicht schon nix anfangen konntest, jetzt verrückt… das geht ja gar nicht. aber schau mal richtig hin… bist du „normal“?

 

ein ganz weiches und inspirierendes Jahr 2016 wünsche ich etwas verspätetet aber eben doch aus tiefstem Herzen und aus der romantisch verschneiten Eifel. Schmunzelnd ernenenne ich 2016 zum Jahr der adjektivistischen Vielfalt (und daher musste dieser Newsletter wohl auch bis zum Wassermann warten…). Die „lebenslustige“ Anrede ist ein eisbrechender Teil dieser sehr sehr ernsthaften Ernennung inmitten der steifen Festigkeit der kalten Jahreszeit.

Neben der adjektivisitsichen Vielfalt freue ich mich 2016 besonders darauf die Vielfalt in der herausfordernden Einfachheit der Stille mit Dir zu erforschen, zu erleben, zu teilen. Ich darf immer wieder erleben wie kraftvoll, Geist-klärend und Herz-öffnend dieser Raum der Stille doch ist. Worte und Sprache, die ich sehr mag, sind wundervolle kreative Medien und geniale menschliche Errungenschaften. Stille ist ehrlicher, sanfter und ungleich kreativer! Hier tun sich Ahnungen und tiefe Einsichten auf, die in den wüsten Wirren wie engen Begrenzungen von Sprache nicht zu entdecken sind und nicht oder kaum zu entdecken sein können. Poesie mag da ansatzweise eine Ausnahme sein.

In der Stille liegt ein passiver Raum des Geschehenlassens und – wenn’s denn gelingt – mühelosen authentischen Ausdrucks. Kein Wort ist gesprochen und doch ist alles gesagt. Keiner hat Recht und doch sind alle zufrieden. Ein wohltuender Kontrast zu den Mühen der ständigen Aktivität.
Klang ist interessanterweise eine Medium, welches Stille auf der einen Seite kontrastiert (denn er ist ja „nicht-Stille“), auf der anderen Seite das Wesen der tieferen Erfahrung von Stille eindrucksvoll leicht und präziser als Sprache zum Ausdruck bringen kann (denn er ist ja „nicht-Wort“ und damit wesentlich offener und grenzenloser, was dem Wesen der Stille ebenso wie dem Wesen der Seele und „des Seins“ aus meiner Erfahrung heraus mehr entspricht als die klaren Regeln und Gesetze von Sprache).
Klang und Stille als Team der Kreativen Hatha-Yoga-Praxis… Kein Zufall! ;-)

So… hop on the bandwagon of silence… Die neuen Kreativen Hatha-Yoga-Kurse haben begonnen. Yeah.  Plätze gibt es noch. Komm gerne dazu und lasse Körper, Geist und Seele tief gehenden Kontakt machen und auf der Matte feiern. Hier der Link zum Kursplan. Probestunde und Präventionskursteilnahme (noch) möglich.

Ausblicke und Perspektiven:

Am 20. und 21. Februar gibt es die Möglichkeit Dich selbst im neuen Jahr und in diesem Leben ganz bewusst willkommen zu heißen. Ein zweitägiger Yogaworkshop mit Körper, Atem- und Seelenarbeit in der Kölner Südstadt. Selbstwertschätzung in hoher Potenz! Und absolut sozialverträglicher Preis (und Studierende zahlen nur die Hälfte!). Mehr Infos im Blog! Nach dem großen Run im letzten Jahr scheint eine rechtzeitige Anmeldung sehr empfohlen.

Neben dem Beginn des nächsten Ausbildungsmoduls (nur noch 4 freie Plätze! Nächster Infoabend am 21.02.) freue ich mich – nicht ganz uneigennützig – ganz besonders auf die wunderschöne Türkei-Yogareise Ende Mai/Anfang Juni. Am 16.03. mache ich einen Reiseinfoabend für Interessierte. Wer Interesse an einer Indien-Yoga-Reise hat: Ein Freund von mir leitet eine in Eigenregie über Ostern. Wird bestimmt spannend! Wer da Interesse hat – ich vermittle gerne weiter.

Für die Yogische Darmreinigung am 28.02.16 in Köln-Niehl gibt es noch 4 freie Plätze. Wir freuen uns, wenn Du auf unserer „Abschiedstournee“ dabei bist.

Und dann ein Winterrätsel (gegen die Langeweile die es seit dem Smartphone ja scheinbar gar nicht mehr gibt…): Auf dem Newsletterbild unten siehst Du ein etwas spezielleres Foto! Was ist das? Wie kommt es zu diesem Bild? Hat es eine tiefere Bedeutung? Freue mich über Ideen und Geschichten zu diesem Foto (für diejenigen von euch die noch wirklich wissen, was Langeweile bedeutet ein echter Leckerbissen, nicht wahr!?)!

 

Herzlichst gegrüßt

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

Menschenreisethemen Winter 2016

Lebenslustige(r) [VORNAME],

ein ganz weiches und inspirierendes Jahr 2016 wünsche ich etwas verspätetet aber eben doch aus tiefstem Herzen und aus der romantisch verschneiten Eifel. Schmunzelnd ernenenne ich 2016 zum Jahr der adjektivistischen Vielfalt (und daher musste dieser Newsletter wohl auch bis zum Wassermann warten…). Die „lebenslustige“ Anrede ist ein eisbrechender Teil dieser sehr sehr ernsthaften Ernennung inmitten der steifen Festigkeit der kalten Jahreszeit.

Neben der adjektivisitsichen Vielfalt freue ich mich 2016 besonders darauf die Vielfalt in der herausfordernden Einfachheit der Stille mit Dir zu erforschen, zu erleben, zu teilen. Ich darf immer wieder erleben wie kraftvoll, Geist-klärend und Herz-öffnend dieser Raum der Stille doch ist. Worte und Sprache, die ich sehr mag, sind wundervolle kreative Medien und geniale menschliche Errungenschaften. Stille ist ehrlicher, sanfter und ungleich kreativer! Hier tun sich Ahnungen und tiefe Einsichten auf, die in den wüsten Wirren wie engen Begrenzungen von Sprache nicht zu entdecken sind und nicht oder kaum zu entdecken sein können. Poesie mag da ansatzweise eine Ausnahme sein.

In der Stille liegt ein passiver Raum des Geschehenlassens und – wenn’s denn gelingt – mühelosen authentischen Ausdrucks. Kein Wort ist gesprochen und doch ist alles gesagt. Keiner hat Recht und doch sind alle zufrieden. Ein wohltuender Kontrast zu den Mühen der ständigen Aktivität.
Klang ist interessanterweise eine Medium, welches Stille auf der einen Seite kontrastiert (denn er ist ja „nicht-Stille“), auf der anderen Seite das Wesen der tieferen Erfahrung von Stille eindrucksvoll leicht und präziser als Sprache zum Ausdruck bringen kann (denn er ist ja „nicht-Wort“ und damit wesentlich offener und grenzenloser, was dem Wesen der Stille ebenso wie dem Wesen der Seele und „des Seins“ aus meiner Erfahrung heraus mehr entspricht als die klaren Regeln und Gesetze von Sprache).
Klang und Stille als Team der Kreativen Hatha-Yoga-Praxis… Kein Zufall! ;-)

So… hop on the bandwagon of silence… Die neuen Kreativen Hatha-Yoga-Kurse haben begonnen. Yeah.  Plätze gibt es noch. Komm gerne dazu und lasse Körper, Geist und Seele tief gehenden Kontakt machen und auf der Matte feiern. Hier der Link zum Kursplan. Probestunde und Präventionskursteilnahme (noch) möglich.

Ausblicke und Perspektiven:

Am 20. und 21. Februar gibt es die Möglichkeit Dich selbst im neuen Jahr und in diesem Leben ganz bewusst willkommen zu heißen. Ein zweitägiger Yogaworkshop mit Körper, Atem- und Seelenarbeit in der Kölner Südstadt. Selbstwertschätzung in hoher Potenz! Und absolut sozialverträglicher Preis (und Studierende zahlen nur die Hälfte!). Mehr Infos im Blog! Nach dem großen Run im letzten Jahr scheint eine rechtzeitige Anmeldung sehr empfohlen.

Neben dem Beginn des nächsten Ausbildungsmoduls (nur noch 4 freie Plätze! Nächster Infoabend am 21.02.) freue ich mich – nicht ganz uneigennützig – ganz besonders auf die wunderschöne Türkei-Yogareise Ende Mai/Anfang Juni. Am 16.03. mache ich einen Reiseinfoabend für Interessierte. Wer Interesse an einer Indien-Yoga-Reise hat: Ein Freund von mir leitet eine in Eigenregie über Ostern. Wird bestimmt spannend! Wer da Interesse hat – ich vermittle gerne weiter.

Für die Yogische Darmreinigung am 28.02.16 in Köln-Niehl gibt es noch 4 freie Plätze. Wir freuen uns, wenn Du auf unserer „Abschiedstournee“ dabei bist.

Und dann ein Winterrätsel (gegen die Langeweile die es seit dem Smartphone ja scheinbar gar nicht mehr gibt…): Auf dem Newsletterbild unten siehst Du ein etwas spezielleres Foto! Was ist das? Wie kommt es zu diesem Bild? Hat es eine tiefere Bedeutung? Freue mich über Ideen und Geschichten zu diesem Foto (für diejenigen von euch die noch wirklich wissen, was Langeweile bedeutet ein echter Leckerbissen, nicht wahr!?)!

 

Herzlichst gegrüßt

Stephan Maey

Vertrauen *  Liebe *  Freiheit.

Tajet Garden

Alteburger Straße 250 im Hinterhof, 50968 Köln-Bayenthal
KVB-Haltestellen Schönhauser Str. und Bayenthalgürtel (Linie 16), Tacitusstr. (Linie 106) und Bayenthalgürtel (Linie 130).

www.tajetgarden.de

Veröffentlicht unter Orte

Menschenreisethemen Weihnachten 2015

Liebe(r) [VORNAME],

Winter jetzt immer wieder in anders. Milder, weicher. Gar kein schlechtes Vorbild. Warum nicht auch im eigenen Leben etwas milder und weicher sein? Insbesondere an den Punkten, die mir mit recht viel Härte begegnen und denen ich mit recht viel Härte begegne. Mmh. Schöne Idee. Was der Winter nicht alles kann…!

In diesem Licht auch der Kurswechsel meiner Abendkurse ab 2016. Mittwochs werde ich – nach fast 11 Jahren – keine Kurse in Köln mehr geben. Weichheit, die ich mir selber schenke. Brauche Zeit und Raum für meine Kinder und zum Wurzeln Schlagen in der wunderschönen Eifel.

Umso mehr freue ich mich aber in voller Präsenz dienstags und donnerstags Kreatives Hatha-Yoga in Köln mit euch zu leben. In diesem Sinne auch von Herzen die Einladung zur Intuitiven- Tiefen-Höhen-Meditation (nur noch drei freie Plätze) am 22.12. um 20:15 sowie zum traditionellen Zwischen-den-Jahren-Spendenevent. Dieses Jahr in Form einer Klangyogastunde am 27.12. um 19:30. Auch dieses Jahr freue ich mich über Eure Vorschläge, wohin die Spenden gehen können. Kommt gerne zahlreich. Mehr Infos und Anmeldung hier…

Ein weiterer Wechsel steht an: Nach 13 Jahren mit vielen Reinigungstagen werden Stephan Rustemeyer und ich im Februar 2016 zum vorerst letzten Mal Shankprakshalana – die yogische Darmreinigung – anbieten. Danach brauchen wir beide erst mal eine Pause von diesem schönen Reinigungsritual. Es gibt schon einige Anmeldungen, komm gerne noch dazu. Infos und Anmeldung hier…

Zu guter Letzt: Im Januar gibt es den nächsten Infoabend für die beiden Ausbildungszyklen Kreatives Hatha-Yoga 2016/2017  (Grundlagen- & Vertiefungsmodul). Ich freue mich sehr auf deine Neugier und dein Kommen! Termin: 14.01.2016 um 20:00 im Tajet Garden (bitte vorher anmelden).

Vielen Dank für inspirierende Yogaklassen, berührende Einzelarbeit und wundervolle Ausbildungstreffen 2015. Von Herzen ein geruhsames Weihnachtsfest und die besten Wünsche für 2016. Vertrauen. Liebe. Freiheit.

Menschenreisethemen Herbst 2015

Liebe(r) [VORNAME],

Sommer war da. In voller Kraft. Dank für die Lebensfreude, die ein solcher Sommer mit sich bringt. Aktuell ein prächtiger Herbst mit seiner erdigen Kraft. In der Eifel – meinem neuen Wohnort bzw. der aktuellen Baustelle – schon erster Frost. Auch kalte Luft lädt ein zum Atmen!

Nach 9 intensiven, inspirierenden und berührenden Tagen im „Yoga-Retreat“ mit der aktuellen  Yoga-Ausbildungsgruppe freue ich mich jetzt auf lebendige und berührende Klassen, Massagen, Einzelarbeit und Bildungsurlaube in Kölle.
Sei gerne dabei! Die herzliche Einladung zum Kreativen Hatha-Yoga zu kommen: Körper spüren, Geist klären, Seele erforschen. Herbst-Probestunde ist möglich.

Im November steht dann eine Yogareise in die Türkei an. Auch Einsteiger sind hierzu herzlich willkommen.

Im November der Beginn neuer Infoabende für die nächsten beiden Ausbildungszyklen Kreatives Hatha-Yoga 2016/2017  (Grundlagen- & Vertiefungsmodul). Ich freue mich auf deine Neugier und dein Kommen! 1. Termin: 05.11.2015 um 20:00 im Tajet Garden (bitte vorher anmelden).

Liebe. So schön, dass es die gibt.

Kurs- und Preissystem

Weiter unten findest Du Infos zu den Kosten und AGBs. Eine Übersicht findest Du auch in einer PDF-Datei (siehe unten). Neu dabei? Nutze gerne die Möglichkeit einer ermäßigten Probestunde (€ 15 / erm. € 10).

Neu ab September 2017: „Bring a Friend“ & erhalte eine Vergünstigung auf eine Menschenreise-Veranstaltung Deiner Wahl! Nähere Infos im Blog oder im Preise-AGB-PDF!

Bankverbindung:
Stephan Maey
IBAN  DE02760260000294436100

Steuernummer: 209/5085/2731

Für heilkundliche Tätigkeit sowie Ausbildungen befreit von der Umsatzsteuer gem. Paragraph 4 bzw. 21 UStG.

Menschen aus deinem Leben beschenken? Auf Wunsch kannst Du meine Angebote wie Yogaklassen, Yogakurse, Coachings, Massagen oder Ausbildungen auch gerne als Gutschein zum Verschenken erwerben. Ich schicke Dir diesen auch gerne postalisch zu.

yoga_koeln_gutschein

 

Hier ein paar generelle Infos zum Preis-, & Veranstaltungs-, Ausbildungs- und Kurssystem der Menschenreise: 

A. Kreative Hatha-Yoga-Kurse:

Zum Kurssystem: Ich freue mich über volle, habe aber kein Interesse an übervollen Kursen. Ich bitte Dich daher – so es Dein Alltags- und Berufsleben zulässt, Dich auf einen/mehrere feste Termine pro Woche zu konzentrieren. Solltest Du mal nicht können oder krank sein, kannst Du nach Rücksprache gerne auf andere Termine ausweichen.
Bei Unsicherheiten bzw. Unklarheiten können wir gerne gemeinsam den idealen Kurs für Dich auswählen.

Regelmäßige Praxis empfehle ich sehr.

Zum Preissystem der Yogaklassen:

1. Du kannst komplette (Präventions-)Kurszyklen á 12 Klassen buchen. So übst Du regelmäßig Yoga und bekommst je nach Kurs und gesetzlicher Krankenkasse einen oder zwei Kurse pro Jahr anteilig bezuschusst. Dies ist nur in entsprechend gekennzeichneten Kursen und bei mind. 80% Anwesenheit möglich (siehe Bezuschusste Präventionskurse).

Wenn Du mal krank bist oder weg fährst, kannst Du verpasste Termine in einem gewissen Rahmen gerne in einem anderen Kurs vor- oder nachholen (solange es freie Kapazitäten gibt).

2. Alternativ kannst Du eine 10er-Karte kaufen. Diese ist 4 Monate gültig.

3. Eine attraktive Option ist auch die Jahreskarte, wenn Du regelmäßig dabei sein möchtest. Bis zu 45mal pro Jahr kannst Du damit kommen! Wenn Du häufiger kommen möchtest finden wir gemeinsam eine individuelle Lösung.

4. Wenn Du nur ab und zu vorbeischaust, kannst Du die Stunden auch einzeln zahlen (Drop-In) solange es freie Kapazitäten hierfür gibt.

P.S. Alle diese Angebote sind günstiger mit der „bring a friend“-Aktion! Siehe Menschenreise-Blog oder  Preise-AGB-PDF!

 

B. Veranstaltungen&Ausbildungen:

Für fast alle Veranstaltungen gibt es einen ermäßigten Preis für Menschen mit knappen finanziellen Ressourcen. Teilweise gibt es auch einen ermäßigten Frühbucherpreis. Checke die PDF-Übersichten um Näheres zu erfahren.

Auch Bildungschecks bzw. -prämien für Ausbildungen nehme ich gerne an. Nähere Infos in dem Ausbildungs-PDF (siehe unten).

 

Menschenreisethemen Sommer 2015

Liebe(r) [VORNAME],

Sommer ist da. Weichheit und Leichtigkeit in den Körpern, Herzen und Seelen vieler Menschen. Sehr spürbar. Sehr sichtbar, sehr hörbar. Traurigkeit gibt’s auch, Überforderung & Verzweiflung auch im Sommer. Vielleicht aber ist gerade der Sommer mit seiner lichten Gestalt eine schöne Möglichkeit um der eigenen Dunkelheit zu begegnen. Dabei zu erkennen, dass diese gefühlte Schwere der Dunkelheit zwar im Kontrast zur Leichtigkeit des Lichts steht, aber dadurch immer auch die wunderbare Chance auf wertschätzende Annahme und Entwicklung aufweist.

Das Licht leuchtet Dir dabei den Weg, die Dunkelheit ist der Acker der Veränderung. Das Licht wiederum mit seiner inspirierenden und wachstumsfördernden Kraft lässt die beackerte Saat dieses Ackers wachsen. Dunkelheit, Schwere, Leid – kein Fluch sondern Chance, kraftvoller Motor zu neuen Entwicklungshorizonten. Dunkelheit und Licht – keine rivalisierenden Widersacher, sondern Partner.

Deswegen gibt es auch keine Notwendigkeit die Dunkelheit zu verdammen oder zu negieren und das Licht als einzig erstrebenswerten Überzustand zu idealisieren (wie es in esoterischen/religiösen Kreisen manchmal geschieht). Dies ist nur Flucht vor dem Schatten. Wieso eigentlich? Dunkelheit – sie ist Acker, Dünger, Ort der Erkenntnis. Gäbe es keine Dunkelheit – könntest Du das Licht als solches bewusst erkennen und wertschätzen?

„It’s Only in the Darkness You Can Truly See the Stars“

(vgl. hierzu einen sehr berührenden gleichnamigen Song von Yopi & Consenso… hier reinhören)

Nicht die Dunkelheit an sich ist das Problem – sie ist ebenso wie das Licht lediglich ein ganz natürliches Phänomen. Deine (zu starke) Identifizierung mit der Dunkelheit bzw. deine Abwehr dieser Dunkelheit verursachen mögliche Probleme. Aus der Perspektive vedantischer Philosophie kann diese Dunkelheit mit einem Zustand der Unwissenheit gleichgesetzt werden. Eine Unwissenheit darüber, wer Du (wirklich) bist bzw. was Du nicht bist und was eine authentische Sinnhaftigkeit für Dich sein kann.
Nun ist es nicht unbedingt einfach bzw. nicht möglich diese Unwissenheit in absoluter Hinsicht aufzulösen: Ich bin reines Licht/Gott, einfach perfekt und vollkommen etc. Wohl aber kannst Du immer wieder erkennen und Dich daran erinnern, dass diese Dunkelheit ein Teil des Lebens (= Seins) ist und somit auch zu Dir gehört. Gleichzeitig kannst Du immer wieder erkennen und Dich daran erinnern, dass Du ganz sicher nicht nur die Dunkelheit – die Angst, die unstillbare Bedürftigkeit, die gefühlte Nutzlosigkeit und Unfähigkeit, der Zorn, die Manipulation, die Feigheit, die unterdrückte Wut, die Verantwortungslosigkeit, die Verachtung und Selbstzerstörung – bist, die Du manchmal glaubst zu sein. Allein die Tatsache, dass Du diese Dunkelheit erkennen kannst ist ein Ausdruck vom Licht des Bewusstseins. Jede Konfrontation mit diesen Identifizierungen, jede bewusste Beobachtung, jede noch so kleine Veränderung und Entwicklung ist ein Ausdruck des Lichts unterstützt von der Dunkelheit oder auch dem Schatten.

In diesem Sinne – schönes Sein und schönes Wachstum diesen Sommer. Mal gucken, was Du im Herbst ernten darfst.

Vertrauen. Liebe. Freiheit.

Asatoma Sadagamaya
Tamasoma Jyotirgamaya
Mrityorma Amritamgamaya

Führe mich von der Illusion (dem Unrealen) hin zur Realität
Führe mich vom Dunkel der Unwissenheit zum Licht des Wissens
Führe mich von der Angst vor dem Tod zur Unsterblichkeit

Brhadaranyaka Upanishad, I. 3.28

 

Sommer ist da… Reiselust? Yoga-Blog-Artikel für Neue Wege

Im Rahmen meiner Yoga-Reisen in Kooperation mit Neue Wege in diesem und nächsten Jahr habe ich einen Yoga-Praxis-Blog zu den 3 Grundprinzipien des Kreativen Hatha-Yoga mit einigen praktischen Übungsvorschlägen verfasst. Schau gerne mal rein.

Komm auch gerne mit in die Türkei im November bzw. im Mai 2016. Im Juli 2016 geht’s in den Sommerferien in das Allgäu. Ich freue mich auf diese wundervollen Möglichkeiten der konzentrierten Sammlung und liebevollen Zentrierung.

Veranstaltungs-Tipps Juni-August:

1.) Yoga-im-Park! Geplante und spontane Termine. Gerne per Email informieren lassen: Einfach eine Mail an kontakt@menschenreise.de Betreff: Yoga-im-Park!

Menschenreisethemen Tänzchen zum Muttertag

Liebe(r) [VORNAME],

jede(r) hat sie – eine Mutter. Und für jede(n) ist sie etwas ganz besonderes und einmaliges. Ganz unabhängig von deinem Verhältnis zu ihr. Für dich ist sie ein ganz besonderer Mensch. In positiver wie möglicherweise auch negativer Hinsicht. So oder so: Deine Mutter!

Vielleicht magst Du ihr  – und Dir selbst – zum Muttertag einen besonderen Raum in deinem Geist und in deinem Herzen schenken. Mal schauen, wo ihr so steht. Welche Wege ihr schon zusammen gegangen seid, welche Blockaden und Hindernisse es auf diesem Weg zu überwinden galt und gilt. Dankbarkeit ausdrücken, Freude daran, dass es sie gibt. Vielleicht auch Traurigkeit, Wut, Enttäuschung über gefühlten Mangel da sein lassen. Ablehnung und Schuldgefühle, die daraus möglicherweise resultieren.

Es kann somit auch die Möglichkeit sein um Vergebung zu bitten. Dir selbst vergeben, deiner Mutter vergeben. Dich selbst wertschätzen, deine Mutter wertschätzen.

Hier ein „Deine Freunde“- Song um diesen Prozess auf eine leichte und verspielte Art zu unterstützen. Gerne laut hören und kräftig abtanzen. Wenn’s passt gerne auch „(d)einer Mudder“ zuschicken mit einem Lächeln dabei.

Und wo wir schon beim Tanzen sind: Ende Mai steht die Aufführung eines sehr interessanten Tanzprojekts an. Viel Herzblut, Freude, Leidenschaft und Einsatz stecken drin. Es heißt „Us – zwei Kulturen“ und geht um das Aufeinandertreffen der afrikanischen und europäischen Kultur. Wer Lust auf Tanztheater hat unbedingt hingehen. Der Vorverkauf läuft bereits. Die Tickets für alle 3 Veranstaltungen können bei der TanzFaktur bestellt/gekauft werden. Einfach auf die Webseite gehen und den Kartenwunsch mit Datum und Anzahl der gewünschten Karten unter „Kontakt“ angeben (Reservierung wird empfohlen!).
Es gibt auch die Möglichkeit das Projekt und die damit verbundenen Kosten per Spende zu unterstützen. Hier klicken für nähere Infos.

Apropos Spende: Wenn Du noch eine Gelegenheit suchst nach Nepal zuverlässig Geld zu spenden: Das Nyingma Zentrum Deutschland mit Sitz in Köln ist eine gute Möglichkeit.

Veranstaltungs-Tipps Mai-August:

1.) 29.-31-05.2015 Tanztheater „Us – zwei Kulturen“ in der TanzFaktur 

2.) Mai – August: Yoga-im-Park! Geplante und spontane Termine. Gerne per Email informieren lassen, wenn Du möchtest. Einfach eine Mail an kontakt@menschenreise.de Betreff: Yoga-im-Park!

Menschenreisethemen Ostern 2015

Liebe(r) [VORNAME],

nach dem Sturm kommt bestimmt so echter Frühling. Freue mich dann zeitnah die Yoga-im-Park Saison eröffnen zu können. Ich informiere Dich bei Interesse gerne per Email über spontane und längerfristig geplante Termine. Weitere Infos hier. 

Ab dem 15.04. beginnen die neuen Frühjahrs-Sommer-Yoga-Kurszyklen im Tajet Garden. Der Kursplan als PDF-Download ist online. Eine Präventionskursbezuschussung ist möglich. Ich freue mich, wenn Du dabei bist. Gerne auch Freunde mitbringen (siehe Massage für Freunde-Special unten).

Ich wünsche Dir von Herzen schöne und reiche Ostertage. Mit viel Lachen und Freude.

 

Veranstaltungs-Tipps April/Mai:

1.)  „Bring a friend, get a massage“ oder „Massage für Freunde“ -Frühjahrs-Special:

Freunde von Dir kaufen ihre erste Kurskarte im April, Du kommst dafür zu einer TiefenentspannungsmassageWeitere Infos im Blog.

2.) Spontan: Inspirierende Klangyoga-Klasse „Klang&Stille“ am 25.04.2015 um 20:15 im Tajet Garden. Alle Infos im Blog.

3.) Tag der offenen Tür im Tajet Garden am 01.05.2015 mit einem traditionell bunten Programm (Körperarbeit, Tanz, Informationen zu Ausbildungen, Klangreise mit Waskhar Schneider, Massage, Yoga, leckeres Büffet etc.). Nähere Infos folgen in Kürze.

PEGIDA, TTIP & TERROR

PEGIDA, TTIP, Ukraine-Konflikt und (vordergründig) islamistischer Terror – düster schillernde Phänomene einer Zeit höchstsensibler internationaler Vernetzung. Abgelutscht? Weit weg? Zu abstrakt? Noch nie gehört? Kannste nicht mehr hören? Hat eh alles keinen Zweck? Macht Angst? Findste geil? Macht dich krank, deprimiert und lähmt dich? Geht dich nichts an?

Schade. Denn diese Phänomene sind aus meiner Perspektive nur scheinbar externe Oberflächen-Erscheinungen von ursächlich tief im individuellen (Unter-)Bewusstsein des Einzelnen liegenden Ängsten und Bedürfniskonflikten. (mehr …)

Spontan: 2-tägiger Yoga-Workshop in der Südstadt

Liebe(r) [VORNAME],

ich springe spontan für eine Kollegin ein und freue mich, wenn Du dabei bist:

Intensiver Workshop für 8-13 Menschen am Sa, 31.01. und So, 1.2.15 jeweils von 11 – 16:45h für 62€. Studierende zahlen die Hälfte. Aktuell noch ca. 6 freie Plätze.

Alle Infos und Anmeldung im Blog. Liebe.

 green_mesa

 

Menschenreisethemen Februar/März 2015

Liebe(r) [VORNAME],

eine immer mehr und weiter zusammenwachsende Welt benötigt immer mehr (selbst-)bewusste Menschen, um sich nicht immer weiter voneinander zu entfernen. Phänomene wie PEGIDA und Co., fanatischer Islamismus, in ihrem Kern durch und durch antidemokratische Freihandels- und Dienstleistungsabkommen (Stichwort TTIP, CETA und TISA) sind aktuelle Oberflächen-Phänomene misslungener Bedürfnisbefriedigung.

Gelungene Bedürfnisbefriedigung und vor allem auch Bewusstwerdung meiner erfüllten und unerfüllten körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnisse sind ein wichtiger Aspekt für ein konstruktives und wohlwollendes Miteinander. Selbstbewusstwerdung – das hat nicht nur was mit besonders toll und erleuchtet sein zu tun und so. Ich beziehe mich hier auf die Fähigkeit für mich selbst zu erkennen, wo meine Kraft liegt und wo mein Schatten. Die Fähigkeit für mich selbst herauszufinden, was ich brauche, um mich mit dem Leben verbunden zu fühlen. Die Fähigkeit mir meiner Grenzen bewusst zu werden und mich dann um deren inneren und äußeren Einhaltung konstruktiv zu kümmern. Immer und immer wieder.

Ich persönlich finde das auch immer und immer wieder sehr herausfordernd. Eine andere Möglichkeit sehe ich aber nicht. Lies gerne mehr im Blog inkl. eine paar You-Tube-Video-Tipps.

Ich wünsche von Herzen eine inspirierende Fastenzeit.

 

Veranstaltungs-Tipps Februar/März:

Der „Studi-Deal 2015“: Als Student/-In kannst Du noch bis zum 28. Februar 2015 eine kostenlose Probestunde machen und eine spezielle 10er-Schnupperkarte für 100€ erwerben. Weitere Infos im Blog.

Nach dem spontanen Yoga-Workshop letzte Woche gibt es jetzt am 22.02.2015 die nächste Gelegenheit Yoga, Klang und Köstlichkeiten zu erleben. Dieses mal an der FBS in der schönen Kölner Südstadt. Waskhar, Sabine und Stephan freuen sich auf Dich. Weitere Infos im Blog.

Ein neuer Montagsabend-Yogakurs im Tajet Garden freut sich noch auf Zuwachs. Start ist am 23.02. um 20:00.

Auch der Frühling kommt dieses Jahr irgendwann und damit auch das nächste Reinigungsritual. Gemeinsam mit meinem Kollegen Stephan Rustemeyer eröffnen wir Dir die Gelegenheit am Sonntag, 15.03.2015 mit Shankprakshalana, innere Reinigung auf allen Ebenen zu erfahren. Weitere Infos und Anmeldung hier…

Kreatives-Hatha-Yoga-Einzelarbeit

Zeit und Raum für Deine/Ihre persönlichen Anliegen und Bedürfnisse!

  • Möglichkeit an persönlichen körperlichen, geistigen und/oder seelischen Themen intensiv zu arbeiten
  • Möglichkeit gezielt Fragen zu stellen zur eigenen Asana-, Pranayama- und Meditationspraxis
  • Gemeinsames Entwickeln persönlicher Übungssets
  • Intensives und achtsames gemeinsames Üben in Form einer Partneryogaklasse (Genial!)
  • Auf Wunsch neben der Anleitung auch gerne Elemente aus der Thai-Yoga-Massage und Tiefenentspannungsmassage sowie Klangmassage möglich

Gerne können wir vorab telefonieren/mailen um mögliche Fragen zu klären und die Einzelarbeit vorzubereiten.

Eine ausführliche Darstellung meines professionellen Werdegangs gibt es hier…

Wo, wann und wieviel ? Hier klicken für Infos zu Kosten und zur Terminvereinbarung.

 

 was_ist_yoga_köln

Menschenreisethemen Januar 2015

Liebe(r) [VORNAME],

„Bewegung macht das Leben“ schreibt eine meiner früheren Lehrerinnen in ihrem aktuellen Neujahrsnewsletter. Ja. Wichtig! Die Bewegung Deines Körpers ebenso wie die Bewegungen des Herzens – den E-motionen –, des Geistes – den Gedanken -, wie auch der Seele – der nachhaltigen Entwicklung des Seins. Bewegung als Grundprinzip des Lebens. „Bewegung macht das Leben“, Bewegung ist das Leben bzw. Das Leben ist immer auch Bewegung. Bewegung durch Phasen der Leichtigkeit und Phasen der Schwere, Momenten des Schmerzes und Augenblicken des Glücks. Bewegung zwischen zwei oder mehreren Polen, Dynamik innerhalb von Polaritäten.

Aus der Perspektive des Hatha-Yoga ausgedrückt ist dies die Schwingungsbewegung zwischen ha (=Sonne) und tha (=Mond). Der Wechsel von Anspannung und Entspannung.
Eine Bewegung, die auf allen Ebenen wirkt: körperlich, mental, emotional und seelisch.

Dieses bewegende und bewegte Wechselspiel des Lebens ist aus meiner Wahrnehmung grundsätzlich daran interessiert, in einem harmonischen Gleichgewicht zu schwingen. Die natürliche und gesunde Bewegung läuft also nicht nur und ausschließlich in eine Richtung, sondern sucht aus sich selbst heraus immer wieder einen Gegenpol:

Dem Wachsein folgt der Schlaf. Wenn’s laut war, darf’s auch wieder leise werden. Viel Bewegung fordert Ruhe. Der Enttäuschung folgt die Hoffnung. Der Fülle, die Leere. Lebensprinzipien und wiederkehrende Regelmäßigkeiten des Seins. Dies ist eine Einladung, diesen Prinzipien gegenüber sensibel zu sein. Denn wenn Du sie lässt und die Lebensumstände Dich lassen strukturieren sie dein Leben auf natürliche Art und Weise. Sie schenken Gesundheit und Zufriedenheit. Und damit Freiheit. Freiheit von inneren und äußeren Zwängen und Notwendigkeiten.

Lässt Du sie nicht oder halten Dich deine Lebensumstände davon ab, was beides in der Regel immer wieder passiert – UND AUCH DAS GEHÖRT ZU DEN BEWEGUNGEN DES LEBENS!! -, ist dies nicht grundsätzlich „schlecht“ oder „falsch“. Es kann gleichwohl Bewusstseins-erweiternde Erfahrungen mit sich bringen. Kann dich wachsen lassen, ist eine Frage Deiner inneren Haltung hierzu. Die oben erwähnte Bewegung in Form einer polaren Struktur wird sich dennoch versuchen durchzusetzen. Ob Du willst oder nicht. Denn es ist ein als natürliches Grundprinzip des Lebens. Keine Notwendigkeit dagegen anzukämpfen.

Eine Einladung an Dich für das kommende Jahr immer wieder wach und immer wieder neu – nicht nur Silvester, weil es dann alle tun –  zu schauen, welche Bewegung gerade ansteht in Deinem Leben. Wie kannst Du Ihr unterstützend den Weg bahnen?

Von Herzen alles Liebe für diesen Jahreszyklus wünscht

Stephan Maey

 

Veranstaltungs-Tipps:

Der „Studi-Deal 2015“: Als Student/-In kannst Du bis zum 28. Februar 2015 einmalig eine spezielle 10er-Schnupperkarte für 100€ erwerben. Weitere Infos im Blog.

Auszeit? Ja. Wichtig!! Beschenke dich selbst und komm über Karneval mit auf die Casa el Morisco! Eine Woche Kraft und Inspiration für Körper, Geist und Seele. Zusätzlich zu Deiner Reise gibt es zwei Klassen Yoga-im-Park in Köln gratis dazu. Weitere Infos online.

Hinweis: Nach einer eher experimentellen Zeit 2013 und 2014 stelle ich in diesem Jahr wieder auf das reine Präventionskursprinzip mit Bezuschussung durch Krankenkassen um. Für die neuen Kurse kannst Du Dich bei freien Kapazitäten ab sofort gerne persönlich, online oder per Email anmelden. Platzzahl ist begrenzt.

Menschenreisethemen Dezember 2014

Liebe(r) [VORNAME],

ein turbulentes und für mich persönlich sehr herausforderndes Jahr geht zu Ende. Immer wieder ein echtes Abenteuer diese Menschenreise. Der Dünger vieler schmerzhafter Lernerfahrungen 2014 freut sich auf üppiges Wachstum 2015 (oder wann auch immer).
Danke für die gemeinsamen Erfahrungen in Einzelarbeit, Kursen, Ausbildungen, Seminaren und auf Reisen. Oder auch einfach so. Ich freue mich mit wachem Blick das Jahr 2015 zu erleben. Dir wünsche ich einen schönen und sicheren Übergang dorthin.

In den oftmals wundervoll stillen Tagen zwischen den Jahren die herzliche Einladung am 28.12.2014 zur Intuitiven Tiefen-Höhen-Meditation. Die Erlöse werden wieder gespendet. Die bisherigen Vorschläge für mögliche Spendenprojekte 2014 gingen beide Richtung Nepal. Vielleicht hast Du auch noch eine Idee?

Vor allem aber… meldet Euch an & kommt vorbei zur Medi. Aktuell erst zwei bis drei Anmeldungen. Da geht noch was. Weitere Infos im Blog… 

Die Woche zuvor am 21.12. um 19:30 ein Trommelreisen-Ritual mit meinem Freund und Kollegen Christof Schnepp. Anmeldung hier & Infos im Blog.

Liebe. Abhängen.

Stephan Maey

N.B. Passend zur Jahreszeit: Die nachhaltige Alternative für gemütliche Stunden und stimmungsvolle Atmosphäre: Bio-Kerzen und Teelichte. Auch hierzu Infos im Blog.

Für gemütliche Stunden: Nachhaltige Biokerzen

Nachhaltigkeit ist nicht nur en vogue. Sie macht auch Sinn. Insbesondere für die Generationen der Zukunft, aber auch für Deinen und meinen Kontakt zu unserer Umwelt.

In der dunklen Jahreszeit brennen viele Kerzen und Teelichte. Gemütlichkeit berührt unsere Herzen. Das geht auch ökologisch sinnvoll und bezahlbar. Geld verdient wird damit trotzdem…

http://www.biocandela.de/info/Produktinformation.html

 

Menschenreisethemen November 2014

Liebe(r) [VORNAME],

Herbst ist da. Zeit der Einkehr? Zeit schwindender Aktivität? Zeit des „Nichtstuns“?
Ja? Nein? Klappt nicht? Die Schnelllebigkeit der Zeit hindert mich? Ja, macht es ganz sicher nicht leichter. Die Wurzel des Problems reicht aber tiefer.

Hierzu ein ebenso simples wie eindrucksvolles Zitat aus Gesprächen von Nisargadatta Maharaj:

Frage: „Aber wie soll ich in der Welt leben ohne Aktivität? Aktives Sein ist doch Grundlage meiner Existenz.“

Nisargadatta Maharaj: „Ja, es ist sicherlich schwer auf das existenznotwendige Tun zu verzichten. Aber noch viel schwieriger ist es, auf alles unnütze Tun zu verzichten.“

Da ist was dran. An zwei November-Sonntagen die wundervolle Gelegenheit zum Müßiggang und Runterkommen. Inspirierende Trommelreise mit Christof Schnepp am 09.11. und hingebungsvolles Singen mit Yopi am 1. Advent. Alle Infos im Blog.

Das neue Grundlagenmodul der Yogalehrer(Innen)Ausbildung Kreatives Hatha-Yoga hat gerade begonnen. Bei aktuell 6 Teilnehmerinnen ist bis zum zweiten Treffen Mitte November ein Einstieg für 2 weitere Teilnehmer/innen noch möglich. Der nächste Start ist dann im Mai 2016.

Schon jetzt freue ich mich auf die nächste Yoga-Reise auf die Casa el Morisco. Gerne auch mit bekannten Stimmen und Gesichtern. Konkretere Infos auch hierzu im Blog.

Auf alle Anmeldungen und Anfragen werde ich erst ab dem 03. November reagieren können. Danke für Dein Verständnis.
Hey… Vertrauen, Liebe, Freiheit…

Stephan Maey

 

Singing Circle im Tajet Garden mit Yopi

YOPI Git_bw

 Wann? 30.11.2014 um 20:00 Wo? Im Tajet Garden.

Wir singen gemeinsam spirituelle Lieder aus aller Welt, Kirtan, indische Bhajans, südamerikanische Heilungslieder und tibetische Mantras. Wir tauchen ab in die heilende und herzöffnende Kraft der Musik, vereinen unsere Stimmen zu einem kraft- und gefühlvollen Chor.

Von der Ruhe – zur Extase – zur Ruhe. Herzöffnende Klänge und Ohrwurm-Melodien laden zum Mitsingen ein. Es gibt Textblätter und es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Spende erbeten.

Der Kölner Musiker Yopi leitet Singkreise in ganz Deutschland und auf internationalen Yogafestivals, ist Teil des Kirtan-Duos Jay&Jay und veröffentlicht in diesem Jahr seine dritte Solo-CD.

Menschenreisethemen Oktober 2014

Liebe(r) [VORNAME],

wundervolle spätsommerliche Momente in diesen Tagen. Vermutlich um diese noch intensiver erleben zu dürfen, habe ich gestern in einer stadtbekannten Eisdiele auf der Goltsteinstraße folgende „Poesie“, wie es der Dichter selbst bezeichnet, geschenkt bekommen:

Der Moment 
ist Raum
ohne Dimension

Sehr inspirierend. Herzensdank dafür. Noch eine zweite „Poesie“ folgte, passend zur spätsommerlichen Sonnenkraft und vom Autor folgendermaßen gemeint:

Für die Sonnen
es gibt keinen Tag
und keine Nacht.

O, auch hierfür Dank vom Herzen. Die Sonnen, das sind wir Menschen in all unserer menschlichen Strahlkraft, gibt es immer nur Licht. Nichts als reines Licht. Dunkelheit existiert nicht, Licht allgegenwärtig. Ein schönes Bild, das der Autor hier aufgreift.

Meine geistig-emotionale Realität hingegen, insbesondere in Momenten der (Entwicklungs-) Krise, weist mehr auf als reines Licht. Da gibt es auch (ungeliebten) Schatten, der sich mal mehr mal weniger bewusst und unbewusst bemerkbar macht. Im Sinne eines respektvoll gemeinten Poetry-Slams daher folgende Antwort-Poesie:

Kenne ich mein Licht, kenne ich mein Selbst.
Vergesse ich meinen Schatten,
laufe ich Gefahr,
mich selbst zu verbrennen.

Was auch immer Du jetzt daraus machst. Viel Freude dabei!

Falls Du Dich trotz des sommerlichen Klimas innerlich auf den Herbst vorbereiten möchtest: Es gibt nach wie vor freie Plätze für die Darmreinigung am 05.10.2014. Innere Schattierungen lösen und rausspülen.

Am 09.10.2014 um 18:30 gibt es einen letzten Infoabend für das Ende Oktober beginnende Abenteuer Yogalehrerausbildung. Bildungsprämien/-checks werden akzeptiert.

Nutz auch gerne den Herbst um regelmäßig Kreatives Hatha-Yoga zu üben. Einige Kurse im Tajet Garden haben derzeit noch den einen oder anderen Platz frei. Schnupperkarte 123€. Präventionskurseinstieg teilweise noch möglich.

Alle Termine wie immer unten.

Mit Gleichmut und lebendigem Ausdruck in den Herbst!

Stephan Maey

 

Menschenreisethemen September 2014

Liebe(r) [VORNAME],

gerade zurück von einer sehr berührenden Yoga-Woche im Bergischen Land freue ich mich auf inspirierende Erfahrungen im dritten Trimester 2014.

Für die kommende bewegte und herausfordernde Zeit werden Menschenreise-Angebote von einem Leitziel der Yoga Sûtren des Patanjali begleitet: „yogah citta vritti nirodah“ – zu Deutsch:

„Yoga ist der Zustand, in dem die Bewegungen des Geistes in eine dynamische Stille übergehen“! Ein Zustand des Erkennens in tiefer Versenkung und trotzdem mitten im Leben. Als Inspiration erfreue Dich gerne am unten angehängten Foto.

Es schwingt hier der Wunsch mit, neben wundervoller Arbeit mit dem Körper auch die Bedeutung tiefer geistiger, seelischer und spiritueller Ebenen in den Mittelpunkt zu stellen.
Dabei in den kommenden Monaten auf bekannte und neue Art und Weise Wege aufzeigen, die sich als sinnvoll und pragmatisch erweisen, um dem Sein als Mensch mit all seiner Freude und all seinem Leid konstruktiv zu begegnen.

In diesem Sinne in der kommenden Woche am 03.09.14 die ganz herzliche Einladung zu einem inspirierenden Infoabend zur Ausbildung in Kreativem Hatha-Yoga. Nächster Starttermin des Grundlagenmoduls ist Ende Oktober 2014. Bitte vorher anmelden.

Das Kursprogramm nimmt auch wieder Fahrt auf. Ich freue mich mit Nora Laabs & Eve Ziegler zwei Absolventinnen des im Mai abgeschlossenen Ausbildungsmoduls als Lehrerinnen des Yoga-Angebots im Tajet Garden begrüßen zu dürfen.

Auch wird es ab November in unregelmäßigen Abständen spezielle Sonntagsevents geben wie Trommelreisen, Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation, Konzerte, Chanten, Klangyogastunden. Weitere Infos hierzu aktuell in den kommenden Menschenreisethemen bzw. auf Facebook. Merke Dir den Sonntag schon jetzt gerne vor.

Als Ausblick auf den Oktober sei noch der Hinweis erlaubt: Es gibt noch freie Plätze für die Darmreinigung am 05.10.2014 und bei Anmeldung bis zum 05.09. auch noch den ermäßigten Frühbucherpreis.
Die Plätze für Bildungsurlaube in diesem Jahr sind bereits alle vergeben. Es lohnt sich daher, Dich bei Interesse rechtzeitig mind. 5-6 Monate im voraus für die Bildungsurlaube 2015 anzumelden. Bei Fragen und für die Anmeldung direkt Frau Solbach unter 0221 93 18 03 22 kontaktieren. Danke.

Alle Termine wie immer unten.

Mit Lebensfreude und Herzensgüte in den Herbst!

Stephan Maey

 

Menschenreisethemen Juni 2014

Liebe(r) [VORNAME],

Sommer. Derzeit zeigt sich das Wetter oft von seiner schönsten Seite. Das Leben lacht mich mit seiner wundervollen Sonnenseite an, vieles scheint so viel leichter. Ein ähnlich weiches Gefühl, wie wenn ich mich mit den Sonnenseiten in mir in Kontakt fühle. Freundliche Selbstannahme so recht leicht. Sicherlich eine schöne und kostbare Fähigkeit, dies genießen zu können.
Eine gute Möglichkeit aber auch, mich selbst zu fragen, was so schwer daran ist, die weniger sonnigen Seiten des Lebens und meiner Selbst zu akzeptieren? Mir aufmerksam die innewohnende Erwartungshaltung anzugucken, mir selbst sowie dem Leben gewisse Unzulänglichkeiten und unpassende Besonderheiten nicht zu erlauben. Warum eigentlich nicht? Warum schaue ich so gerne auf „Erfolg“, Leistung, absehbare Sicherheit? Warum so wenig auf „einfach bedingungslos freundlich ich bzw. mit mir selbst sein“? Trotz bzw. gerade wegen aller innewohnenden Hindernisse! Das ist doch auch Erfolg, dies zu können. Und ist nicht gerade die Kraft des Sommers geeignet dies zu tun? Im Sinne von aus der Erdung, dem Hochgefühl, der inneren Ressource heraus schauen, nicht aus dem gefühlten Mangel und Defizit. Geniale Erkenntnisse können daraus resultieren! Kenne und akzeptiere ich mich selbst, erobere ich die Welt, indem ich mich von der Abhängigkeit von ihr und von meinem „Selbst“ befreie! Oder? Fragen für den Sommer? Das möge jeder und jede selbst entscheiden.

An wundervollen Sommertagen von meiner Seite aus ganz herzliche Einladungen zu einer leidenschaftlichen Sommer-Klangyogastunde sowie zum nächsten Infoabend für die Yogalehrer/-innen-Ausbildungsmodule. Beides am 22.06. im Tajet Garden.

Nach einem schönen Park-Auftakt heute morgen, freue ich mich auch ganz besonders, dass meine Kollegin Julia Meisen bald auch Yoga-im-Park Sessions unterrichtet. Spontane Infos über die Park-Sessions gerne auf Wunsch ca. eine Woche vorab per Mail oder über Facebook.

Platane

 

Detailliertere Infos zu den aktuellen Veranstaltungen findest Du auch im Menschenreise-Blog.

Liebe. Sonne. Erkenntnis.

Stephan Maey

 

Menschenreise-Mai vom 23. – 25.05.2014: “Freundlich mit mir Selbst”

An diesem Wochenende erwartet Dich eine inspirierende Mélange aus achtsamer Körperarbeit, berührenden Klängen und erholsamer Stille. Alle Beteiligten freuen sich von Herzen über Euer Kommen. Kommt gerne auch spontan zum einfach Sein vorbei. Da die Plätze der einzelnen Veranstaltungen begrenzt sein werden, empfehlen wir aber Euch im Vorfeld hierzu anzumelden. Das erleichtert uns auch die Planung. Du kannst gerne auch gezielt nur an einzelnen Veranstaltungen teilnehmen.

Als Vorgeschmack findest Du hier eine kurze inspirierende Hörprobe einer ca. 60-minütigen Jam-Session von Waskhar und Judith Maria. Es war eine wohltuende Freude dies live erleben zu dürfen.

(mehr …)

Menschenreisethemen Mai 2014

Liebe(r) [VORNAME],

es war ein bisher ungemütlicher Mai. Das darf sich ändern. Dann gibt es auch wieder  Yoga-im-Park. Es ist traditionell viel los im Mai, dem Wonnemonat. Lebenskraft sprießt aus allen Winkeln der Schöpfung, Menschen finden zueinander. So ist überhaupt viel los in unserem Menschsein. Gemütliches wie Ungemütliches. Muss da ein Menschenreise-Mai-Event dazu? Wird es gemütlich dort? Mmh. Ich frage mich. Aber zu spät. Denn es kommt. Kommt mit der angekündigten Freundlichkeit und Wertschätzung dem Geschenk, der Chance, der Herausforderung des Lebens gegenüber. Es kommt also. Wir freuen uns, wenn Du auch kommst.

yoga_reise_bunt

Das genaue Programm ist jetzt noch etwas detaillierter online im Blog. Dort findest Du jetzt auch eine kurze Klangprobe der wundervollen Arbeit von Judith Maria und Waskhar, entstanden während einer kleinen Jam-Session und spontanen Tiefenentspannungssitzung für meine große Wenigkeit.
Es ist nach wie vor möglich nur an einzelnen Veranstaltungen teilzunehmen. Eine erm. Yoga-10er-Karte gibt es nur an diesem Wochenende für alle Menschenreise-Neulinge im Tajet Garden.

An diesem Wochenende gibt es auch Gelegenheit Infos zu den Yogalehrer/-innen Ausbildungsmodulen zu bekommen. Am Sonntag 25.05. von 17:00-18:00.

Nur ein paar Tage später folgt das Open House im Tajet Garden, dem Ort an dem die Menschenreise seit nunmehr 8 Jahren viele Veranstaltungen anbietet. Wie immer zu diesem Anlass gibt es ein buntes Programm verschiedener Anbieter/-innen. Macht Euch gerne ein eigenes Bild. Infos hier … 

Auch zu dieser Gelegenheit gibt es noch einmal die Möglichkeit Dich über die Ausbildungsmodule Kreatives Haha-Yoga zu informieren. Am 29.05. um 15:15. Da es die aktuellen Frühbucherpreise noch bis Ende Juli gibt, die vorher letzte Chance hierfür.

Ja und dann wieder die Freundlichkeit. Lest folgenden, für viele sicherlich wohlbekannten und wundervoll einfachen wie kraftvollen Wunsch:

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu – Mögen Glück und Harmonie mit allen Lebewesen sein. Auch ein Aspekt von Freundlichkeit. Liebe.

Herzlich,

Stephan Maey

 

Berufskolleg Lindenstraße

Lindenstraße 78, 50674 Köln (Nähe Rudolfplatz/Moltkestr./Dasselstr.)

Veröffentlicht unter Orte

Menschenreisethemen April 2014

Liebe(r) [VORNAME],

Wissen und Funktionalität sind zwei wichtige menschliche Fähigkeiten. Ich selbst bin sehr dankbar für das mir zur Verfügung stehende Wissen. Ich selbst bin sehr froh für die mir innewohnende Fähigkeit der Funktionalität. Beide Fähigkeiten erleichtern mein (Über-) Leben auf dem Planeten Erde inmitten der Menschen ungemein.

Immer wieder aber erlebe ich sie auch als Hindernisse auf dem Weg zu Zufriedenheit und innerer Freiheit. Beide haben die innewohnende Tendenz, ein erschreckend hohes Maß an Kontrolle und kontrolliert sein mit sich zu bringen: Ich möchte verstehen, einordnen, schaffen, machen, erreichen, lösen, verbessern. Ich möchte alles im Griff haben – kontrollieren.

Zuviel davon & es trägt mich weg aus dem Wunder des Augenblicks. Lässt mich den Wert meines Seins vergessen. Hindert mich daran einen Moment ganz so wahrzunehmen wie er ist, ohne meine Ausschmückungen und Interpretationen des Wahrgenommenen.

Es kann mich davon abhalten in Kontakt zu treten und wohlwollende Wertschätzung und Freundlichkeit meiner eigenen Person sowie anderen Menschen entgegenzubringen. Ein möglicher Schatten von Wissen und Funktionalität.
Im Mai – wie bereits angekündigt – ein Wochenende an dem es genau um jene Freundlichkeit und Wertschätzung meiner selbst und damit dem Sein an sich geht. Begegne ich mir selbst in Freundlichkeit erhöht das meine Chancen ungemein, auch anderen freundlich begegnen zu können. Was genau bedeutet freundlich dabei genau? Das Mai-Wochenende „Freundlich mit mir selbst“ möchte da einige Inspirationen geben, das genaue Programm ist jetzt online im Blog. Es ist möglich nur an einzelnen Veranstaltungen teilzunehmen.

Der April steht ganz im Zeichen intensiver Wochen: ein Bildungsurlaub in Köln (aufgrund der erfreulich hohen Nachfrage gibt es noch einen weiteren Termin im August zusätzlich zu den anderen), ein 9-tägiger intensiver Yogalehrer/-Innen Ausbildungsblock über Ostern, und eine Reise in die Türkei, für die noch ein paar entspannte Plätzchen zu haben sind.

Seit kurzem hat Julia die Pflege der Menschenreise Facebook & Twitter Seite übernommen. Dort gibt es neben Event-Infos auch immer wieder kleine schöne Texte, Bilder, Filmchen. Wer Lust hat…

 

Im Mai eröffnen wir dann auch die Yoga-im-Park Saison. Sei dabei. Über die Termine informieren wir gerne ca. 5-6 Tage vorher per Mail. Wenn Du noch nicht im Yoga-im-Park Verteiler für mögliche weitere Termine bist, gib gerne Bescheid, dann packen wir dich rein. Danke.

Es grüßt frühlingshaft und von Herzen

Stephan Maey

 

Menschenreisethemen Februar/März 2014

Liebe(r) [VORNAME],

noch kein Newsletter raus 2014, da ist auch schon wieder Karneval. Verrückt. Für diejenigen, die den Winter, der keiner war aus ihrem Körper-Seele-Geist-System vertreiben wollen der Hinweis auf die nächsten beiden Möglichkeiten, an der yogischen Darmreinigung teilzunehmen: 16. und 23. März. Plätze werden langsam knapp. Bei Interesse möglichst rasch anmelden.

Ferner steht im März der nächste kostenlose Infoabend für die Yogalehrer/-Innen-Ausbildung KHY an. Ich freue mich immer wieder auf Eure Neugierde.

Ich persönlich freue mich jetzt auf die Reise nach Andalusien über Karneval. Eine Anmeldung für die nächste Reise in die Türkei im April/Mai ist noch möglich (Nähere Infos hier).

Und als Ausblick für den Mai: Vom 23. – 25.05.2014 wird es ein spontanes Menschenreise-Wochenende geben. U.a. mit Yoga, Klängen, Meditation, Begegnung. Mit dabei voraussichtlich Judith Maria Günzl, Waskhar Schneider, Julia Meisen und andere tolle Menschen.

Die (vielen) neuen Menschenreise-Yogakurse im Tajet Garden nehmen nach und nach Gestalt an, freuen sich aber über Yogins und Yoginis, die dabei sein wollen. Gerne vorbeikommen. Gerne weitersagen. Seit kurzem gibt es ja auch eine 10er-Schnupperkarte für 123 €.

„Ob ich da wohl eine richtige Entscheidung getroffen habe?“…

… Häufig beschäftigen sich Menschen damit, ob etwas richtig oder falsch ist. In mancherlei Hinsicht eine durchaus berechtigte Frage, soll ja auch nicht in Beliebigkeit und Gleichgültigkeit ausarten unser kostbares Leben.
Gleichzeitig eine Frage, die viel innere Unruhe und Zerrissenheit erzeugen kann. Gerade in einer Zeit, in der es kaum noch kulturelle Selbstverständlichkeiten gibt. Alles darf, muss, soll und wird permanent hinterfragt. Alles muss optimiert, verbessert, ständig kontrolliert und überprüft werden. Insbesondere Kinder brauchen die alleraller… allerbesten Entscheidungen. Aus der Möglichkeit freie Entscheidungen treffen zu können und zu dürfen wird so schnell Leistungswahn und/oder Entscheidungsfindungsneurose – mhh… interessantes deutsches Wort, Stephan. Also Zustände, die wirkliches In-Kontakt-Sein, mit dem was ist, verhindern. Als Gegenpol ein paar simple Worte des Sufi-Dichters Rumi, welche die Kraft haben, einen anderen Weg aufzuzeigen:

„Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.“

In diesem Sinne Kölle Alaaf, liebe Jecken und Jeckinnen.

Es grüßt von Herzen

Stephan Maey

 

Menschenreisethemen Dezember 2013

Liebe(r) [VORNAME],

2013 neigt sich dem Ende. Was auch immer Dich dieses Jahr bewegt und berührt hat, Dich zum Lachen und glücklich Sein, Weinen und Verzweifeln gebracht hat – 2014 erwartet Dich vielleicht mehr davon, ebenso wie die Möglichkeit auf jede Menge neue Erfahrung und die Möglichkeit von Wandel wie Kontinuität.

Sei herzlich eingeladen, die Zeit des Übergangs vom alten ins neue Jahr am 29.12.2013 beim Yoga-zwischen-denJahren und/oder bei einer Intuitiven-Tiefen-Höhen-Meditation (als Spendenevent) gemeinsam zu feiern und zu erleben.

Aufgrund der derzeit vielen privaten und beruflichen Anforderungen und Herausforderungen wird der traditionelle 5-Elemente-Sonnengruß vor Weihnachten dieses Jahr entfallen (bitte nicht mehr anmelden). Den nächsten wird es dann voraussichtlich erst in einem Jahr also Weihnachten 2014 geben.

Dafür gibt es am 22.12.2013 um 19:00 eine wundervolle Seelengesang-Reise im Tajet Garden mit Judith Maria Günzl. Anmeldung direkt über Judith: 0177 2321254 oder seelengesang@web.de.

Gerne möchte ich Euch an dieser Stelle auf ein ideales Weihnachts-Angebot von Carmen Kegler aufmerksam machen, einer befreundeten Yogalehrerin, die Ihr vielleicht auch schon von Vertretungstunden her kennt: Sie hat einen DIN A4-Yogakalender liebevoll gestaltet (nähere Informationen, einen visuellen Eindruck und die Kontaktdaten von Carmen erhältst Du im Menschenreise-Blog).

Kleiner Ausblick für 2014: Die Yogakurse mit Stefan Bühler, Dina, Massahia, Sabina, Julia und mir beginnen wieder ab dem 05.01.2014. Der neue Kursplan ist bereits als Download online.
Die Reise nach Andalusien über Karneval füllt sich schon ganz gut (Nähere Infos hier), die Bildungsurlaube im Januar und April sind bereits voll, für die August-Termine bitte rechtzeitig anmelden.

Wundervoll reiche und seelisch nährende Weihnachts- und Neujahrstage. Liebe.

NB: Auch in diesem Jahr gibt es wieder Menschenreise-Geschenkgutscheine(siehe Preise)

Stephan Maey

Sei Dir Deiner Selbst bewusst, sei stark, sei stolz auf das, was Du bist.
Und doch: Habe die Demut zu erkennen, dass Du nicht der Nabel der Welt bist,
dass Du auch weich und weg sein und loslassen darfst.
Sei wie die Liebe:

Wundervoll stark und weich zugleich. Denn…

„Liebe ist…

… die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die
demütigste, die Du Dir vorstellen kannst…“

Mahatma Gandhi

 

Stille Meditation und Klangmeditation in den 11.11.2013

kreatives-hatha-yoga-ausbildung-köln

Meditation in Stille und mit den Klängen unserer Stimmen – mit Stephan Maey
Son., 10.11.2013 ab 23.23 bis ca. 00:24 Uhr im Tajet Garden, kostenlos (bzw. wer mag Spende für den Waldkindergarten)

Der Wechsel zwischen Klang und Stille

„yogah cittavritti-nirodah“ heißt es in Sutra I.2 des Patanjali.

Eine schöne Übersetzung vom zeitgenössischen Yogalehrer Sriram hierzu lautet:

„Yoga ist der Zustand, in dem die Bewegungen des Citta [des meinenden Selbst, des interpretierenden Teil unseres Geistes] in eine dynamische Stille übergeht.“

(mehr …)

Yoga und Wandern in der Eifel

Augenblicke lebendiger Inspiration, tiefer Entspannung und wundervollem Naturerleben in der schönen Eifel. Dich erwarten: Einleitende Meditation und Ausrichtung, eine ca. 4-6 stündige Wanderung inkl. gemeinsame Brotzeit (jede(r) bringt etwas mit) und meditativen Pausen, abschließende Körperarbeit und Tiefenentspannung. Freue mich auf Dich.

Max. 9 Teilnehmer-/innen. Kosten: 50€ (er. 40 €)

Menschenreisethemen Oktober&November 2013

Liebe(r) [VORNAME],

sommerlicher Herbst im goldenen Oktober. Wie alles andere, wandelt sich definitiv auch das Klima. Ich lade Dich ganz herzlich ein am Sonntag, den 10.11.2013 gemeinsam die permanente Kraft des inneren Wandels und der inneren Bewegung zu erforschen und in einen Zustand dynamischer Stille zu gelangen.
Die wundervolle Musik und Stimme von Judith Maria Günzl bietet Dir hierzu eine tolle Möglichkeit. Judith Marias Stimme hat die Fähigkeit, in die entlegensten Winkel (m)einer Seele vorzudringen und einen Zustand tiefer Berührung und Bewegung herbei zu zaubern.
Im Anschluss gibt es ein lecker Süppchen und ein paar Snacks, um dann ab 23:23 in den 11.11.2013 zu meditieren. Dies ist eine schöne Möglichkeit, den offiziellen Karnevalsauftakt einmal anders einzuleiten und Dich bewusst und ohne Alkohol mit der reizvollen Idee „des mal anders sein und mit Vorstellungen brechen“, die dahinter steckt, zu verbinden. Yoga Alaaf…

Der Menschenreise-November ist auch sonst der Monat der Sonntage. Am 03.11. beginnt der neue Sonntagabends-Yogakurs im Tajet Garden. Julia und Sabina freuen sich darauf, diesen Abend ab dann regelmäßig mit Dir zu erleben.
Am 17.11. folgt die dritte yogische Darmreinigung in unserem Jubiläumsjahr (10 Jahre Shankprakshalana). Stephan und ich freuen uns auf einen kraftvollen Reinigungstag.
Am 24.11. der nächste Infoabend für die Yogalehrer/-Innen-ausbildungen 2014. Alle Interessierten mit entsprechender Vorerfahrung sind herzlich eingeladen. Im Anschluss gibt es eine Veranstaltung der Kreativen Heilräume: Intuitive-Tiefen-Höhen-Meditation.

Für alle Bewegungs- und Trance-Verliebten sei noch auf den 14.11. hingewiesen: Hingebungsvoller Trance-Tanz mit Christof Schnepp.

Genauere Infos wie immer im Menschenreise-Blog.

Und als kleiner Ausblick für 2014: In diesem Jahr kannst auch auf echte Reisen gehen mit dem Kreativen Hatha-Yoga und der Menschenreise. Wie schon bisher wieder ins Bergische Land (Bildungsurlaub) sowie nach Andalusien und in die Türkei. Reiselustig?
Nähere Infos hier…

Ganz herzlich gegrüßt von

Stephan Maey

Kreatives Hatha-Yoga ist

 … Anspannung & Entspannung…
… Atem & Bewegung…
… Klang & Stille…

 

Menschenreisethemen September 2013

Liebe(r) [VORNAME],

viel und immer schnellere Bewegung. Generell spürbar, wie ich finde. Bei den Menschen und in der derzeitigen Raum-Zeit-Qualität schlechthin. Bei mir definitiv. Puh. Zu viel und immer schnellere Bewegung braucht als Gegenpol dann mal klare Stille. Einfaches Prinzip. Das (Kreative) Hatha-Yoga arbeitet unter anderem genau damit. Nun, der traditionelle 5-Elemente-Sonnengruß (Herbstgruß) sowie die Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation im September sind/werden von daher entfallen. Ebenso der geplante Open-Yoga-Day am 03. Oktober.

Fühl Dich aber ganz herzlich eingeladen zu einem der vielen neuen laufenden oder geplanten Yogakurse im Tajet Garden zu kommen. Dina, Julia, Massahia, Petra, Sabina, Stefan und natürlich auch ich selbst freuen uns sehr auf neue und bekannte Gesichter. Für neue Gesichter im Tajet Garden gibt es derzeit eine vergünstigte 10er-Schnupperkarte.

Den aktuellen Kursplan findest Du hier. Oder weiter unten im Newsletter. Apropos Newsletter. Endlich hat er seine neue Form. An der ein oder anderen Stelle mag es aber noch ein wenig holpern. Selbst ein- und austragen ist z.B. noch nicht möglich. Kommt aber noch. Und beim Adress-Export-Import sind unter Umständen auch Adressen in den Verteiler geraten, die dort gar nicht hingehören und hin wollten. Ich bitte um Verzeihung für mögliche Unannehmlichkeiten diesbezüglich. Eine kurze Antwortmail (Betreff „[E-Mail Adresse] austragen„) reicht und die Menschenreise-Themen werden Dir zukünftig nicht mehr zugesandt.

Ferner die ganz herzliche Einladung am 29.09.2013 um 18:00 zum Klang-Heilungsabend mit Susanne Schinnerl zu kommen. Wunderbarer Klang und kostbare Stille. Weitere Infos im Blog.

Ganz herzlich gegrüßt von

Stephan Maey

Kreatives Hatha-Yoga ist

 … Anspannung & Entspannung…
… Atem & Bewegung…
… Klang & Stille…

 

Klang- und Seelenreisen

Willkommen zu den Veranstaltungsreihen der Kreativen Heilräume*. Hier findest Du Informationen und Termine zu Klang- und Seelenreisen:

gong

Klänge und Gesänge haben die Fähigkeit Dich unmittelbar zu berühren und zu bewegen. Klang- und Seelenreisen ermöglichen Dir somit einen tiefen Zugang zu seelischen und geistigen Prozessen sowie einen innigen Kontakt zu Dir selbst. Eine wundervolle Möglichkeit das, was ist, jenseits von Worten und Sprache zu erfahren und zu begreifen.

Leitung:  Stephan Maey und schöne Gäste
* Kreative Heilräume sind kein Ersatz für eine ärztliche, psychotherapeutische, psychiatrische oder heilkundliche Behandlung. Sie stellen aber eine in vielen Fällen sinnvolle Ergänzung hierzu dar.

Kreative Heilräume: Selbstheilung & Selbstverantwortung

 

Kreative Heilräume* bieten die wundervolle Möglichkeit…

zu erfahren, zu erkennen, zu experimentieren…
anzunehmen, neu & anders zu gestalten…
Verantwortung für sich zu übernehmen…
authentisch zu wachsen & zu heilen…
aus sich selbst heraus…

rose_gelb

 

Womöglich kennst Du / kennen Sie es auch: Situationen großer Unzufriedenheit, starkes (unbewusstes) Kontrollstreben, Momente manifester Lebenskrise, Autoaggression, nagende Niedergeschlagenheit, fiese Verbitterung, ächzende Überforderung, mangelnder Selbstwert, Gefühle der Sinnlosigkeit und Stagnation, Isolation, Ängste und Hemmungen. Ein Teil des bewussten Menschseins, Triebfeder von Entwicklung! Heilräume, Momente des Loslassens, sind unerlässlich um sich konstruktiv mit derartigen Zuständen auseinanderzusetzen. Räume, die Wachstum und Entwicklung ermöglichen!

Die Prinzipien der Kreativen Heilräume sind dabei simpel:

Achtsamkeit & Vertrauen – Durch eine einfühlsame und achtsame Vorgehensweise und die Anbindung an den eigenen inneren Raum wird Vertrauen für den Prozess aufgebaut.

Loslassen – Ein Zustand tiefer Entspannung ermöglicht einen tief gehenden Zugang zu körperlichen, geistigen und seelischen Prozessen. Empfindungen, Gedanken und Gefühlen kann so jenseits unserer Alltagsmuster begegnet werden.

Erleben – Durch den Zustand tiefer Entspannung können innere Widerstände umgangen werden. Unterschwellige, unerwünschte sowie unbewusste Denk- und Verhaltensmuster werden über gezielte Aktivierung bewusst oder unbewusst erlebt. Dies kann über verschiedene Wahrnehmungskanäle geschehen.

Selbstverantwortung – Durch angemessene Annahme von Selbstverantwortung für die eigenen Lebensthemen und die eigene Lebenssituation wird die Möglichkeit der Aktivierung von Selbstheilungskräften nachhaltig gestärkt. Das Selbstbewusstsein und die Fähigkeit zu liebevoller Selbstannahme wachsen.

Einsicht und intellektuelles Verständnis für die eigene Situation und das Erkennen von Mustern etc. spielen dabei eine wichtige Rolle. Die Fähigkeit vom konditionierten „Verstehen-Wollen“ sowie vom „Wegmachen-Wollen“ loszulassen hat dabei aber zunächst Priorität. Heilungs- und Erkenntnispotentiale jenseits des menschlichen Verlangens „verstehen bzw. wegmachen zu wollen“ werden so aktiviert. Die Begrenzungen von Wort und Sprache können so überwunden werden. Authentische emotionale wie intellektuelle (Selbst-) Annahme sind Resultat dieses Prozesses.

Ich freue mich, Dich/Sie auf diesem Weg zu mehr Verantwortung, Wachstum und Heilung begleiten zu dürfen.

Weitere Informationen und Hintergründe zur konkreten Arbeit gibt es hier.

Vertrauen, Liebe, Freiheit

Stephan Maey

 

Einzelarbeit & Veranstaltungen der Kreativen Heilräume:

* Kreative Heilräume sind kein Ersatz für eine ärztliche, psychotherapeutische, psychiatrische oder heilkundliche Behandlung. Sie stellen aber eine in vielen Fällen sinnvolle Ergänzung hierzu dar.

Allgemeine Infos

bring a friend…! Mit Freunden kommen, gemeinsam üben, weniger zahlen… Weitere Infos hier. Gerne weitersagen.

  • Entdecke in den asanas (=Körperübungen) Dein Gespür für Deine momentane persönliche Grenze
  • Lass Dich inspirieren und bleib dennoch bei Dir – jeder und jede hat ein eigenes Tempo, einen eigenen Ausdruck, Stärken und Schwächen
  • ‚Muskeln aufbauen‘, ‚flexibler werden, ‚voll und ganz in Deine Kraft gehen‘, ‚Dich intensiv spüren‘, ‚Konzentration erhöhen‘ – alles wertvoll. Auf Leistungsdruck und übermäßigen Ehrgeiz hingegen darfst Du beim KHY gerne verzichten („fordere Dich, aber pushe nicht permanent“)
  • Erlebe in der Präsenz des Atems und in der Stille Dich selbst mit allen Aspekten die dazu gehören
  • Regelmäßigkeit ist ein wesentlicher Faktor – insbesondere wenn Du Dir nachhaltige Veränderung in Deinem Leben wünscht
  • Humor und Leichtigkeit, Deine Präsenz, Dein Lächeln und Dein Lachen sind ebenso willkommen wie Deine Überforderung, Deine Widerstände, Deine Wut und Traurigkeit
  • Teilweise wirst Du zwecks Unterstützung, Korrektur oder Entspannung berührt. Wenn Du das nicht möchtest, teile es bitte mit
  • Teile mögliche seelische oder körperliche Beeinträchtigungen bitte vor der Stunde mit

 

 

MenschenreiseThemen Juli 2013

Liebe(r) [Vorname] [Nachname]

7 Jahre Menschenreise und ein sehr lebendiger Auftakt des ersten Ausbildungsblocks im Kreativen Hatha-Yoga. Wow… ganz schön berührend finde ich das beides…

Freue mich sehr in den nächsten Monaten wieder interessante Projekte und Menschen erleben und vorstellen zu dürfen: u.a. Spenden-Special für den Waldkindergarten in Rodenkirchen, wundervolle Klangyogastunde mit Judith Günzl…

Bianca Bosbach

Aufgrund von chronischem Zeitmangel und aktuell sehr hohem Arbeitspensums habe ich mich dazu entschlossen, die 5-Elemente-Jahresgruppe dieses Jahr nicht fortzusetzen. War keine leichte Entscheidung, fühle mich jetzt aber sehr wohl damit. An dieser Stelle aber gerne der Hinweis, dass meine Kollegin Bianca Bosbach am kommenden Mai-Wochenende (10. – 12.05.) ein ähnlich der Jahresgruppe gestaltetes Frauenwochenende in der Vulkaneifel anbietet. Kundalini Yoga, Meditation, Selbsterfahrung, Tanz. Es gibt noch 2 freie Plätze. Infos hier…

Vertrauen, Liebe, Freiheit

Stephan Maey

Yoga-am-Strand&Chanten

Treffpunkt ab 15:15: Rodenkirchen Beach
Uferstraße 49, 50996 Köln
(Wassersportfreunde)
Links neben dem Campingplatz den Weg zum Rheinufer runter.
Dann die 1.oder 2 . Sandbucht.
Parken dort frei möglich (wenn nicht alles voll ist). Freue mich.

Ab 17:00 dann Kirtan mit Marco Büscher!

Weitere Infos im Blog.

 

Klangbad & Improvisationen mit Waskhar Schneider

Klangbäder – Baden im Klang

Obertongesang: Harmonie aus einem Ton

Didgeridoo: erdende Kraft

Maultrommel: Windpferd des Schamanen

Kalimba: Geschichten aus dem Daumen

Gong: zentrierende Energie.

Das Herz erzeugt den Klang, der das Herz erfreut. Inspirierte Improvisationen von Waskhar Schneider. Ein akustischer Abend zum Geniessen, Dichfallenlassen, seligen Berühtsein, Innenweltreisen.

Investition: € 8 / € 12 (Wenn das nicht möglich für Dich ist, kannst Du auch eine für Dich realistische Spende geben. Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen. Danke.)

Klangbad und Klang-Yogastunde (€ 13 / € 18) zusammen: € 15 / € 25.

Wir freuen uns auf Dich.

 

 

 

Kreative Heilräume: 5-Elemente-Jahresgruppe – Element Erde am 28.04.2013 in Köln-Weiß


5-Elemente-Jahresgruppe

Ende April startet der neue Elemente Zyklus mit Bianca Bosbach und Stephan Maey. Fühl Dich herzlich eingeladen das Element Erde gemeinsam mit uns zu erleben. Ausführliche Infos findest Du hier. Bitte vorher anmelden (auch möglich für nur dieses Element).

Zum Auftakt ist der Frühbucherpreis dieses Mal noch bis zum 14.04.13 möglich.

Bianca und Stephan freuen sich auf den gemeinsamen Tag. 

Kurs-Infos

  • Grundlagen: Offen für alle bei normaler körperlicher Belastbarkeit; bei körperlichen Beeinträchtigungen bitte vorab Rücksprache halten;
  • Grundlagen&Variationen: Offen für alle bei normaler körperlicher Belastbarkeit und Gesundheit, Erfahrung mit Körperarbeit wichtig, Yoga-Vorerfahrung hilfreich, aber je nach Mensch nicht in jedem Falle notwendig.
  •  Variationen: Körperliche Gesundheit, gutes Körpergefühl & Yogaerfahrung sind unbedingte Voraussetzung

Die Infos sollen eine Hilfe darstellen um besser entscheiden zu können, welche Kurse geeignet für Dich sind. Sie sind im KHY allerdings kein starres System, dass unbedingt aufbauend durchlaufen werden muss. Der Hauptfokus liegt auch nicht einzig auf einer perfekten asana/pranayama/Meditation-Performance, sondern auf der Gesamtkomposition der Stunde mit Atmung, innerem Erleben, statischen asanas, fließenden Sequenzen, Tiefenentspannung und Meditation. Dich fordern, spüren und entwicklen kannst Du dabei grundsätzlich immer – egal in welchem Kurs. Entscheidend ist dabei immer auch selbstverantwortliches Üben sowie Dein innerer Fokus und der Kontakt zu Dir selbst sowie zwischen Lehrenden und Teilnehmern/-Innen.

 

Carnival Special: Guru talk(s) – menschenreise to your animal

Carnival-Special: Guru talk(s) – ‚menschenreise‘ to your animal

Everyone is welcome. He loves You. More information in blog.

 

 

 

Neu in 2013: Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation am 01.03.2013


Aufbauend auf den Erfahrungen der letzten Jahre gibt es ab sofort die neue Veranstaltungsreihe der Kreativen Heilräume (klick hier für weitere Informationen).

Anfang März jetzt spontan und kurz nach Vollmond die offizielle Auftaktveranstaltung im Tajet Garden:
Intuitive Tiefen-Höhen-Meditation (klick hier für weitere Informationen).
Zum Kennenlernen ein Schnupperpreis von € 14 (erm. 7). Bitte unbedingt vorher anmelden da Platzzahl begrenzt. Ich freue mich auf Euch.

Wann? Am Freitag, 01. März 2013 um 20:20

Wo? Im Tajet Garden, Alteburger Str. 250 in Köln-Bayenthal (Haltestellen der Linie 16 Schönhauser Str. oder Bayenthalgürtel)

 

Carnival Special: Guru talk(s) – menschenreise to your animal

kreatives hatha yoga köln - guru talk(s)

Carnival-Special: Guru talk(s) – ‚menschenreise‘ to your animal

In this class you will experience deep relaxation. It is also drum journey to encounter animal in your atman that is soul. It is also dancing the animalistic energy without no understanding. Everyone is welcome. He loves You.

This class is taught in very profound and beautiful fake Indian accent. If you don’t like it, it’s your problem. There also is beautiful translation.

You must not drink or take drug before this class. You must not bring any drink or drug. It is not welcome. No costume is needed. He will know who you are, isn’t it. Just come the beautiful self you are.

When? Thursday (waiberfasnacht), february 7, 20:15 pm

Where? Tajet Garden, Alteburger Street 250 in Cologne (Tram stop with line 16 is Schönhauser Street or Bayenthalgurtel)

Money? Yes, don’t forget to bring if you don’t have Yogakarte already. 15 €uros (10 €uros cut-price).

The illusion of space is limited this night. Please do sign up for this class before you come. Thank you.

N.B. Diese Veranstaltung macht sich die karnevalistische kölsche Atmosphäre dieses besonderen Tages zunutze, ist aber trotz allem tief gehende Arbeit an Körper, Geist und Seele: Tiefenentspannung, Trommel-Trance, Körper, Herz und Seele tanzen lassen. Verkleidung nicht nötig. Alle Ähnlichkeiten des Fotos mit Helge Schneider sind rein zufälliger Natur.

 

Inspirierende Yogareisen

Kreatives Hatha-Yoga „Atem & Meditation“ mit Stephan Maey im Haus SeinZ in den Ammergäuer Alpen (Klick für nähere Infos bei Neue Wege) oder im Menschenreise-Blog.

yoga_reise_buddha

Freue Dich auf eine besondere Urlaubsreise mit wunderschöner, kraftvoller Natur, viel Raum zum Abschalten, viel Raum für waches körperliches und inneres Erleben mit 4 Stunden (2×2) Kreativem Hatha-Yoga pro Tag.

Da die Plätze und vor allem auch Zimmer(wünsche) begrenzt sind lohnt eine rechtzeitige Anmeldung am besten schon 5-6 Monate vorher.

Ich freue mich von Herzen auf Deine Mitreise und die gemeinsame Erfahrung.

 

yoga_reise_bunt

Vertrauen * Liebe * Freiheit

Gedanken zum 21.12.2012


Heute ist der 21.12.2012. Repräsentativ für das Ende des Maya-Kalenders, der Beginn einer neuen Zeit. Dort wo die Mayas lebten, dürfte dieser Tag so eben begonnen haben. Ich rechne nicht mit Fahrzeugen des Lichts, die mich auf eine „neue Erde“ bringen. Ebenso rechne ich weder heute noch am 23.12. – ein weiteres beliebtes Datum – mit der Zerstörung der Welt (es sei denn, sie ist Menschen gemacht).

Trotz allem medialen und esoterischen Hokus-Pokus, möchte ich diesem Tag aber nicht das Potential aberkennen, das er mit sich bringt. Die Hoffnung – für mich gesprochen – auf eine menschlichere und freiere Welt, die sich dahinter verbirgt. Die Hoffnung auf Glück jenseits materiellen Besitzes, auf wachsende Freiheit hinsichtlich unserer Ängste und Wünsche.

Es sind aber keine extraterrestrischen und überpersönlichen Kräfte, die dieses für mich erreichen. Für mich liegt dies immer in meiner Verantwortung als Mensch und Individuum. Dazu gehört auch das Entdecken der Dunkelheit in mir (und nicht nur in der „bösen Welt“) um genau dort Licht hinbringen zu können, wo es Licht braucht – nämlich dort, wo es dunkel ist. Alle möglichen überpersönlichen Möglichkeiten, darf ich dabei natürlich gerne konstruktiv und kreativ willkommen heißen: Die Erschaffung all der vielen göttlichen Namen, Formen, Vorstellungen und Bilder sind ein genialer kreativer Akt kollektiver Sehnsucht (der aber schnell ein Weg in die Enge sein kann, anstatt die Weite zu leben).

Viele Menschen werden sich heute weltweit treffen oder für sich mit diesem Thema sein. Vielleicht findest auch Du einen Moment der Stille oder bewusste Präsenz bei was auch immer Du tun magst – heute und morgen und nächste Woche und in zehn Jahren…

„Lokah samasta sukhino bhavantu“

 „Mögen alle Lebewesen überall glücklich und frei sein. Mögen meine Taten, Gedanken und Worte in einer Form zum Glück und zur Freiheit aller beitragen“

Vertrauen. Liebe. Freiheit.